• IT-Karriere:
  • Services:

Multifunktionsquartett von HP

Unterschiede in den Geschwindigkeiten, Ausstattungen und Auflösungen

Mit gleich vier neuen Geräten im Multifunktionsbereich will HP neue Kunden gewinnen. Die Modelle auf Tintenstrahlerbasis unterscheiden sich nicht nur durch ihre Druckgeschwindigkeiten und Kontrolldisplays, sondern auch durch ihre Scannauflösungen. Alle sind in der Lage zu scannen, zu kopieren und zu drucken.

Artikel veröffentlicht am ,

Der HP Photosmart C3180 ist das typische Einsteigergerät: vier Tinten in zwei Patronen mit der Möglichkeit, auch sechs Farben für Fotodrucke zu nutzen, und eine Druckauflösung von hochgerechnet bis zu 4.800 x 4.800 dpi bilden das Grundgerüst des Gerätes.

Stellenmarkt
  1. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Die Druckgeschwindigkeit gibt HP mit bis zu 22 Seiten pro Minute im Schwarz-Weiß- und 20 Seiten im Farbdruck an. Ein Farbfoto soll in 25 Sekunden vorliegen. Neben einem USB-2.0-Anschluss sind auch Speicherkarten-Slots für CompactFlash, MultiMedia-Card, SD-Karten, Memory Stick (Duo) und xD-Karten vorhanden. Die Scannauflösung liegt bei 1.200 x 2.400 dpi bei einer Farbtiefe von 48 Bit.

HPs Photosmart C3180 soll ab Juni für 99,- US-Dollar erhältlich sein.

Der HP Photosmart C4180 ist im Gegensatz zum C3180 mit Bildbearbeitungsmöglichkeiten und einem 2,4 Zoll großen Farbdisplay ausgerüstet. Das Gerät kann den Rote-Augen-Effekt entfernen, die Helligkeit, den Kontrast sowie die Farbsättigung der Bilder beeinflussen und Ausschnitte festlegen. Auch hier kommt wieder ein 5fach-Tintendruckwerk mit der Option auf eine sechste Tinte zum Einsatz. Die Druckgeschwindigkeit fällt mit 30 bzw. 24 Seiten ebenfalls etwas höher aus. Auch bei der Scannauflösung hat HP draufgelegt: Sie beträgt 2.400 x 4.800 dpi. Ein Speicherkartenlauferk wurde auch bei diesem Gerät integriert, das ab Juni in den USA für 150,- US-Dollar angeboten wird.

Beim HP Photosmart C5180 sitzen von Hause aus sechs Farben im Gerät. Hier wurde die Druckgeschwindigkeit noch einmal angehoben - auf 32 bzw. 31 Seiten pro Minute. Ein Farbfoto soll gar in 12 Sekunden aus dem Schacht geworfen werden. Ein 2,4-Zoll-Display sowie das obligatorische Speicherkarten- Leselaufwerk sind auch vorhanden. Für den HP Photosmart C5180 will HP 200,- US-Dollar sehen.

Der Vierte im Bunde ist der HP Photosmart C6180. Zusätzlich zum C5180 wurde in dem Gerät noch ein Farb-Fax-Modul sowie eine automatische Dokumentenzuführung untergebracht. Diese ist beim Scannen, Kopieren und Faxen einsetzbar. Das Gerät soll knapp 300,- US-Dollar kosten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. mit 276,98€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  2. (u. a. MateBook D 15 Zoll Ultrabook Ryzen 7 8GB 512GB SSD für 699€, MateBook X Pro 2020 13,9...
  3. 117,49€ inkl. 20-Euro-Steam-Gutschein
  4. 266€ inkl. 20-Euro-Steam-Gutschein

Folgen Sie uns
       


Canon EOS R5 - Test

Canons spiegellose Vollformatkamera EOS R5 kann Fotos mit 45 Mpx aufnehmen und Videos in 8K - aber Letzteres nur mit Einschränkungen.

Canon EOS R5 - Test Video aufrufen
Cyberpunk 2077: So wunderbar kaputt!
Cyberpunk 2077
So wunderbar kaputt!

Auch nach einem Monat mit Cyberpunk 2077 sind uns schlechte Grafik auf der PS4 oder die zahlreichen Bugs egal. Die toll inszenierte Dystopie macht uns nachdenklich und wird über Jahre unerreicht bleiben. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. USA Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
  3. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona

Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira

Whatsapp: Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen
Whatsapp
Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen

Es gibt zwar keinen wirklichen Anlass, um plötzlich von Whatsapp zu Signal oder Threema zu wechseln. Doch der Denkzettel für Facebook ist wichtig.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
  2. Facebook Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
  3. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen

    •  /