Handy-TV startet pünktlich zur Fußball-WM

Empfangsgeräte jedoch kaum verfügbar

Nach langem Warten und einigem Rechtsstreit ist es nun offiziell: Ab Juni 2006 soll es in Deutschland mobiles Fernsehen geben. Der kommerzielle Betrieb von DMB wird im Juni an fünf WM-Standorten aufgenommen und soll bis Ende des Jahres auf weitere Ballungszentren in Deutschland ausgedehnt werden. Betrieben wird das Handy-TV von der Firma Mobiles Fernsehen Deutschland (MFD).

Artikel veröffentlicht am , yg

Eine erste Kostprobe des mobilen Fernsehens soll in Ilmenau ab sofort zu testen sein. Der vom Institut für Medientechnik der TU Ilmenau betriebene Sender strahlt vom Ilmenauer Hausberg "Kickelhahn" bereits Sendungen ab. Die Ausstrahlung von DMB erfolgt über den DAB-Sender der Universität, der für digitalen Rundfunk vorgesehen ist.

Stellenmarkt
  1. Senior Science Manager / Innovation & Research Manager (m/w/d)
    HeiGIT gGmbH, Heidelberg
  2. IT-Supporterin/IT-Supporter (m/w/d) Regionaldirektion Ost Berlin Hauptabteilung IT
    Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik, Berlin
Detailsuche

Das mobile Fernsehen nutzt den Standard "Digital Multimedia Broadcasting" (DMB). Dieser ist für mobile Geräte mit kleinen Displays vorgesehen, z.B. für Mobiltelefone oder PDAs. Der aus Asien stammende Standard steht in Konkurrenz zu DVB-H, das von den europäischen Geräteherstellern stärker favorisiert wird.

Debitel, ein weiterer Partner von Mobiles Fernsehen Deutschland, will ebenfalls in Kürze mit dem mobilen TV starten. Debitel will eine Auswahl von vier verschiedenen Kanälen bieten, die rund um die Uhr aktuelles Programm, Nachrichten, Sport und Unterhaltung senden. Dazu kommen speziell für DMB gestaltete Hörfunkprogramme und alle Angebote des digitalen Radiostandards DAB.

Die Kosten für DMB sollen bei 7,- bis 10,- Euro pro Monat liegen. Empfangsgeräte für das neue Fernsehen sind noch rar. Ab Juni 2006 sollen jedoch spezielle Handys angeboten werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


tut nichts zur... 01. Jun 2006

was wollt ihr denn noch mehr als umts? damit könnt ihr (oder zumindest KÖNNEN WIR IN DER...

Mauter 29. Mai 2006

kwT = kein weiterer Text

SirFartALot 26. Mai 2006

Wird's mMn sowieso. Wer braucht schon Nahsehen in Briefmarkenformat?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesservice Telekommunikation
Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt

Inzwischen ist offensichtlich, dass der Bundesservice Telekommunikation zum Bundesamt für Verfassungsschutz gehört.

Bundesservice Telekommunikation: Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt
Artikel
  1. Digitalisierung: 500-Euro-Laptops für Lehrer leistungsfähig und gut nutzbar
    Digitalisierung
    500-Euro-Laptops für Lehrer "leistungsfähig und gut nutzbar"

    Das Land NRW hat seine Lehrkräfte mit Dienst-Laptops ausgestattet. Doch diese äußern deutliche Kritik und verwenden wohl weiter private Geräte.

  2. Volkswagen Payments: VW entlässt Mitarbeiter wohl wegen Cybersicherheits-Bedenken
    Volkswagen Payments
    VW entlässt Mitarbeiter wohl wegen Cybersicherheits-Bedenken

    Volkswagen entlässt einem Bericht nach einen Mitarbeiter, nachdem dieser Bedenken hinsichtlich der Cybersicherheit von Volkswagen Payments äußerte.

  3. Frequenzen: Bundesnetzagentur erfüllt Forderungen der Mobilfunkkonzerne
    Frequenzen
    Bundesnetzagentur erfüllt Forderungen der Mobilfunkkonzerne

    Jochen Homann könnte vor seinem Ruhestand noch einmal Vodafone, Deutsche Telekom und Telefónica erfreuen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 Ti 12GB 1.699€ • Intel i9-10900K 444,88€ • Huawei Curved Gaming-Monitor 27" 299€ • Hisense-TVs zu Bestpreisen (u. a. 55" OLED 739€) • RX 6900 1.449€ • MindStar (u.a. Intel i7-10700KF 279€) • 4 Blu-rays für 22€ • LG OLED (2021) 77 Zoll 120Hz 2.799€ [Werbung]
    •  /