• IT-Karriere:
  • Services:

DVB-T-Fernseher in Taschenbuchgröße

Betrieb mit Akkus und Batterien

Der japanische Hersteller Strong bietet in Deutschland nun einen mobilen Fernseher namens "SRT L 351" an. Das Gerät ist besonders kompakt und lässt sich auch als DVB-T-Empfänger für den heimischen Fernseher verwenden.

Artikel veröffentlicht am ,

Der SRT L 351 ist mit 134 x 87 x 22 Millimetern für ein DVB-T-Gerät recht klein - Strong meint sogar, damit den kleinsten digitalen Fernseher der Welt zu stellen. Betriebsbereit wiegt er 320 Gramm. Durch die geringe Größe hatte jedoch nur ein 3,5-Zoll-Display (rund 8,9 Zentimeter Diagonale) Platz, das zudem nicht die volle PAL-Auflösung von 720 x 576 Pixeln darstellt. Die Anzeige kommt auf 480 x 324 Pixel, womit Schärfeverluste unvermeidlich sind. Derartige Einschränkungen sind jedoch auch schon von analogen Taschenfernsehern bekannt, etwa denen von Casio.

Strong SRT L 351
Strong SRT L 351
Stellenmarkt
  1. SySS GmbH, Tübingen
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Der Winzling soll über seinen Lithium-Ionen-Akku bis zu 2,5 Stunden Fernsehvergnügen bereiten - wenn das bei Verlängerung nicht für ein Spiel der Fußball-Weltmeisterschaft reicht, kann über eine mitgelieferte Box mit sechs AA-Batterien (Mignon-Format) weitergeguckt werden - wie lange diese Stromspeicher dann durchhalten, gab Strong noch nicht bekannt.

Zu Hause dient der SRT L 351 auch als DVB-T-Receiver, da er über einen FBAS-Ausgang und Kopfhöreranschlüsse verfügt. Zusammen mit Fernbedienung und Netzteil (beides im Lieferumfang) kann er dann einen Fernseher mit analogem Eingang fit für das digitale Antennenfernsehen machen. Strong liefert das Gerät ab sofort an Fachhändler aus, gegen dauerhafte Hinterlegung von 199,- Euro darf man es dort mitnehmen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Far Cry 5 für 14,99€, Far Cry New Dawn für 17,99€, Far Cry für 3,99€)
  2. 3,74€
  3. (-40%) 5,99€
  4. 4,99€

@ 01. Jun 2006

Ja, und besonders cool ist es, wenn das Notebook während des WM-Spiels seine...

@ 01. Jun 2006

Sie denken einfach, dass es sinnvoller ist, wenn der Kunde sich seinen DVB-C/-S-/-T...

fristlos 01. Jun 2006

Ich weiss ja nicht, wie es bei dir ist/war, aber für eine fristlose Kündigung bekommt...

phino 01. Jun 2006

Ich habe in meinen Newsticker in den letzten 14 Tagen von Tschibo, extra-markt...

Danny123 01. Jun 2006

Golem 10 Points. Das ist auf jeden Fall mal cooool formuliert.


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Z Flip - Hands on

Das Galaxy Z Flip ist Samsungs zweites Smartphone mit faltbarem Display - und besser gelungen als das Galaxy Fold.

Samsung Galaxy Z Flip - Hands on Video aufrufen
Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

    •  /