• IT-Karriere:
  • Services:

Visual Studio für Datenbanken-Entwickler angekündigt

Community Technology Preview ab Mitte Juni 2006

Microsoft hat eine Datenbank-Edition der Entwicklungsumgebung Visual Studio Team Edition angekündigt. Die Team Edition soll damit um Werkzeuge erweitert werden, die eine leichtere Entwicklung von Datenbankanwendungen in größeren Projekten ermöglichen sollen. Die finale Version ist für Ende 2006 geplant.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Visual Studio Datenbank-Edition
Visual Studio Datenbank-Edition
Mit der Visual Studio Team Edition bietet Microsoft eine Ausgabe der Entwicklungsumgebung Visual Studio, die speziell für den Einsatz in Programmierer-Teams konzipiert ist und laut Microsoft auch die Arbeit mehrerer Gruppen an einem Projekt vereinfacht. Die Datenbank-Edition soll unter anderem Werkzeuge enthalten, um Änderungen an einer Datenbank zu verwalten. Weiterhin sind Testwerkzeuge enthalten, die sowohl mit Managed Code als auch mit T-SQL funktionieren sollen. Dadurch soll auch die Arbeit zwischen Software- und Datenbankentwicklern leichter zu koordinieren sein.

Stellenmarkt
  1. W3L AG, Dortmund
  2. AKDB, Würzburg

Die neue Version stellt Microsoft als Community Technology Preview auf seiner Hausmesse TechEd vor, die vom 11. bis 16. Juni 2006 in Boston stattfindet. Etwa in diesem Zeitraum soll die Vorabversion auch zum Download unter msdn.microsoft.com bereitstehen. Die fertige Version ist für Ende 2006 geplant.

Microsoft betrachtet die Datenbankvariante auch als wichtigen Schritt in Richtung der nächsten Visual-Studio-Ausgabe mit dem Codenamen "Orcas". Diese wird neben Windows Vista und der Office-2007-Familie mit .Net Integrated Query auch eine Sprache einführen, mit der sich Anwendungen entwickeln lassen, die Informationen analysieren. Mit "Atlas" soll Orcas zudem ein Webclient-Framework enthalten, mit dem sich Ajax-ähnliche Anwendungen erstellen lassen und "Cider" ist der neue Oberflächen-Designer, der auch Windows Presentation Foundation unterstützt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Total War Promo: Warhammer 2 für 16,99€, Three Kingdoms für 37,99€, Attila für 11...
  2. 72,90€ (Bestpreis!)
  3. (aktuell u. a. NZXT gläsernes Tower-Gehäuse für 99,90€, Lenovo Thinkpad T440, generalüberholt...
  4. (u. a. Nomis, Escape Plan 2, Anon, The Boy, Der unsichtbare Gast, The Punisher - Uncut)

michi2 02. Jun 2006

ein Point-&-Click Relationenadventure vom Weltmarktführer, man ist beeindruckt.

wegpisser 02. Jun 2006

sau assi assi mega geilo lustig mann....


Folgen Sie uns
       


Galaxy Fold im Test

Das Galaxy Fold ist Samsungs erstes Smartphone mit faltbarem Display. Die Technologie ist spannend, im Alltag nervt uns das ständige Auf- und Zuklappen aber etwas.

Galaxy Fold im Test Video aufrufen
Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

In eigener Sache: Die offiziellen Golem-PCs sind da
In eigener Sache
Die offiziellen Golem-PCs sind da

Leise, schnell, aufrüstbar: Golem.de bietet erstmals eigene PCs für Kreative und Spieler an. Alle Systeme werden von der Redaktion konfiguriert und getestet, der Bau und Vertrieb erfolgen über den Partner Alternate.

  1. In eigener Sache Was 2019 bei Golem.de los war
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)
  3. In eigener Sache Aktiv werden für Golem.de

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


      •  /