Handy-TV gestartet - Erster Eindruck von DMB

Erstes Gerät kommt von Samsung, der TV-Tarif liegt bei 9,95 Euro pro Monat

Debitel hat am heutigen 31. Mai 2006 auf den Startknopf für das mobile Fernsehen per DMB in Deutschland gedrückt. Golem.de konnte einen ersten Blick auf das erste Empfangsgerät und die Bildqualität der mobilen Fernsehunterhaltung per DMB werfen.

Artikel veröffentlicht am , yg

SGH-P900
SGH-P900
Zur Auswahl stehen die vier TV-Programme ZDF, N24, ein Zusammenschluss von ProSieben und Sat1 namens Entertainment-TV sowie der Musikkanal MTV. Die TV-Option ist derzeit nur über einen Vertrag mit Debitel buchbar und soll ab 9,95 Euro pro Monat kosten. Vorerst kann DMB in Deutschland nur in den fünf Großstädten Berlin, Frankfurt, Köln, München und Stuttgart empfangen werden.

Zunächst gibt es mit dem Samsung SGH-P900 nur ein einziges Empfangsgerät in Deutschland, das via DMB das mobile Fernsehen unterstützt und die Bewegtbilder auf einem 2,2-Zoll-Display anzeigt. Nach dem Querschieben des Displays und dem Drücken der TV-Taste dauert es etwa 5 bis 7 Sekunden, bis das Programm startet.

Solange behutsame Autofahrten oder Talkshows über die Mattscheibe flimmern, macht das mobile Fernsehen durchaus Spaß. Die Bilder sind klar und scharf. Das ändert sich, sobald ein wenig Bewegung ins Spiel kommt. Blaulicht eines Polizeiwagens während der Nachrichten im ZDF z.B. zieht großflächige Pixelartifakte nach sich.

Ebenfalls eine Herausforderung stellen gewisse Sonderfunktionen dar, die N24 benutzt. So sind die Börsenticker, die am unteren Bildrand eingeblendet werden, nur mit einer Lupe zu entziffern. Genauso wenig augenfreundlich, weil nur briefmarkengroß, sind die Bild-in-Bild-Einblendungen, die der Nachrichtensender immer wieder anbringt. Schaltet man um auf MTV, so spielt die Klangwiedergabe eine bedeutende Rolle. Die Klangqualität auf dem SGH-P900 geht in Ordnung, das leichte Scheppern, das von den MP3-Playern der Handys bekannt ist, trifft man allerdings auch beim SGH-P900 an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Handy-TV gestartet - Erster Eindruck von DMB 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Caspar Bernet 21. Apr 2009

Ich möchte so gerne Caspar Bernet im Hochhaus ehen

teufelinschen13 16. Apr 2007

Hallo, also was ich ganz toll finden würde, wäre wenn dieses MobileTv auch in...

tazzmanx 02. Jun 2006

Ich glaube ein grossteil der Oberbekloppten wird das machen. Du sprichst mir aus der Seele!

Lucifer667 01. Jun 2006

ein ansatz ja, durchsetzbar..nicht wirklich ..und zwar aus meiner sicht aus 2...

jap 01. Jun 2006

jap



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kursabsturz
Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler

Die vielen neuen Mitarbeiter seien nicht richtig eingearbeitet worden. Und die Ziele von Teamviewer seien zu hochgesteckt gewesen, sagt Oliver Steil.

Kursabsturz: Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler
Artikel
  1. Amazon-Go-Konkurrenz: Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt
    Amazon-Go-Konkurrenz
    Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt

    Kameras und Sensoren überwachen Kunden in Rewes kassenlosem Supermarkt. Bezahlt wird mit dem Smartphone.

  2. NDR und Media Broadcast: Fernsehen über 5G wird breit ausgestrahlt
    NDR und Media Broadcast
    Fernsehen über 5G wird breit ausgestrahlt

    Fernsehen kann auch über 5G laufen. Auf 578 MHz kann das jetzt ausprobiert werden. NDR und Media Broadcast machen es möglich.

  3. Smartphone-Tarife: Tchibo bietet Jahres-Tarif mit 72 GByte
    Smartphone-Tarife
    Tchibo bietet Jahres-Tarif mit 72 GByte

    In diesem Jahr stehen drei unterschiedliche Jahres-Tarife für Tchibo-Kunden zur Wahl.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Speicherprodukte von Sandisk & WD zu Bestpreisen (u. a. Sandisk SSD Plus 2TB 140,99€) • Sapphire Pulse RX 6600 497,88€ • Epos H3 Hybrid Gaming-Headset 144€ • Apple MacBook Pro 2021 erhältlich ab 2.249€ • EA-Spiele für alle Plattformen günstiger • Samsung 55" QLED 699€ [Werbung]
    •  /