• IT-Karriere:
  • Services:

Dolce & Gabbana - Neue Edel-Version von Motorolas RAZR V3i

RAZR V3i Dolce & Gabbana mit speziellem Anhänger

Nachdem Motorola im Dezember 2005 mit dem "Liquid Gold RAZR V3i" eine RAZR-Variante angeboten hat, die von Dolce & Gabbana gestaltet wurde, zeigt die Kooperation mit den italienischen Designern neue Früchte: Im Juli 2006 kommt mit dem "RAZR V3i Dolce & Gabbana" eine in Gold und Silber gehaltene Sonder-Edition des flachen Klapp-Handys auf den Markt.

Artikel veröffentlicht am ,

RAZR V3i Dolce & Gabbana
RAZR V3i Dolce & Gabbana
Wie der Name verrät, wurde das Äußere des "RAZR V3i Dolce & Gabbana" von den italienischen Designern Domenico Dolce und Stefano Gabbana entworfen. Das Gehäuse in den Farben Gold und Silber weist ein graviertes Dolce-&-Gabbana-Logo auf und deutet so auf die Designer hin. Dem Mobiltelefon liegt außerdem ein Anhänger mit den Initialen von Dolce & Gabbana bei.

Stellenmarkt
  1. Regierungspräsidium Karlsruhe, Karlsruhe
  2. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)

RAZR V3i Dolce & Gabbana
RAZR V3i Dolce & Gabbana
Zudem besitzt das Handy spezielle Klingeltöne, Hintergrundfotos und einen angepassten Bildschirmschoner im Design von Dolce & Gabbana sowie besondere Animationen. Die technischen Daten und Maße des Quad-Band-Mobiltelefons entsprechen ansonsten dem RARZ V3i, das eine 1,23-Megapixel-Kamera mit 8fachem Digitalzoom, einen MicroSD-Card-Steckplatz, ein TFT-Display mit 262.144 Farben und Bluetooth bietet.

Das "RAZR V3i Dolce & Gabbana" soll im Juli 2006 in ausgewählten Dolce-&-Gabbana-Boutiquen sowie bei allen Motorola-Partnern zum Preis von 499,- Euro ohne Kartenvertrag zu haben sein. Optisch an das Mobiltelefon angepasst wird es auch das Bluetooth-Headset H700, ein Stereo-Headset sowie eine Tasche als Zubehör geben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Frontier Dev. Angebote (u. a. Elite Dangerous für 5,99€, Struggling für 7,25€), Take...
  2. (u. a. Asus GeForce RTX 3060 Ti Dual Mini OC für 654€)
  3. (u. a. WD Black SN850 PCIe 4.0 1TB 189€ (inkl. Direktabzug), Samsung Portable SSD T5 1TB für...
  4. 99€ (Bestpreis)

???denis 25. Dez 2006

@Bibabuzzelmann. ohhhhh hat da jemand kein Geld????? Blos weil du es dir nicht leisten...

d&g 21. Sep 2006

Das Handy ist total genial und ein absoluter Hingucker! Es is einfach jeder neidisch...

WERBUNG!!! 03. Jun 2006

Warum wirbt Golem für diese extrem hässlichen DG Handys!? Da kriegt man ja Augenkrebs!

jojojij2 02. Jun 2006

Nein, nur Montag bis Sonntag von 03:00 bis 02:00. Die Restliche Zeit nur wenn es dunkel...

KloPapierZweitV... 01. Jun 2006

Der Erfolg dieses Geschäftsmodells liegt klar auf der Hand! ;)


Folgen Sie uns
       


Watch Dogs Legion - Raytracing im Vergleich

Wir zeigen die Auswirkungen von Raytracing-Spiegelungen im integrierten Benchmark von Watch Dogs Legion. Dort wie im Spiel reflektieren Wasserfläche, etwa Pfützen, sowie Glas und Metall - also Fenster oder Fahrzeuge - die Umgebung dynamisch in Echtzeit.

Watch Dogs Legion - Raytracing im Vergleich Video aufrufen
Whatsapp: Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen
Whatsapp
Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen

Es gibt zwar keinen wirklichen Anlass, um plötzlich von Whatsapp zu Signal oder Threema zu wechseln. Doch der Denkzettel für Facebook ist wichtig.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
  2. Facebook Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
  3. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen

Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira

    •  /