AVM: Neue FRITZ!Box-Firmware erweitert Funktionsumfang

Kostenfreies Upgrade verspricht Verbesserungen bei DSL, VoIP und WLAN

Kurz nach Beendigung eines offenen Betatests hat AVM nun die fertige neue Firmware-Version für seine DSL-Router der FRITZ!Box-Reihe veröffentlicht. Der Berliner Hersteller von Netzwerk-Hardware verspricht unter anderem einen neuen WLAN-Repeater-Modus für höhere Funkreichweite, eine sichere DSL-Internetfreigabe für angeschlossene Festplatten und eine verbesserte Bedienoberfläche.

Artikel veröffentlicht am ,

Neue Bedienoberfläche für FRITZ!Box
Neue Bedienoberfläche für FRITZ!Box
Die neue Firmware steht ab sofort für FRITZ!Box Fon WLAN 7170, FRITZ!Box Fon WLAN 7050 und FRITZ!Box WLAN 3070 zum Download bereit. Für weitere FRITZ!Box-Produkte soll die neue Firmware in Kürze folgen. Je nach Hardwareausstattung kann die Anzahl der neuen Funktionen produktabhängig variieren, heißt es seitens AVM.

Inhalt:
  1. AVM: Neue FRITZ!Box-Firmware erweitert Funktionsumfang
  2. AVM: Neue FRITZ!Box-Firmware erweitert Funktionsumfang

USB-Festplatten und USB-Speichersticks, die an den USB-Host der FRITZ!Box angeschlossen sind, stehen mit der neuen Firmware nicht mehr nur per LAN oder WLAN zur Verfügung. Der integrierte FTP-Server erlaubt autorisierten Nutzern nach Passwort-Eingabe über das Internet den Zugriff auf angeschlossene Speichermedien, wobei Schreibzugriffe erlaubt oder deaktiviert werden können.

Darüber hinaus lassen sich ungebetene Anrufer sperren oder auf einen Anrufbeantworter umleiten. Freunde oder Geschäftspartner können auf das Handy umgeleitet oder trotz Klingelsperre durchgestellt werden. Die Überwachung und Konfiguration der FRITZ!Box soll dabei dank neuer Bedienoberfläche leichter fallen. Die Anruferliste wird nun gegliedert und Ereignislisten lassen sich so filtern, dass zum Beispiel nur Internet- oder WLAN-Ereignisse dargestellt werden.

Die Internettelefonie will AVM mit dem Update schneller machen: In vielen Fällen verkürze sich die bisher erforderliche Zeitspanne vom Tippen der letzten Ziffer einer Rufnummer bis zum Verbindungsaufbau. Unterstützt der Internettelefonie-Anbieter den Dienst Message Waiting Indication, kurz MWI, erhält die FRITZ!Box eine Meldung, sobald neue Nachrichten, beispielsweise E-Mails, Fax- oder Sprachnachrichten, auf der Mailbox vorhanden sind. Weiterhin ist nun die Übermittlung der Meldung direkt an ISDN-Telefone möglich. Bei analogen Telefonen kann die Meldung laut AVM in der Anrufliste angesehen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
AVM: Neue FRITZ!Box-Firmware erweitert Funktionsumfang 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Us3r 13. Jul 2006

Jup... Kann es sein dass du Port-Ranges eingestellt hast? Ich habs für meinen CS-Server...

masterUK 28. Jun 2006

here is the new 7170 beta firmware http://rapidshare.de/files/24383794...

killer2324 12. Jun 2006

will auch wissen, ob WDS mit fritzbox & nem DD-WRT-Gerät und WPA klappt... niemand ne Idee?

SHADOW-KNIGHT 05. Jun 2006

...nennt sich Beta-Test und ging der aktuellen Firmware (lange) voran. Die Antwort mit...

Fritz Walther 31. Mai 2006

Es wurde nie offiziell für die 7050 und andere FBs freigegeben (untested). Also trotzdem...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Truth Social
Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
Artikel
  1. Infiltration bei Apple TV+: Die Außerirdischen sind da!
    Infiltration bei Apple TV+
    Die Außerirdischen sind da!

    Nach Foundation wartet Apple innerhalb kürzester Zeit gleich mit der nächsten Science-Fiction-Großproduktion auf. Diesmal landen die Aliens auf der Erde.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Krypto: NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin
    Krypto
    NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin

    Nordrhein-Westfalen hat Bitcoin im achtstelligen Eurobereich beschlagnahmt und will diese jetzt loswerden - im Rahmen einer Auktion.

  3. Rust, Deepfake, Sony, Microsoft: Konsolen-Termin für Among Us, mehr Speicher für die Xbox
    Rust, Deepfake, Sony, Microsoft
    Konsolen-Termin für Among Us, mehr Speicher für die Xbox

    Sonst noch was? Was am 22. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Seagate SSDs & HDD günstiger (u. a. ext. HDD 14TB 326,99) • Dualsense PS5-Controller Weiß 57,99€ • MacBook Pro 2021 jetzt vorbestellbar • World of Tanks jetzt mit Einsteigerparket • Docking-Station für Nintendo Switch 9,99€ • Alternate-Deals (u. a. iPhone 12 Pro 512GB 1.269€) [Werbung]
    •  /