Spieletest: Dreamfall - Mitreißendes Abenteuer

... weckt Sehnsucht nach einer Fortsetzung

Mit "The Longest Journey" schuf Funcom vor einigen Jahren ein atmosphärisches Adventure um eine junge Frau namens April Ryan, die gleich zwei Welten vor dem Untergang retten und damit das Universum ins Gleichgewicht bringen musste. Mit "Dreamfall: Longest Journey" wird die Geschichte weitererzählt und bringt neue, noch viel größere Bedrohungen mit sich; aufgepeppt mit hübscher 3D-Grafik, Action-Elementen, einem grandiosen Soundtrack und zwei zusätzlichen spielbaren Helden.

Artikel veröffentlicht am ,

Dreamfall (PC, Xbox)
Dreamfall (PC, Xbox)
Dreamfall hat einige Zeit auf sich warten lassen und so mancher in der Spielebranche sowie unter den Longest-Journey-Fans zweifelte daran, dass aus dem Projekt noch etwas Vernünftiges werden könnte. Ein Grund dafür war auch, dass Ragnar Tornquist und sein Dreamfall-Team kein reines Klick-Adventure entwickeln, sondern etwas mehr Abwechslung durch Action-Einlagen hineinbringen wollten. So ist Dreamfall kein reines Adventure mehr, sondern bietet auch unter Zeitdruck zu lösende Rätsel, Kämpfe gegen Bösewichte und erfordert mitunter Schleichen oder Wegrennen.

Dreamfall (PC)
Dreamfall (PC)
Seit wenigen Tagen ist Dreamfall auch in Deutschland erhältlich - und konnte die Sorgen zerstreuen. Das Spiel beginnt nicht mit April Ryan, sondern mit der in "Longest Journey" noch nicht aufgetauchten Zoe Castillo. Zoe muss sich im Verlauf der Geschichte von einer ziellosen Biotechnologie-Studienabbrecherin zur Heldin mausern, um ihren Ex-Freund, ihr eigenes und das Leben vieler Menschen auf den gegensätzlichen Welten Stark und Arcadia zu retten.

Dreamfall (PC)
Dreamfall (PC)
Die Geschichte von Dreamfall spielt im Jahr 2219, zehn Jahre nach den Geschehnissen von "Longest Journey", die starke Auswirkungen hatten und die Zivilisation eine Zeit lang zum Erliegen brachten. Zoe startet auf Stark, genauer gesagt in Casablanca, und weiß nichts von Parallelwelten. Dass aber etwas nicht mit rechten Dingen zugeht, wird ihr recht bald klar - erst bekommt sie Visionen, die sich um die ihr unbekannte und offenbar in Gefahr befindliche April drehen. Und dann verschwindet auch noch ihr Ex-Freund, der gerade für eine Verschwörungsgeschichte recherchierte.

Dreamfall (PC)
Dreamfall (PC)
Zoe versucht der Sache nachzugehen und gerät daraufhin selbst in das Visier der wenig zimperlichen WATI Corporation. Diese arbeitet hinter den Kulissen an einem neuen Produkt, das die Welt verändern soll - nicht zum Besseren, wie sich bald herausstellt. Irgendwann verschlägt es Zoe dann auch endlich ins magische Arcadia, wo die aus dem alten Spiel bekannte Stadt Marcuria unter Besatzung von Magie- und nicht menschenfeindlichen Invasoren steht.

Stellenmarkt
  1. Knowledge Manager (m/w/d)
    OEDIV KG, Bielefeld
  2. IT Systemadministrator (m/w/d)
    Hays AG, Bielefeld
Detailsuche

Hier kommt April dann ins Spiel, die ihrer Weltenretter-Rolle überdrüssig ist, im Widerstand kämpft und deshalb einen "Apostel" der Besatzer auf sich angesetzt bekommt. Dieser Apostel - eher eine Art Auftragskiller als ein friedliebender Wanderprediger - ist neben Zoe und April der dritte Charakter, den es immer wieder einmal zu steuern gilt. Größtenteils erleben die Spieler das Abenteuer aus den Augen von Zoe.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: Dreamfall - Mitreißendes Abenteuer 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Chrystal5 28. Dez 2007

Ich finde, Carma hat Recht. Das nenn ich eine schöne Zusammenfassung von dem, was hier...

:-) 18. Jun 2006

In meinen Augen eine gesunde Einstellung. Aber erzähl das mal einem neumodernen...

Ramload 07. Jun 2006

Wenn das Spiel für 25-30 Euro ohne Starforce im Laden stünde würd ich es auch kaufen...

Zocker32 03. Jun 2006

Hi, und wenn man das Spiel bereits gekauft hat ? Kuckt man dann in die Röhre ? Schade...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sicherheitslücke
Die Schadsoftware, die auf ausgeschalteten iPhones aktiv ist

Forschern ist es gelungen, eine Schadsoftware auf ausgeschalteten iPhones mit vermeintlich leerem Akku auszuführen. Denn ganz aus sind diese nicht.

Sicherheitslücke: Die Schadsoftware, die auf ausgeschalteten iPhones aktiv ist
Artikel
  1. Milliarden-Übernahme: Musk spricht von günstigerem Übernahmeangebot für Twitter
    Milliarden-Übernahme  
    Musk spricht von günstigerem Übernahmeangebot für Twitter

    Mit Blick auf die Zählung von Spam-Konten bei Twitter hat Elon Musk gefragt, ob die mehr als 200 Millionen Twitter-Nutzer angerufen worden seien.

  2. Geräuschbelästigung: Elektroautos können laut Gerichtsurteil zu laut sein
    Geräuschbelästigung
    Elektroautos können laut Gerichtsurteil zu laut sein

    Leise fahrende Elektroautos können trotzdem ein Ärgernis sein - wenn die Benutzer die Türen zuschlagen. Deshalb verbot ein Gericht Hofparkplätze.

  3. 4K-Fernseher von Samsung mit 260 Euro Rabatt bei Amazon
     
    4K-Fernseher von Samsung mit 260 Euro Rabatt bei Amazon

    Günstige 4K-Fernseher, Microsoft Surface Produkte, eine Echo-Show-Aktion und viele weitere spannende Produkte gibt es derzeit bei Amazon.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 400€ Rabatt auf Gaming-Stühle • AOC G3 Gaming-Monitor 34" UWQHD 165 Hz günstig wie nie: 404€ • Xbox Series X bestellbar • MindStar (u.a. Gigabyte RTX 3090 24GB 1.699€) • LG OLED TV (2021) 65" 120 Hz 1.499€ statt 2.799€ [Werbung]
    •  /