NeoOffice 2.0 für Intel-Plattform veröffentlicht

Angepasstes OpenOffice.org 2.0 für MacOS X nimmt weiteren wichtigen Schritt

Das auf OpenOffice.org 2.0 beruhende NeoOffice 2.0 steht planmäßig erstmals als Alpha-Version auch für die Intel-Plattform von MacOS X zum Download bereit. Damit wird die Entwicklung von NeoOffice 2.0 auf die Intel-Architektur ausgeweitet, nachdem die grundlegenden Arbeiten an der PowerPC-Variante abgeschlossen sind. Die aktuelle Alpha-Version wird wieder nur gegen Bezahlung angeboten.

Artikel veröffentlicht am ,

NeoOffice 2.0
NeoOffice 2.0
Das für die Intel-Version von NeoOffice 2.0 neu aufgelegte "NeoOffice Early Access"-Programm läuft bis zum 1. Juli 2006 und schließt alle bis dahin erscheinenden Vorabversionen der Office-Suite ein. Wer sich bis zum 19. Juni 2006 für den Download registriert, muss 25,- US-Dollar berappen. Ab dem 19. Juni 2006 sinkt die Teilnahmegebühr auf 10,- US-Dollar. Wer das 100,- US-Dollar teure Abo des "NeoOffice Early Access"-Programms abgeschlossen hat, erhält nun auch den Zugriff auf die Alpha-Version des Office-Pakets für die Intel-Plattform. Dieses Abo-Paket wird weiterhin angeboten, kostet nun aber nur noch 80,- US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Digital ... (m/w/d)
    Universität Passau, Passau
  2. Scrum Master (m/f/d)
    Advantest Europe GmbH, Böblingen
Detailsuche

Ab dem 1. Juli 2006 wird die dann aktuelle Alpha-Version von NeoOffice 2.0 für die Intel-Architektur auch für die Allgemeinheit zum Download angeboten. So verhielt es sich bereits bei der PowerPC-Ausführung, die zunächst auch nur gegen Geld zu haben war und die mittlerweile jedermann kostenlos herunterladen kann. Die NeoOffice-Entwickler zeigen sich mit der Spendenbereitschaft der Mac-Gemeinde unzufrieden, weshalb sie sich entschieden, die ersten Versionen der Office-Suite jeweils nur gegen Bezahlung abzugeben.

Das auf OpenOffice.org 2.x basierende NeoOffice 2.0 bietet im Unterschied zur normalen Mac-Version eine Cocoa-Unterstützung, wodurch sich die Office-Suite besser in das Betriebssystem einbindet. Der Funktionsumfang von NeoOffice 2.0 soll ansonsten dem von OpenOffice.org 2.x entsprechen. Neben einer Textverarbeitung, einer Tabellenkalkulation und einer Präsentationssoftware gehört zum Office-Paket zudem eine Datenbank.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Tesla-Fabrik
In Grünheide soll "totales Chaos" herrschen

Die Tesla-Fabrik in Grünheide hinkt ihren Produktionszielen noch weit hinterher. Es gibt zu wenig Personal oder die Mitarbeiter kündigen wieder.

Tesla-Fabrik: In Grünheide soll totales Chaos herrschen
Artikel
  1. Elbit Systems Deutschland: Neue Bundeswehr-Funkgeräte lösen Retrogeräte von 1982 ab
    Elbit Systems Deutschland
    Neue Bundeswehr-Funkgeräte lösen Retrogeräte von 1982 ab

    Vor rund einem Jahr hat das Beschaffungsamt der Bundeswehr für 600 Millionen Euro Tausende Funkgeräte aus dem Jahr 1982 nachbauen lassen. Nun werden ganz neue angeschafft.

  2. Europäischer Rat: Einigung über Bargeldobergrenze von 10.000 Euro
    Europäischer Rat
    Einigung über Bargeldobergrenze von 10.000 Euro

    Der Europäische Rat hat sich auf eine Bargeldobergrenze von 10.000 Euro verständigt. Auch Kryptowährungen sollen streng reguliert werden.

  3. Angespielt: Diablo 4 wird brutal, makaber und ein bisschen eklig
    Angespielt
    Diablo 4 wird brutal, makaber und ein bisschen eklig

    Open-World-Freiheiten, dynamische Events und eine geteilte Spielwelt: Golem.de hat Diablo 4 angespielt und mit den Entwicklern gesprochen.
    Von Olaf Bleich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bei Amazon bestellbar • Tiefstpreise: Asus RTX 4080 1.689,90€, MSI 28" 4K 579€, Roccat Kone Pro 39,99€, Asus RTX 6950 XT 939€ • Alternate: Acer Gaming-Monitor 27" 159,90€, Razer BlackWidow V2 Mini 129,90€ • 20% Extra-Rabatt bei ebay • Amazon Last Minute Angebote [Werbung]
    •  /