Abo
  • Services:

Spieletest: Guitar Hero - Luftgitarre war gestern

Witziges Musikspiel mit eigenwilligem Controller

Bongo-Trommeln, Tanzmatten, Mikrofone - die Auswahl an Game-Controllern, die vom Standard-Design abweichen, wird beständig größer. Eines der ungewöhnlichsten Eingabegeräte haben allerdings die Entwickler von Guitar Hero erschaffen: Dem Spiel liegt ein Controller in Gitarrenform bei, mit dem dann die eigene Rockstar-Karriere gestartet werden darf.

Artikel veröffentlicht am ,

Guitar Hero (PS2)
Guitar Hero (PS2)
Guitar Hero ist in den USA bereits seit Ende 2005 erhältlich und konnte dort zahlreiche Auszeichnungen und Innovations-Awards gewinnen, deutsche Spieler mussten hingegen deutlich länger warten - erst seit dem 19. Mai 2006 ist der beeindruckend große Spielekarton von Guitar Hero auch hier zu Lande erhältlich. Die Wartezeit hat sich allerdings gelohnt: Guitar Hero gehört mit zum witzigsten und gelungensten, was der Videospielemarkt in den letzten Monaten zu bieten hatte.

Inhalt:
  1. Spieletest: Guitar Hero - Luftgitarre war gestern
  2. Spieletest: Guitar Hero - Luftgitarre war gestern

Guitar Hero
Guitar Hero
Prinzipiell funktioniert Guitar Hero wie andere Musikspiele auch: Auf dem Bildschirm sind sechs farbige Spuren nebeneinander dargestellt, auf denen während eines Songs Symbole entlangkommen. Sobald diese Symbole den unteren Bildschirmrand erreicht haben, muss zum exakt richtigen Zeitpunkt eine Taste gedrückt werden - nur, dass dies diesmal eben nicht an einem typischen Controller, sondern auf der Gitarre passiert.

Dazu hängt man sich das kleine Instrument um und greift mit der linken Hand (Linkshänder analog mit der rechten) um den Gitarrenhals, auf dem sich sechs farbige Tasten befinden. Allerdings muss der jeweils richtige Ton nicht nur gegriffen, sondern auch angeschlagen werden - sonst klingt er nicht, und das Musikstück muss ohne Gitarrenspur auskommen. Dazu schlägt man mit der rechten Hand den Schalter in der Mitte der Gitarre kurz an; fast so, als würde man mit einem Plektron wirkliche Saiten zum Klingen bringen.

Guitar Hero - Inhalt der Packung
Guitar Hero - Inhalt der Packung

Natürlich ist es nicht damit getan, immer nur mal einen farbigen Knopf zu drücken und dann den Ton anzuschlagen; mit zunehmendem Schwierigkeitsgrad wird nicht nur die Zahl der Noten immer größer, auch der Abstand zwischen ihnen verkleinert sich, so dass die linke Hand wirklich viel zu tun bekommt beim Wandern über den Gitarrenhals. Akkorde, bei denen mehrere Töne gleichzeitig gegriffen werden müssen, sowie unterschiedlich lange Töne, bei denen die Knöpfe gehalten werden müssen, um den Ton auch klingen zu lassen, erschweren das Ganze zusätzlich. Zu Begin erscheinen manche der Songs somit als nahezu unspielbar, Guitar Hero macht allerdings nicht den Fehler, den Spieler zu schnell zu entmutigen - die Lernkurve hier ist wirklich vorbildlich, zudem bereitet einen das umfangreiche Tutorial perfekt vor.

Spieletest: Guitar Hero - Luftgitarre war gestern 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

^Andreas... 30. Mai 2006

Wäre mal interessant zu erfahren, wieviele der Anwesenden wissen wer Steve Vai ist ;)

Real Life 30. Mai 2006

Ein 3-D Controller (Plektrum) für 50 Cent und statt 6 farbigen Tasten hat man dann 6...

LBee 30. Mai 2006

das einzig wahre ;) www.bangarama.net

JrCool 29. Mai 2006

Ich hab irgendwo gehört es soll auch für Xbox erscheinen ... will nicht zu meinem Onkel...

HomerJ 29. Mai 2006

Das gab's doch schon mal... Heisst "Quest for Fame" und wurde 1995 von IBM zusammen mit...


Folgen Sie uns
       


Geräuschunterdrückung Sony WH-1000 Serie im Vergleich

Sonys neuer ANC-Kopfhörer aus der WH-1000 Serie bringt eine nochmals verbesserte Geräuschunterdrückung. Wir haben das neue Modell WH-1000XM3 gegen das Vorgängermodell WH-1000XM2 antreten lassen. In leisen Umgebungen hat der WH-1000XM2 noch ein recht stark vernehmbares Grundrauschen, beim WH-1000XM3 gibt es das nicht mehr.

Geräuschunterdrückung Sony WH-1000 Serie im Vergleich Video aufrufen
Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

    •  /