• IT-Karriere:
  • Services:

Ubuntu für UltraSPARC T1 angekündigt

Canonical will Suns neue Prozessor-Generation unterstützen

Die für den 1. Juni 2006 angekündigte Version 6.06 LTS der Linux-Distribution Ubuntu soll auch Suns neue Prozessoren der Serie UltraSPARC T1 unterstützen. Sun und Canonical, die Firma hinter Ubuntu, wollen eine entsprechende Version von Ubuntu für Sun Fire T1000 und T2000 zur Verfügung stellen.

Artikel veröffentlicht am ,

Ubuntu "Dapper Drake" war bereits im Februar 2006 die erste Linux-Distribution, die auf Suns UltraSPARC T1 lief, die fertige Version von Dapper Drake, 6.06 LTS, soll nun auch offiziell auf den Prozessoren laufen.

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Langenhagen

Dabei trägt Ubuntu 6.06 alias "Dapper Drake" den Namenszusatz LTS für "Long-Term-Support", da diese Version drei Jahre auf dem Desktop und fünf Jahre auf dem Server unterstützt wird. Die Ubuntu-Entwickler wollen so eine besonders stabile Distribution anbieten, die sich auch für den Einsatz in Serverumgebungen eignet. Mit Dapper Drake wird Ubuntu auch in einer speziellen Version für Server erscheinen.

Experimentelle Funktionen sollen erst wieder in den Nachfolger "Edgy Eft" gelangen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,99€ inkl. Direktabzug (Bestpreis)
  2. (u. a. WD Black P10 Game Drive 2 TB für 69,99€ (inkl. Direktabzug), Asus VZ249HEG1R 23,8 Zoll...
  3. 77,97€ (Bestpreis)
  4. (u. a. Racing Promo & Angebote der Woche (u. a. Nascar Heat 5 für 11€, Valentino Rossi: The Game...

Nobbi 30. Mai 2006

Bin kein experte - was soll das bringen?


Folgen Sie uns
       


Apple Macbook Air M1 - Test

Kann das Notebook mit völlig neuem und eigens entwickeltem System-on-a-Chip überzeugen? Wir sind überrascht, wie sehr das der Fall ist.

Apple Macbook Air M1 - Test Video aufrufen
    •  /