Abo
  • IT-Karriere:

Lexmark mit zwei neuen Laser-Multifunktionsdruckern

Direktkopie als PDF und Dokumentenmanagement-Software mit OCR-Funktion

Lexmark stellt die beiden Multifunktionssysteme Lexmark X340 und X342n vor. Mit einer Ausgabegeschwindigkeit von bis zu 25 DIN-A4-Seiten pro Minute sollen sie insbesondere umfangreiche Druck- und Kopieraufträge abarbeiten. Ebenfalls an Bord sind ein Flachbettscanner, der sowohl Farb- als auch Schwarz-Weiß-Dokumente digitalisieren kann, und ein Faxmodem mit zehn Kurzwahltasten.

Artikel veröffentlicht am , yg

Lexmark X342
Lexmark X342
Papiervorlagen können direkt in PDF-Dokumente konvertiert werden. Zum Lieferumfang gehört eine Dokumentenmanagement-Software mit OCR-Funktion. Damit können Anwender ihre digitalisierten Dokumente bearbeiten und verwalten. Die serienmäßige Papierzuführung mit 250 Blatt Papiervorrat kann bei Bedarf um einen zweiten Papiereinzug mit zusätzlichen 550 Blatt erweitert werden. Die Kapazität der Papiereingabe für Kopieren, Faxen und Scannen liegt bei bis zu 50 Blatt. Auch Briefumschläge, Etiketten, Transparentfolien und Karton verarbeiten die beiden Lexmarks. Das maximale Druckvolumen sollte pro Monat 15.000 Kopien nicht übersteigen.

Stellenmarkt
  1. Allianz Lebensversicherungs - AG, Stuttgart
  2. Dataport, verschiedene Standorte

Beide Geräte drucken in Schwarz-Weiß, das Scannen kann jedoch in Farbe erfolgen. Die Druck- und die Kopiergeschwindigkeit gibt der Hersteller mit bis zu 25 pro Minute für DIN-A4-Seiten an. Nach dem Einschalten sollen die Drucker nach 10 Sekunden startklar sein, die Aufwärmphase für Kopien beträgt 12 Sekunden laut Hersteller. Die Druck- wie auch die Scanauflösung liegen bei 600 x 600 dpi. Der Zoombereich reicht von 25 bis 400 Prozent, es können maximal 21,6 x 35,56 cm große Dokumente gescannt werden.

Kommuniziert wird über den Druckersprachen-Standard PCL6. Die Standard-Toner-Kassette, die im Lieferumfang enthalten ist, reicht für 2.500 Seiten. Eine spezielle Druckerkassette gibt es auch für Mehrverbrauch. Sie schafft bis zu 6.000 Seiten.

Beide Drucker sind USB-2.0-kompatibel. Im Unterschied zum X342 ist der X342n per Ethernet 10/100BaseTX (RJ-45) netzwerkfähig. Beide Geräte sind mit einem 64 MByte großen Speicher versehen.

Der Netzwerk-Arbeiter wie auch das Stand-alone-Gerät messen 52,1 x 53 x 39,4 cm und wiegen 16,33 kg. Im Stand-by-Betrieb liegt die Geräuschkulisse des X342n bei 27 dB(A), beim Drucken steigt sie auf 51 dB(A) an, gibt der Hersteller an. Ähnliche Werte verspricht Lexmark fürs Kopieren und Scannen.

Die beiden All-In-One-Geräte sollen ab sofort im Fachhandel verfügbar sein. Der Lexmark X340 kostet 349,- Euro. Der Lexmark X342n mit Ethernet-Schnittstelle soll mit 399,- Euro zu Buche schlagen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 11,00€
  2. 137,70€
  3. 4,99€

Folgen Sie uns
       


Gears of War 5 - Fazit

Spektakulär inszenierte Action ist die Spezialität von Gears of War, und natürlich setzt auch Gears 5 auf Bombast und krachende Effekte.

Gears of War 5 - Fazit Video aufrufen
Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

    •  /