Abo
  • IT-Karriere:

2-ms-Displays mit Kontrastverhältnis von 2000:1

Display macht sich dank Doppelgelenk-Klappfuß dünn

LG hat ein 19-Zoll-Display vorgestellt, das es auf ein Kontrastverhältnis von 2.000:1 bringen soll. Bislang lag die Obergrenze eher bei 1.000:1. Mit einer Reaktionszeit von 2 Millisekunden schaltet das Panel auch sehr schnell. Durch seinen Doppelgelenk-Fuß kann der L1970HR höhenverstellt und auch flach zusammengeklappt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Gerät bietet eine Auflösung von 1.280 x 1.024 Pixeln bei einer Helligkeit von 300 Candela pro Quadratmeter. Die Blickwinkel liegen in beide Hauptrichtungen bei 160 Grad. Das Display verarbeitet sowohl analoge Signale über VGA als auch digitale über DVI-D.

Stellenmarkt
  1. BavariaDirekt, München
  2. hubergroup Deutschland GmbH, Kirchheim bei München

Die Gehäuseabmessungen liegen bei 422,3 x 410 x 261 mm bei einem Gewicht von 5,4 Kilogramm. Der Standfuß ist abnehmbar und macht Platz für die VESA-Standardbohrungen, mit denen das Display an einer Wandhalterung bzw. einem Schwenkarm befestigt werden kann.

Der L1970HR soll ab sofort zum Preis von 399,- Euro erhältlich sein. Das Gerät wurde auch als 17-Zoll-Variante (L1770HQ) mit leicht abgewandelten Spezifikationen angekündigt. Ein weiterer 19-Zöller mit diesem Kontrastverhältnis ist der L1970HQ. Er weist mit 4 Millisekunden eine doppelt so hohe Schaltzeit auf und soll 379,- Euro kosten. Weitere Angaben zu den HQ-Displays stehen derzeit noch aus.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€ (zzgl. Versand)
  2. 344,00€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de
  4. mit Gutschein: NBBGRATISH10

Lumen 08. Jun 2006

Moin. Vorteile beim Kontrast bringt dir das aber auch nicht, weil du mit dem Kontrast von...

Gizzmo 06. Jun 2006

*lol* Da hat sich ein Marketingheini wohl gedacht: "Pah, das kann ich auch, da sparen...


Folgen Sie uns
       


Timex Data Link ausprobiert

Die Data Link wurde von Timex und Microsoft entwickelt und ist eine der ersten Smartwatches. Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums haben wir uns die Uhr genauer angeschaut - und über einen alten PC mit Röhrenmonitor programmiert.

Timex Data Link ausprobiert Video aufrufen
Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Mobile Payment: Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard
Mobile Payment
Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard

Die Mobile Wallet Collaboration will ein einheitliches QR-Format als technische Grundlage für ein vereinfachtes Handling etablieren. Die Allianz aus sechs europäischen Bezahldiensten und Alipay aus China ist eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google, Apple, Facebook, Amazon.
Von Sabine T. Ruh


    Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
    Harmony OS
    Die große Luftnummer von Huawei

    Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
    Ein IMHO von Sebastian Grüner


        •  /