• IT-Karriere:
  • Services:

Sicherheitsunterstützung für Debian 3.0 läuft aus

Ältere Updates sind noch bis Dezember 2006 verfügbar

Vier Jahre nach der Veröffentlichung von Debian GNU/Linux 3.0 läuft Ende Juni 2006 nun die Sicherheitsunterstützung für die Distribution aus. Damit haben die Debian-Entwickler den Anwendern ein Jahr Zeit gelassen, um auf die aktuelle Version 3.1 umzusteigen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Seit Debian GNU/linux 3.0 alias "Woody" erschienen ist, sind nahezu vier Jahre vergangen. Der Nachfolger in Form der Version 3.1 ist seit Juni 2005 verfügbar. Damit hatten Anwender ein Jahr Zeit, auf die neue Version umzusteigen, weshalb die Entwickler die Sicherheitsunterstützung für Woody zum 30. Juni 2006 einstellen.

Stellenmarkt
  1. KKH Kaufmännische Krankenkasse, Hannover
  2. ARYZTA, Berlin

Ältere Updates sollen aber noch bis Dezember 2006 über security.debian.org verfügbar sein, anschließend werden diese entfernt. Eine Woody-Installation lässt sich dann nicht mehr mit dem Paketmanagement APT über diese Adresse aktualisieren. Das Debian Sicherheitsteam bietet generell Updates noch ein Jahr nach Erscheinen einer neuen Version an.

Die nächste Ausgabe "Etch" ist für Dezember 2006 geplant, womit die Sicherheitsunterstützung für die aktuelle Version 3.1 im Dezember 2007 enden würde.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99€ (Bestpreis)
  2. 389€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Intel Core i3-10300 tray für 109,90€ + 6,99€ Versand und RAM-Module von G.Skill...
  4. 399€ (Bestpreis)

Jojojojo 06. Jun 2006

Irgendwie erklärt das auch, warum Woody weg muss. Das dürfte dann ja ende des Jahres...

zampano 02. Jun 2006

Wir wollen ja nicht untertreiben: nicht nur das Betriebssystem wäre aktualisiert...


Folgen Sie uns
       


Canon EOS R5 - Test

Canons spiegellose Vollformatkamera EOS R5 kann Fotos mit 45 Mpx aufnehmen und Videos in 8K - aber Letzteres nur mit Einschränkungen.

Canon EOS R5 - Test Video aufrufen
IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
IT-Security outsourcen
Besser als gar keine Sicherheit

Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
Von Boris Mayer

  1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
  2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
  3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack

Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


    Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
    Hitman 3 im Test
    Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

    Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
    Von Peter Steinlechner

    1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

      •  /