• IT-Karriere:
  • Services:

M-Commerce: eco wirbt für freiwillige Selbstkontrolle

Branche will Selbstkontrolle statt gesetzliche Regelungen

Der eco Verband der deutschen Internetwirtschaft fordert eine übergreifende und einheitliche freiwillige Selbstkontrolle im M-Commerce und bringt sich damit selbst ins Gespräch. Die Alternative sei eine gesetzliche Regelung, bei der überzogener Verbraucherschutz und drakonischere Strafen drohten.

Artikel veröffentlicht am ,

"Für kleine und mittelständische Anbieter ist es schwierig, den Überblick zu behalten, denn mir sind alleine schon fünf Codes of Conduct und freiwillige Selbstkontrollen bekannt", erläutert Dr. Bettina Horster, Vorstand der Vivai AG und Sprecherin des eco Arbeitskreises M-Commerce. Es sei dringend notwendig, dass es nur noch eine Instanz mit der notwendigen Autorität und dem entsprechenden Bekanntheitsgrad gibt, heißt es aus den Reihen des Arbeitskreises M-Commerce bei eco.

Stellenmarkt
  1. Leading Systems GmbH, Köln, Sachsenheim
  2. hbz-Hochschulbibliothekszentrum des Landes NRW, Köln

Der Verband kritisiert die Vielzahl von Verhaltensregeln im Markt, die sich stark voneinander unterscheiden und keinen gemeinsamen Nenner hätten. Dies könne zu mehr Verwirrung führen, als dass etwas Positives bewirkt wird.

"Insbesondere kleinere Anbieter wissen auch angesichts der schwer verständlichen rechtlichen Rahmenbedingungen für mobile Applikationen zum Teil nicht, wie sie sich zu verhalten haben", bestätigt M-Commerce-Experte Dr. Michael Schriek, verantwortlich für das Buch "Geschäftsmodelle im M-Commerce". Die Missverständnisse reichen angeblich teilweise so weit, dass manch ein Unternehmer davon ausgeht, der Verhaltenskodex habe Vorrang vor den gesetzlichen Vorschriften.

Mit einer einheitlichen Regelung will man aber vor allem gesetzlichen Regelungen zuvorkommen: "Der Staat wird auf diese Weise auch davon abgehalten, drakonischere Strafen und einen überzogenen Verbraucherschutz einzuführen", heißt es in einer Presseerklärung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Super Mario 3D All-Stars für 44,99€, Animal Crossing: New Horizons für 49,99€, Luigi's...
  2. 1.069€
  3. 55€ (Vergleichspreis ca. 66€)
  4. 57€ (Vergleichspreis ca. 80€)

Folgen Sie uns
       


Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.

Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks Video aufrufen
    •  /