Abo
  • Services:

Nikon D2Xs - 20 Details verbessert

Nikon D2Xs
Nikon D2Xs
Der Sucher soll im Highspeed-Bildformat die Bildgestaltung einfacher und exakter machen. Darüber hinaus stellt Nikon zusätzliche Einstellungen für hohe Empfindlichkeiten bereit. Der Nutzer kann ISO 100 bis 800 einstellen; verfügbar sind HI-0,3, HI-0,5, HI-0,7, HI-1 und HI-2 - das bedeutet bis zu zwei LW-Stufen über ISO 800. Sämtliche gewählten Einstellungen der Kamera lassen sich manuell abspeichern und können auf eine andere Kamera übertragen werden. Alles andere bleibt wie gehabt: Die D2Xs bietet sämtliche Funktionen, die schon bei der Vorgängerin an Bord waren. Die Kamera ist auf Profis abgestimmt, entsprechend schnell muss sie schussklar sein. Die Auslöseverzögerung hat Nikon auf 37 ms gebracht.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Heilbronn
  2. Robert Bosch GmbH, Waiblingen

Nikon D2Xs
Nikon D2Xs
Neben der immer umfassenderen Reihe von DX-Nikkor-Objektiven, die speziell für digitale Spiegelreflexkameras von Nikon konstruiert wurden, können auch praktisch alle analogen AF-Nikkore mit der D2Xs verwendet werden.

Mit der Kompatibilität zum Wireless-LAN-Adapter WT-2/2A von Nikon ist für schnelle Bildübertragung, verbesserte Sicherheit und Unterstützung neuer Protokolle gesorgt. Zudem kann die D2Xs unter Verwendung eines Computers, auf dem die Software Camera Control Pro (optionales Zubehör) installiert ist, über Kabel oder bei Einsatz des optionalen WLAN-Adapters WT-2/2a auch drahtlos ferngesteuert werden.

Die Nikon D2Xs soll voraussichtlich ab Juli 2006 im Handel erhältlich sein. Für das Gehäuse verlangt der Kamerahersteller einen Preis von 5.069,- Euro.

 Nikon D2Xs - 20 Details verbessert
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€ + Versand
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Walter Tillmann 18. Sep 2006

Ist denn noch niemand aufgefallen, daß der Monitor einen Farbstich hat? Im Vergleich mit...

eT 02. Jun 2006

stimmt! :-) und das halt NICHT! :-( "long-banding" ist vergangenheit, "short-banding...


Folgen Sie uns
       


Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht

Die Ajax-Arena in Amsterdam wird komplett aus eigenen Akkureserven betrieben. Die USVen im Keller des Gebäudes werden von Solarzellen auf dem Dach und parkenden Elektroautos aufgeladen. Golem.de konnte sich das Konzept genauer anschauen.

Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

    •  /