Flash Player 9 für Linux soll 2007 erscheinen

Adobe plant Testversion für Ende 2006

Einen Flash Player 8 für Linux wird es nicht geben, doch der Flash Player 9 soll 2007 in einer Linux-Version erscheinen, das kündigte nun Adobes Produktmanager an. Da es sich beim Flash Player 9 um die vormals als Version 8.5 angekündigte Software handelt, dürfen Linux-Nutzer allerdings auch dann nicht mit einer 64-Bit-Variante rechnen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Dass der Flash Player 8 nicht für Linux erscheinen wird, hatte ein Adobe-Entwickler bereits im Dezember 2005 verraten. Damals hieß es, Version 8.5 solle für Linux kurz nach der Veröffentlichung der Windows- und MacOS-Variante erscheinen. Während sich der mittlerweile in Version 9.0 umgetaufte Flash Player für diese Systeme jedoch bereits in einem öffentlichen Betatest befindet, müssen sich Linux-Anwender noch weiter gedulden.

Stellenmarkt
  1. Senior Engineer Software Architecture (m/w/d)
    Continental AG, Frankfurt am Main
  2. Digital Solutions Manager (m/w/d)
    P.E.G. Einkaufs- und Betriebsgenossenschaft eG, München
Detailsuche

Emmy Huang, Adobes Produktmanager für den Flash Player, schreibt in seinem Blog, dass eine Linux-Version für Anfang 2007 geplant sei. Dieses Datum könne sich aber durchaus noch ändern. Noch vor Ende 2006 soll auch eine Testversion für Linux erscheinen. Da die Versionen für unterschiedliche Plattformen möglichst gleich sein sollen, stehe die Leistungsfähigkeit bei der Entwicklung im Vordergrund.

Während sich in Huangs Blog bereits etliche Kommentare mit der Bitte nach einer 64-Bit-Version für Linux finden, will Adobe offenbar weiterhin auch mit Version 9 keine solche anbieten. Wie Adobe-Entwickler Tinic Uro schon im Dezember 2005 erklärte, sei es nicht damit getan, Flash neu zu kompilieren. Vielmehr liefen bestimmte Teile bisher nur mit 32-Bit-Pointern und die Anpassungen und Tests für 64-Bit seien sehr aufwendig. Zumindest mit der nächsten Version des Flash Players für Linux soll es daher noch keine 64-Bit-Version geben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


smoe 04. Jan 2007

... Elegant ist es wohl, aber was nützt es, wenn es nur begrenzt funktioniert. Flash...

flasheadz 03. Jun 2006

schön... wenn es dir so wichtig wäre, dann hättest du sicherlich auch schon längst...

sllopp 31. Mai 2006

damn closed source!!!

foobar 31. Mai 2006

Absolut, sieht man aber besonders unter Windows leider oft. Bei Entwicklern von Unix...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Telemetrie
Voyager 1 weiß wohl nicht, wo sie ist

Seit 1977 befindet sich die Raumsonde Voyager 1 auf ihrer Reise durchs All. Die neusten Daten scheinen einen falschen Standort anzuzeigen.

Telemetrie: Voyager 1 weiß wohl nicht, wo sie ist
Artikel
  1. Kubernetes-Kontrollcenter: Mit YTT-Templates Kubernetes-Cluster besser verwalten
    Kubernetes-Kontrollcenter
    Mit YTT-Templates Kubernetes-Cluster besser verwalten

    Wir zeigen, wie man mit zentraler und automatisierter YAML-Generierung Hunderte Microservices spielend verwalten kann.
    Eine Anleitung von Jochen R. Meyer

  2. Dev One: HP bringt Entwicklungslaptop mit AMD Ryzen und Linux
    Dev One
    HP bringt Entwicklungslaptop mit AMD Ryzen und Linux

    Nach Dell und Lenovo will nun auch HP in das Geschäft mit Linux-Laptops zur Entwicklung einstiegen. Das Gerät wird vergleichsweise günstig.

  3. LG HU915QE: Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung
    LG HU915QE
    Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung

    LG hat einen Kurzdistanzprojektor mit Lasertechnik vorgestellt. Der HU915QE erzeugt ein riesiges Bild und steht dabei fast an der Wand.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. AMD Ryzen 9 5950X 488€, MSI RTX 3090 Gaming X Trio 1.799€) • Cyber Week: Jetzt alle Deals freigeschaltet • LG OLED TV 77" 62% günstiger: 1.749€ • Bis zu 35% auf MSI • Alternate (u. a. AKRacing Core EX SE Gaming-Stuhl 169€) [Werbung]
    •  /