Sipgate: 15-Länder-Flatrate für 8,90 Euro im Monat

Telefon-Flatrate ist nur für Privatkunden zu haben

Bereits zur CeBIT angekündigt, bietet Sipgate nun eine 15-Länder-Flatrate für 8,90 Euro an. Der Tarif "Sipgate flat" des VoIP-Anbieters erlaubt unbegrenzte Festnetz-Telefonate in 15 europäische Länder.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Tarif wird mit einer Mindestvertragslaufzeit von sechs Monaten angeboten. Nach Ablauf der Mindestlaufzeit verlängert sich der Vertrag automatisch jeweils um einen Monat. Die Kündigungsfrist beträgt 30 Tage zum Monatsende.

Stellenmarkt
  1. IT-Projektkoordinatoren und Prozessbegleiter (m/w/d)
    Schottener Soziale Dienste gemeinnützige GmbH, Schotten, remote
  2. Systemadministrator IT Support (m/w/d)
    Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen
Detailsuche

Die Telefon-Flatrate wird per Voice-over-IP abgewickelt und ist nicht an einen Internetanbieter gebunden, kann also an jedem DSL- und Kabel-Internet-Anschluss genutzt werden. Allerdings steht der Flatrate-Tarif für Auslandsgespräche ausschließlich Privatkunden zur Verfügung.

Die 15-Länder-Flatrate umfasst Festnetzgespräche nach Deutschland, Österreich, Belgien, Niederlande, Frankreich, Luxemburg, Schweiz, Großbritannien, Irland, Italien, Spanien, Portugal, Schweden, Dänemark und Finnland. Abgerechnet wird im Prepaid-Verfahren via EC-Lastschrift oder Kreditkarten-Abbuchung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Sneki 05. Nov 2006

Hallo, die sollen dich aus montenegro über skype anrufen... kostet 2 cent die minute...

CJ 02. Jun 2006

Aber sind 1&1, Strato und wie sie alle heißen nicht gleichzeitig an ihr DSL gebunden...

Fox 01. Jun 2006

Gibts doch von Strato http://www.strato.de/dsl/dsl-telefonie/phoneflats.html

Maetu 01. Jun 2006

kT



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Internet
Indien verbannt den VLC Media Player

Weder Downloadlink noch Webseite des VLC Media Players können von Indien aus aufgerufen werden. Der vermutete Grund: das Nachbarland China.

Internet: Indien verbannt den VLC Media Player
Artikel
  1. Spieleentwicklung: Wir wollen Systeme, mit denen sich das Spiel selbst spielt
    Spieleentwicklung
    "Wir wollen Systeme, mit denen sich das Spiel selbst spielt"

    Newletter Engines August 2022 Die Macher von Rollerdrome haben mit Golem.de über Unity und automatisierte Test gesprochen. Plus: ein Engine-News-Überblick.
    Von Peter Steinlechner

  2. John Deere: Ein Hacker präsentiert ein Jailbreak für Traktoren
    John Deere
    Ein Hacker präsentiert ein Jailbreak für Traktoren

    Nicht nur Telefonhersteller vernageln ihre Geräte. Der Hacker Sick Codes zeigt, wie Root-Zugriff auf die Systeme der Traktoren zu erlangen ist.

  3. Kryptowährungen: Bafin-Direktor warnt Banken vor Bitcoin
    Kryptowährungen
    Bafin-Direktor warnt Banken vor Bitcoin

    Exekutivdirektor Raimund Röseler fürchtet "eine fatale Signalwirkung" durch die Einführung von Kryptowährungen bei Sparkassen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Playstation Summer Sale: Games für PS5/PS4 bis 84% günstiger • Günstig wie nie: SSD 1TB/2TB (PS5), Curved Monitor UWQHD LG 38"/BenQ 32" • Razer-Aktion • MindStar (AMD Ryzen 7 5800X3D 455€, MSI RTX 3070 599€) • Lego Star Wars Neuheiten • Bester Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /