• IT-Karriere:
  • Services:

EDGE-Datenkarte von Sony Ericsson

Sony Ericsson GC86 EDGE mit Quad-Band-Unterstützung

Sony Ericsson will eine PC-Karte auf den Markt bringen, die schnelle Datenübertagung via EDGE sowie die vier GSM-Netze unterstützt. Die Karte GC86 EDGE verfügt über eine interne Antenne und schafft eine Datenübertragungsgeschwindigkeit von bis zu 247 kbps. Sie soll im dritten Quartal 2006 auf den Markt kommen.

Artikel veröffentlicht am , yg

Auch wenn in Deutschland EDGE vorerst lediglich im Netz von T-Mobile genutzt werden kann und hier auch nur in den großen Ballungszentren, so mag die Karte für den ein oder anderen Nutzer durchaus eine Alternative zu UMTS oder WLAN sein, da EDGE auf GPRS aufsetzt und entsprechend mit den normalen GPRS-Tarifen genutzt werden kann. Die EDGE-Karte beherrscht bis zu 247,4 kbps im Uplink und bis zu 123,7 kbps im Downlink sowie GPRS in den vier GSM-Netzen, bietet aber keine UMTS- oder WLAN-Unterstützung.

Stellenmarkt
  1. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel
  2. Emineo AG, Zürich (Schweiz)

Die PC-Software für die GC86 läuft unter Windows 2000, XP sowie auf MacOS X. Das Programm enthält unter anderem einen direkten Zugang ins Internet bzw. zu den E-Mails. Außerdem soll die Software eine SMS-Applikation enthalten und es erlauben, Kontakte zu verwalten.

Die Karte unterstützt sicheren VPN-Zugang über Profile mit vorgegebenen Einstellungen. Die GC86 verfügt über eine integrierte Antenne, optional kann sie mit einer externen Antenne aufgerüstet werden. Die PCMCIA-Karte vom Typ II misst 85,6 x 54 x 5 mm und wiegt 42 Gramm. Mit Antenne vergrößert sich die Karte auf 15,4 x 55 x 10,5 mm.

Was die Karte kosten soll, die ab dem dritten Quartal 2006 verfügbar sein wird, ist noch nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,99€, Portable T5 500 GB SSD 94,99€, Evo Select microSDXC 128...

Detlev 12. Sep 2008

Hi, du brauchst eine Software um den Entspeervorgang durchzuführen. Gib mir mal eine...

nemesis 08. Jun 2006

Hi, da meine Vorredner ja schon fast alles beantwortet haben, möchte ich nur noch ein...


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020)

Das Zephyrus G14 von Asus ist ein Gaming-Notebook, das nicht nur gute Hardware bietet, sondern ein zusätzliches LED-Display auf der Vorderseite. Darauf können Nutzer eigene Schriftzüge, Logos oder Animationen anzeigen lassen.

Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

    •  /