• IT-Karriere:
  • Services:

Dolce & Gabbana - Neue Edel-Version von Motorolas RAZR V3i

RAZR V3i Dolce & Gabbana mit speziellem Anhänger

Nachdem Motorola im Dezember 2005 mit dem "Liquid Gold RAZR V3i" eine RAZR-Variante angeboten hat, die von Dolce & Gabbana gestaltet wurde, zeigt die Kooperation mit den italienischen Designern neue Früchte: Im Juli 2006 kommt mit dem "RAZR V3i Dolce & Gabbana" eine in Gold und Silber gehaltene Sonder-Edition des flachen Klapp-Handys auf den Markt.

Artikel veröffentlicht am ,

RAZR V3i Dolce & Gabbana
RAZR V3i Dolce & Gabbana
Wie der Name verrät, wurde das Äußere des "RAZR V3i Dolce & Gabbana" von den italienischen Designern Domenico Dolce und Stefano Gabbana entworfen. Das Gehäuse in den Farben Gold und Silber weist ein graviertes Dolce-&-Gabbana-Logo auf und deutet so auf die Designer hin. Dem Mobiltelefon liegt außerdem ein Anhänger mit den Initialen von Dolce & Gabbana bei.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

RAZR V3i Dolce & Gabbana
RAZR V3i Dolce & Gabbana
Zudem besitzt das Handy spezielle Klingeltöne, Hintergrundfotos und einen angepassten Bildschirmschoner im Design von Dolce & Gabbana sowie besondere Animationen. Die technischen Daten und Maße des Quad-Band-Mobiltelefons entsprechen ansonsten dem RARZ V3i, das eine 1,23-Megapixel-Kamera mit 8fachem Digitalzoom, einen MicroSD-Card-Steckplatz, ein TFT-Display mit 262.144 Farben und Bluetooth bietet.

Das "RAZR V3i Dolce & Gabbana" soll im Juli 2006 in ausgewählten Dolce-&-Gabbana-Boutiquen sowie bei allen Motorola-Partnern zum Preis von 499,- Euro ohne Kartenvertrag zu haben sein. Optisch an das Mobiltelefon angepasst wird es auch das Bluetooth-Headset H700, ein Stereo-Headset sowie eine Tasche als Zubehör geben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 239,00€ statt 349,00€ (bei beyerdynamic.de)
  2. (u. a. Samsung GQ55Q90RGTXZG QLED für 1.509€, Samsung UE82RU8009 (82 Zoll, 207 cm) für 1...
  3. (Blu-ray 99,99€, 4K UHD 199,99€)
  4. (aktuell u. a. Edifier Studio R1280T Lautsprecher für 69,90€, Acer XB241 YU Gaming-Monitor (165...

???denis 25. Dez 2006

@Bibabuzzelmann. ohhhhh hat da jemand kein Geld????? Blos weil du es dir nicht leisten...

d&g 21. Sep 2006

Das Handy ist total genial und ein absoluter Hingucker! Es is einfach jeder neidisch...

WERBUNG!!! 03. Jun 2006

Warum wirbt Golem für diese extrem hässlichen DG Handys!? Da kriegt man ja Augenkrebs!

jojojij2 02. Jun 2006

Nein, nur Montag bis Sonntag von 03:00 bis 02:00. Die Restliche Zeit nur wenn es dunkel...

KloPapierZweitV... 01. Jun 2006

Der Erfolg dieses Geschäftsmodells liegt klar auf der Hand! ;)


Folgen Sie uns
       


Warcraft 3 Classic und Warcraft 3 Reforged im Vergleich

Classic vs Reforged: Im Video vergleicht Golem.de die Grafik der ursprünglichen Fassung von Warcraft 3 mit der von Blizzard erstellten Neuauflage.

Warcraft 3 Classic und Warcraft 3 Reforged im Vergleich Video aufrufen
Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Galaxy-S20-Serie im Hands-on: Samsung will im Kameravergleich an die Spitze
Galaxy-S20-Serie im Hands-on
Samsung will im Kameravergleich an die Spitze

Mit der neuen Galaxy-S20-Serie verbaut Samsung erstmals seine eigenen Isocell-Kamerasensoren mit hoher Auflösung, auch im Zoombereich eifert der Hersteller der chinesischen Konkurrenz nach. Wer die beste Kamera will, muss allerdings zum sehr großen und vor allem wohl teuren Ultra-Modell greifen.
Ein Hands on von Tobias Költzsch, Peter Steinlechner und Martin Wolf

  1. Galaxy Z Flip Samsung stellt faltbares Smartphone im Folder-Design vor
  2. Micro-LED-Bildschirm Samsung erweitert The Wall auf 583 Zoll
  3. Nach 10 kommt 20 Erste Details zum Nachfolger des Galaxy S10

    •  /