• IT-Karriere:
  • Services:

Zweite Runde in Sachen .eu-Domains startet

Nicht vergebene Domains der Sunrise-Phase werden neu angeboten

Die Vergabe von .eu-Domains geht in eine weitere Runde. Zwar sind Registrierungen seit dem 7. April für jeden möglich, einige Domains stehen aber erst jetzt für die Allgemeinheit zur Verfügung.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei handelt es sich um rund 50.000 Domains, die in der so genannten Sunrise-Phase angemeldet, aber nicht vergeben wurden. Diese stehen ab 7. Juni 2006, 11:00 Uhr wieder zur Registrierung bereit. Allerdings gilt dann: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst und Voranmeldungen sind bereits seit einer Weile möglich.

Eine Liste mit den nun frei werdenden Domains gibt es von der Registry EURid nicht, allerdings ist in der Whois-Datenbank erkennbar, wann eine Domain aus der Sunrise-Phase wieder frei wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. gratis
  2. (u. a. Shadow Warrior 1 + 2 für je 7,99€, Hotline Miami für 1,99€, Absolver für 6,99€)

No EU 06. Jun 2006

Falsch. Rund 40% der Antraege aus Deutschland wurden wegen (angeblichen) Formfehlern...

Gummerbach 06. Jun 2006

Nu finde ich sie so attraktiv wie .6x.to, de.vu oder .tk

Rossi 06. Jun 2006

Die EU-Domains sind schon sehr beliebt. Nur haben sich so ein paar geldgierige...

@golem.de 06. Jun 2006

Allerings


Folgen Sie uns
       


Mario Kart Live - Test

In Mario Kart Live fährt ein Klempner durch unser Wohnzimmer.

Mario Kart Live - Test Video aufrufen
5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

Xbox, Playstation, Nvidia Ampere: Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?
Xbox, Playstation, Nvidia Ampere
Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?

Trotz des Verkaufsstarts der Playstation 5 und Xbox Series X fehlt von HDMI-2.1-Displays jede Spur. Fündig werden wir erst im TV-Segment.
Eine Analyse von Oliver Nickel


    Pinephone im Test: Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler
    Pinephone im Test
    Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler

    Mit dem Pinephone gibt es endlich wieder ein richtiges Linux-Telefon, samt freier Treiber und ohne Android. Das Projekt scheitert aber leider noch an der Realität.
    Ein Test von Sebastian Grüner

    1. Linux Mehr Multi-Touch-Support in Elementary OS 6
    2. Kernel Die Neuerungen im kommenden Linux 5.9
    3. VA-API Firefox bringt Linux-Hardwarebeschleunigung auch für X11

      •  /