• IT-Karriere:
  • Services:

Bulgarien geht gegen Torrent-Site vor

Zwei Festnahmen und Sicherstellung von Beweismaterial

Die bulgarische Polizei hat nach Angaben der Sofia News Agency den Administrator sowie den Betreiber einer Torrent-Website festgenommen. Unter arenabg.com soll eine der größten bulgarischen Torrent-Sites betrieben worden sein. Mittlerweile ist die fragliche Website nicht mehr erreichbar.

Artikel veröffentlicht am ,

Die beiden wurden unter dem Vorwurf festgenommen, Download-Links zu 20 Millionen Songs und hunderten von Filmen bereitgestellt zu haben, schreibt die Nachrichtenagentur.

Stellenmarkt
  1. Greenpeace e.V., Hamburg
  2. Media Cologne GmbH, Hürth

Einem Bericht von News.com zufolge konnten die Nutzer allerdings erst nach einer monatlichen Zahlung von umgerechnet 2,- Euro auf die Downloads zugreifen.

Der 46-jährige Admin ist unter dem Nickname Payforfree bekannt - der Betreiber soll unter dem Alias CSDemo auftreten. Bei der Festnahme wurde Beweismaterial in Form eines Rechners, Routers, eines Laptops sowie Festplatten und CDs mit illegal kopierten Filmen sichergestellt. Der Systembetreiber soll 27 Jahre alt sein - bei ihm wurden drei Rechner sichergestellt. Als Kaution wurde jeweils ein Betrag von umgerechnet 5.000 Euro festgelegt.

Anfang Mai 2006 hatte die staatliche Behörde zur Bekämpfung der organisierten Kriminalität mitgeteilt, gegen Urheberrechtsverletzungen härter denn je vorzugehen. Die EU hatte gegenüber dem Beitrittskandidaten Bulgarien den Druck erhöht, stärker gegen die organisierte Kriminalität vorzugehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 44,99€ (Bestpreis)
  2. (u. a. The Surge 2 für 42,99€, Trackmania 2: Stadium für 5,99€, Fallout: New Vegas Ultimate...
  3. (aktuell u. a. Netgear Pro Safe JGS524Ev2 Switch für 103,90€, Hasbro Nerf N-Strike für 36...
  4. (u. a. Samsung RU7419 (43 Zoll) für 329€, Samsung RU7409 (50 Zoll) für 449€, Samsung RU8009...

Nameless 04. Jun 2006

...und sich ärgern, wenn die Hälfte der gekauften Filme nicht läuft. Wird in Zukunft bei...

nurso 31. Mai 2006

starke Argumentation, gratuliere ;-)

ZDragon 30. Mai 2006

XD

audi666 30. Mai 2006

Als Kiffer hängt man ja auch daheim rum, sonst geht der ganze Rauch ja flöten :)

nurso 30. Mai 2006

Sind aber vielleicht ganz interessante Logs drauf ;-)


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020)

Das Zephyrus G14 von Asus ist ein Gaming-Notebook, das nicht nur gute Hardware bietet, sondern ein zusätzliches LED-Display auf der Vorderseite. Darauf können Nutzer eigene Schriftzüge, Logos oder Animationen anzeigen lassen.

Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

    •  /