• IT-Karriere:
  • Services:

Zweite Runde in Sachen .eu-Domains startet

Nicht vergebene Domains der Sunrise-Phase werden neu angeboten

Die Vergabe von .eu-Domains geht in eine weitere Runde. Zwar sind Registrierungen seit dem 7. April für jeden möglich, einige Domains stehen aber erst jetzt für die Allgemeinheit zur Verfügung.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei handelt es sich um rund 50.000 Domains, die in der so genannten Sunrise-Phase angemeldet, aber nicht vergeben wurden. Diese stehen ab 7. Juni 2006, 11:00 Uhr wieder zur Registrierung bereit. Allerdings gilt dann: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst und Voranmeldungen sind bereits seit einer Weile möglich.

Eine Liste mit den nun frei werdenden Domains gibt es von der Registry EURid nicht, allerdings ist in der Whois-Datenbank erkennbar, wann eine Domain aus der Sunrise-Phase wieder frei wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

No EU 06. Jun 2006

Falsch. Rund 40% der Antraege aus Deutschland wurden wegen (angeblichen) Formfehlern...

Gummerbach 06. Jun 2006

Nu finde ich sie so attraktiv wie .6x.to, de.vu oder .tk

Rossi 06. Jun 2006

Die EU-Domains sind schon sehr beliebt. Nur haben sich so ein paar geldgierige...

@golem.de 06. Jun 2006

Allerings


Folgen Sie uns
       


Mercedes EQV Probe gefahren

Trotz hohem Stromverbrauch kommt man mit dem EQV gut durch die Republik.

Mercedes EQV Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /