Abo
  • IT-Karriere:

DVB-T-Fernseher in Taschenbuchgröße

Betrieb mit Akkus und Batterien

Der japanische Hersteller Strong bietet in Deutschland nun einen mobilen Fernseher namens "SRT L 351" an. Das Gerät ist besonders kompakt und lässt sich auch als DVB-T-Empfänger für den heimischen Fernseher verwenden.

Artikel veröffentlicht am ,

Der SRT L 351 ist mit 134 x 87 x 22 Millimetern für ein DVB-T-Gerät recht klein - Strong meint sogar, damit den kleinsten digitalen Fernseher der Welt zu stellen. Betriebsbereit wiegt er 320 Gramm. Durch die geringe Größe hatte jedoch nur ein 3,5-Zoll-Display (rund 8,9 Zentimeter Diagonale) Platz, das zudem nicht die volle PAL-Auflösung von 720 x 576 Pixeln darstellt. Die Anzeige kommt auf 480 x 324 Pixel, womit Schärfeverluste unvermeidlich sind. Derartige Einschränkungen sind jedoch auch schon von analogen Taschenfernsehern bekannt, etwa denen von Casio.

Strong SRT L 351
Strong SRT L 351
Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Oldenburg
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Der Winzling soll über seinen Lithium-Ionen-Akku bis zu 2,5 Stunden Fernsehvergnügen bereiten - wenn das bei Verlängerung nicht für ein Spiel der Fußball-Weltmeisterschaft reicht, kann über eine mitgelieferte Box mit sechs AA-Batterien (Mignon-Format) weitergeguckt werden - wie lange diese Stromspeicher dann durchhalten, gab Strong noch nicht bekannt.

Zu Hause dient der SRT L 351 auch als DVB-T-Receiver, da er über einen FBAS-Ausgang und Kopfhöreranschlüsse verfügt. Zusammen mit Fernbedienung und Netzteil (beides im Lieferumfang) kann er dann einen Fernseher mit analogem Eingang fit für das digitale Antennenfernsehen machen. Strong liefert das Gerät ab sofort an Fachhändler aus, gegen dauerhafte Hinterlegung von 199,- Euro darf man es dort mitnehmen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,49€
  2. 2,99€
  3. 2,99€
  4. 4,99€

@ 01. Jun 2006

Ja, und besonders cool ist es, wenn das Notebook während des WM-Spiels seine...

@ 01. Jun 2006

Sie denken einfach, dass es sinnvoller ist, wenn der Kunde sich seinen DVB-C/-S-/-T...

fristlos 01. Jun 2006

Ich weiss ja nicht, wie es bei dir ist/war, aber für eine fristlose Kündigung bekommt...

phino 01. Jun 2006

Ich habe in meinen Newsticker in den letzten 14 Tagen von Tschibo, extra-markt...

Danny123 01. Jun 2006

Golem 10 Points. Das ist auf jeden Fall mal cooool formuliert.


Folgen Sie uns
       


Asus Zenfone 6 - Test

Das Zenfone 6 fällt durch seine Klappkamera auf, hat aber auch abseits dieses Gimmicks eine Menge zu bieten, wie unser Test zeigt.

Asus Zenfone 6 - Test Video aufrufen
Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

Mobile Payment: Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard
Mobile Payment
Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard

Die Mobile Wallet Collaboration will ein einheitliches QR-Format als technische Grundlage für ein vereinfachtes Handling etablieren. Die Allianz aus sechs europäischen Bezahldiensten und Alipay aus China ist eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google, Apple, Facebook, Amazon.
Von Sabine T. Ruh


      •  /