Lenovo mit 1,8-kg-Subnotebook auf 12,1-Zoll-Basis

Lenovo 3000 V100 wiegt 1,8 Kilogramm

Lenovo hat mit dem "3000 V100"-Notebook ein kleines Notebook vorgestellt, das über ein 12,1 Zoll großes Breitbild-Display verfügt, das es auf eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixel bringt. Die Hauptarbeit verrichtet Intels Core-Duo-Prozessor, der in dem Notebook sitzt. Lenovo bietet Prozessoren von 1,66 GHz bis hin zu 1,83 GHz an.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Speicherkapazität reicht von 512 MByte bis hin zu 2 GByte. Für die Grafik sorgt die integrierte Intel-Lösung Graphics Media Accelerator 950. Bei den Festplatten stehen Modelle mit 80 und 100 GByte zur Auswahl. Auch ein Dual-Layer-DVD-Laufwerk sitzt in dem kleinen Gehäuse.

Lenovo 3000 V100
Lenovo 3000 V100
Stellenmarkt
  1. (Senior) IT Projektmanager Automotive (m/w/d)
    AUSY Technologies Germany AG, München
  2. SAP Logistik Berater (m/w/x) mit Know-How in SD/WM/PP/QM
    über duerenhoff GmbH, Bonn
Detailsuche

Für die Kommunikation sind WLAN nach 802.11 a/b/g sowie Fast-Ethernet, ein Modem und in manchen Modellen eine Bluetooth-Schnittstelle vorhanden. Darüber hinaus hat das V100 drei USB-Schnittstellen, einen Firewire- und einen VGA-Port. Außerdem wurde ein 5-in-1-Kartenleser integriert. Ausgewählte Modelle verfügen über einen Fingerabdruck-Sensor. Im Display-Rahmen steckt eine 1,3-Megapixel-Kamera.

Der Akku soll es auf eine Laufzeit von 2,2 Stunden bringen, bevor er wieder aufgeladen werden muss. Dafür ist das Notebook nur 305 x 227 x 31,7 mm groß und bringt 1,8 kg auf die Waage.

Das Lenovo 3000 V100 soll ab Juni 2006 zu einem Preis ab 1.469,- Euro erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


x40 07. Jun 2006

mikrige 2.2 Stunden, kein Stick, keine 3 Tasten. Wer will schon eine solche Maschine. Roli

pkerchner 05. Jun 2006

und ich haette gedacht Lenovo wuesste was an Thinkpads gut ist? pierre http://kerchner.de...

AndC 05. Jun 2006

Eine Dockingstation ist auch nichts anderes als ein Port-Replicator, die einzigen mir...

Mike 05. Jun 2006

Da kann ich nur zustimmen, bei ASUS sollte Bei laptos die Finger weg lassen. Die haben...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elon Musk und Manchester United
Der Meme-Lord braucht die Blutgrätsche

Wenn Musk twittert, zittern die Anleger und nun auch Fußball-Fans. Wie sich der Milliardär endgültig ins Abseits bewegt und wie die Öffentlichkeit damit umgehen sollte.
Ein IMHO von Lennart Mühlenmeier

Elon Musk und Manchester United: Der Meme-Lord braucht die Blutgrätsche
Artikel
  1. Wheelhome Vikenze III-e: Winziges elektrisches Wohnmobil mit Solardach
    Wheelhome Vikenze III-e
    Winziges elektrisches Wohnmobil mit Solardach

    Wheelhome hat mit dem Vikenze III-e ein elektrisches Wohnmobil für ein bis zwei Personen vorgestellt, das sich selbst dank Solarzellen mit Strom versorgt.

  2. Urteil: Tesla darf den Autopilot weiterhin so nennen
    Urteil
    Tesla darf den Autopilot weiterhin so nennen

    Das Assistenzsystem-Paket von Tesla darf weiterhin als Autopilot bezeichnet werden. Der Versuch, dies Tesla zu verbieten, blieb vor Gericht erfolglos.

  3. Post-Quanten-Kryptografie: Die neuen Kryptoalgorithmen gegen Quantencomputer
    Post-Quanten-Kryptografie
    Die neuen Kryptoalgorithmen gegen Quantencomputer

    Die US-Behörde NIST standardisiert neue Public-Key-Algorithmen - um vor zukünftigen Quantencomputern sicher zu sein.
    Eine Analyse von Hanno Böck

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar bei Amazon & Co. • MSI Geburtstags-Rabatte • Neuer Saturn-Flyer • Game of Thrones reduziert • MindStar (MSI RTX 3070 599€) • Günstig wie nie: MSI 32" WHD 175 Hz 549€, Zotac RTX 3080 12GB 829€, Samsung SSD 1TB/2TB (PS5) 111€/199,99€ • Bester 2.000€-Gaming-PC[Werbung]
    •  /