Abo
  • Services:

FreeCrypt: AES-Verschlüsselung als kostenloses Webangebot

Chiffrierung ohne Softwareinstallation nutzen

Üblicherweise benötigt man zur Textverschlüsselung ein separates Programm wie beispielsweise PGP oder ähnliche Software. Im Internetcafé aber oder an anderen fremden Rechnern bestehen wenig Möglichkeiten, auf die Schnelle Texte für unbefugte Dritte unlesbar zu machen. Der Crypto-Softwarehersteller Steganos hat mit FreeCrypt nun einen Dienst, der Texte auf einer Webseite ver- und entschlüsselt.

Artikel veröffentlicht am ,

Zur Benutzung des kostenlosen FreeCrypt muss man in ein Webformular den unverschlüsselten Text eingeben und in ein weiteres das gewünschte Passwort. Per Mausklick wird der Text verschlüsselt und kann nun beispielsweise in eine E-Mail oder einen Instant Messenger eingefügt oder sonstwie weiterverwendet werden.

Steganos FreeCrypt
Steganos FreeCrypt
Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg

Der Empfänger kopiert den Text nun ebenfalls in jenes Webformular und gibt das Passwort ein. Daraufhin erscheint der dechiffrierte Text.

Die Verschlüsselung erfolgt nach dem Advanced Encryption Standard (AES) mit einer Verschlüsselungsrate von 256 Bit. Dieser wird auch in allen anderen Produkten des Herstellers eingesetzt.

Bei der Nutzung des Systems sollte darauf geachtet werden, das Passwort selbst nicht mit dem verschlüsselten Text zu übermitteln, sondern es dem Empfänger auf andere Weise zukommen zu lassen, beispielsweise durch einen Telefonanruf oder eine SMS.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€
  3. (nur für Prime-Mitglieder)

Hacker 06. Feb 2007

Hallo du, die sist ei Test. Ich hoffe er funktioniert

Robin Hood 02. Jun 2006

Deine *Methode* ist ein joke...und der Versuch*PGP neu erfinden zu wollen*albern. Dein...

tztz 02. Jun 2006

immer dieses: ich kanns besser, ich rule, ich owne... leute, bleibt mal beim topic...

flaming wo man... 02. Jun 2006

nun würden die dafür geld verlangen würde ich das genauso sehen. aber wie jemand schon...

phil 01. Jun 2006

da hast du allerdings recht, aber ich denke nicht, dass sich der service an unternehmen...


Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /