Abo
  • IT-Karriere:

PC mit automatisierter Trockeneis-Kühlung

VR-Zone und Inno3D demonstrieren Kühlkonzept auf der Computex 2006

Auf der Computex in Taiwan zeigen der Hardware-Hersteller Inno3D und die Hardware-Website VR-Zone gemeinsam einen stark übertaktet laufenden High-End-PC mit automatischer Trockeneis-Kühlung. Anders als bisherige abenteuerliche Trockeneis-Konstruktionen muss das Kühlmittel nicht mehr alle paar Minuten selbst nachgelegt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Automatische Trockeneis-Kühlung von Inno3D und VR-Zone
Automatische Trockeneis-Kühlung von Inno3D und VR-Zone
Stattdessen soll die "Automated PC Dry Ice Cooling Machine" dafür sorgen, dass das Trockeneis immer wieder erneuert wird. Das demonstrierte System besteht aus zwei Röhren, die eine führt Trockeneis in einen Container mit 99-prozentigem Alkohol. Das Trockeneis verdunstet darin direkt zu gasförmigem Kohlenstoffdioxid, das über eine zweite Röhre abgeführt wird. Dank der chemischen Eigenschaften von Trockeneis geschieht dies ohne den Umweg über einen flüssigen Zustand, was als Sublimation bezeichnet wird. Der durch die Verdunstungskälte gekühlte Container sitzt direkt auf der CPU und einem Teil des Mainboards. Die Elektronik wird damit auf bis zu -70 Grad Celsius gekühlt.

Stellenmarkt
  1. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  2. LOTTO Hamburg GmbH, Hamburg

Das System erlaubt zwar eine automatische Kühlung, ohne das Nachlegen von Trockeneis, auf Grund der hohen Belastung der gekühlten Materialien - etwa dem Gehäuse des Prozessors - raten Inno3D und VR-Zone aber von einem Dauereinsatz rund um die Uhr ab. Dennoch soll es einen deutlichen Vorteil bei der Verbesserung der allgemeinen Systemleistung mit sich bringen. Vor allem PC-Begeisterte und Übertaktungsfans wollen die Partner für die Trockeneis-Kühlung interessieren.

Herz des automatisch trockeneisgekühlten Demonstrationsrechners ist ein Dual-Core-Prozessor vom Typ AMD Opteron 170 (2 GHz), der auf über 3 GHz übertaktet wurde - die genaue Zahl wurde nicht genannt. Dazu kommen ein ASUS-Mainboard (A8N32SLI-Deluxe), 2 GByte Speicher (Corsair 3500LL LED) und ein 750-Watt-Netzteil (Silver Stone ST75ZF). Das Netzteil muss so viel Leistung bieten, weil auch noch zwei - vermutlich wassergekühlte - GeForce-7950-GX2-Karten mit je zwei Grafikchips in dem System stecken, als Quad-SLI-Gespann laufen und ebenfalls um 50 Prozent übertaktet werden.

Ein Produkt steckt noch nicht hinter dem noch nach Bastelei aussehenden System. In Aktion ist es auf derzeit auf der Computex 2006 in Taiwan zu sehen. Wer selbst und auf eigene Gefahr mit Trockeneis experimentieren will, findet dazu über das Internet verschiedene Anleitungen und Gleichgesinnte.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,31€
  3. (-75%) 6,25€
  4. 4,99€

Unique9247 08. Jun 2006

ich nehme zar auch an das es zusätzlich energie zugeführt werden muss aber kein...

SonicXT 08. Jun 2006

Bin ja nicht unbedingt dagegen, so was ist ja nicht schlecht zu wissen, aber in keiner...

Subbie 08. Jun 2006

Es ist von mehr als 3 GHz die rede, wieviel genau wird nicht verraten aber es sind mehr.

Subbie 08. Jun 2006

Ich bin der Meinung unter 300 € brauch man mit ner Wakü gar nicht anfangen, da bekommt...

tcp_fin 07. Jun 2006

ehrlich interessiert, tcp_fin


Folgen Sie uns
       


Red Magic 3 - Test

Das Red Magic 3 richtet sich an Gamer - dank der Topausstattung und eines Preises von nur 480 Euro ist das Smartphone aber generell lohnenswert.

Red Magic 3 - Test Video aufrufen
Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
  2. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  3. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr

Whatsapp: Krankschreibung auf Knopfdruck
Whatsapp
Krankschreibung auf Knopfdruck

Ein Hamburger Gründer verkauft Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen per Whatsapp. Ist das rechtens? Ärztevertreter warnen vor den Folgen.
Von Miriam Apke

  1. Medizin Schadsoftware legt Krankenhäuser lahm
  2. Medizin Sicherheitslücken in Beatmungsgeräten
  3. Gesundheitsdaten Gesundheitsapps werden beliebter, trotz Datenschutzbedenken

IT-Arbeitsmarkt: Jobgarantie gibt es nie
IT-Arbeitsmarkt
Jobgarantie gibt es nie

Deutsche Unternehmen stellen weniger ein und entlassen mehr. Es ist zwar Jammern auf hohem Niveau, aber Fakt ist: Die Konjunktur lässt nach, was Arbeitsplätze gefährdet. Auch die von IT-Experten, die überall gesucht werden?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  2. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  3. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig

    •  /