Abo
  • IT-Karriere:

Flacher Edel-Musik-Player mit OLED-Display und Touchpad

MP3-Player Mcody M-20 mit Diktiergerät und Ogg-Vorbis-Unterstützung

Der MP3-Player-Hersteller Mcody hat das Äußere des iPod nano mit dem LG Chocolate-Handy verschmolzen. Es entstand ein bis zu 2 GByte fassender MP3-Player mit Touchpad-Steuerung. Der Musik-Player verfügt über ein weißes OLED-Display mit einer Auflösung von 128 x 64 Pixeln und Sprachaufzeichnung. Außerdem versteht die kleine Musikbox WMA und Ogg Vorbis.

Artikel veröffentlicht am , yg

Mcody m-20
Mcody m-20
Der kleine Schwarze mit 7-Band-Equalizer unterstützt die Tonfrequenzen von 20 Hz bis 20 KHz und kann verschiedene Musikformate abspielen: MP3s gibt er mit einer Bitrate von 8 Kbps bis 320 Kbps wieder, Ogg Vorbis mit 64 Kbps (Q0) bis 500 Kbps (Q10), WMA mit 20 Kbps bis 192 Kbps. Außerdem unterstützt er ID3-Tags in der Version 1.0 sowie 2.0 in mehreren Sprachen und kann Songtexte auslesen, so sie als Lyrics hinterlegt sind.

Stellenmarkt
  1. Consors Finanz, München
  2. Cegeka Deutschland GmbH, Flughafen Frankfurt

Mcody m-20
Mcody m-20
Der Mcody m-20 wird in vier Ausbaustufen mit 256 MByte, 512 MByte, 1 GByte sowie 2 GByte angeboten. Das eingebaute UKW-Stereo-Radio verarbeitet 20 programmierbare Kanäle. Tonaufzeichnungen, Radiomitschnitte oder Mikrofonaufnahmen werden im Format ADPCM aufgezeichnet. Der Player besitzt eine nicht mehr ganz zeitgemäße USB-1.1-Schnittstelle. Zu den unterstützten Betriebssystemen zählen Windows, MacOS X und Linux.

Der 80,7 x 33,5 x 7,5 mm kleine und 30,5 Gramm leichte Player verfügt über einen eingebauten, wiederaufladbaren Lithium-Polymer-Akku, der Energie für etwa 12 Stunden Spielzeit bringen soll. Ob der schicke Player auch in Deutschland auf den Markt kommt und was er kostet, ist noch nicht bekannt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Conan Exiles 12,99€, PSN Card 25 Euro für 21,99€)
  2. 229,99€
  3. 5,55€
  4. (u. a. GRAND THEFT AUTO V: PREMIUM ONLINE EDITION 13,99€, Shadows: Awakening 12,50€)

_wedge_ 04. Aug 2006

eigentlich halten OLEDs genau so lange wie normale LEDs, nur die blauen OLEDs haben noch...

ThadMiller 06. Jun 2006

Tja, dieser Meinung war ich auch immer. Bis ich erfahren hab das schnell(l)aden die...

RedSign 03. Jun 2006

Naja, tut mir leid, aber es gibt bestimmt auch Menschen, die genau die Musik aus den...

mumu 03. Jun 2006

Ist echt traurig dass sich die kein eigenes Design einfallen lassen können, billige iPod...

Hosenstall 03. Jun 2006

Schönes Monochromdisplay statt Klingelton-Dummdeppen-Farbdisplay wie beim iPod! Sieht...


Folgen Sie uns
       


Asus Prime Utopia angesehen

Asus zeigt auf der Computex 2019 eine Ideenstudie für ein neues High-End-Mainboard.

Asus Prime Utopia angesehen Video aufrufen
Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
    Ocean Discovery X Prize
    Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

    Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

      •  /