• IT-Karriere:
  • Services:

UndoDB: Rückwärts debuggen in kompilierten C/C++-Programmen

Bidirektionaler Debugger für Linux lehnt sich in der Bedienung an gdb an

Undo Software wartet mit einem bidirektionalen Debugger für kompilierte Programme namens UndoDB auf, der es Entwicklern erlaubt, bei der Fehlersuche ihre Programme schrittweise vorwärts und rückwärts ablaufen zu lassen. Die Software läuft unter Linux.

Artikel veröffentlicht am ,

Programme, die in C oder C++ geschrieben wurden, sollen sich mit UndoDB Zeile für Zeile durchlaufen lassen, sowohl vorwärts als auch rückwärts, was die Fehlersuche deutlich vereinfachen soll. Es bedarf dazu keines erneuten Kompilierens der Software oder anderer Modifikationen am Programm, der Hardware oder dem Kernel.

Stellenmarkt
  1. Landkreis Stade, Stade
  2. Bauerfeind AG, Zeulenroda-Triebes

Dabei nutzt UndoDB gdb als Front-End, so dass sich Linux-Entwickler heimisch fühlen sollen. Allerdings sind gegenüber gdb einige Kommandos hinzugekommen, andere wurden leicht geändert, um ein Zurückspringen zu erlauben.

UndoDB wird nicht als Open Source angeboten, Entwickler, die mit ihrer Arbeit kein Geld verdienen, sollen die Software aber zumindest kostenlos nutzen können. Für alle anderen werden 495,- US-Dollar fällig, die zur Einführung auf 295,- US-Dollar gesenkt wurden. Zudem gibt es eine kostenlose 30-Tage-Test-Version.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Die Sims 4 für 9,99€, Inselleben für 19,99€, An die Uni! für 19,99€, Vampire für...
  2. 11,49€
  3. (-43%) 22,99€
  4. (u. a. Far Cry 5 für 14,99€, Far Cry New Dawn für 17,99€, Far Cry für 3,99€)

Yarin 28. Mai 2006

Wie jetzt? Programme rückwärts ablaufen lassen? Ich schätze, dass man da bei den meisten...

Kalessin 27. Mai 2006

Okay, jetzt geht's etwas genauer. Das Modul wird innerhalb des Adressraums des zu...

Kalessin 27. Mai 2006

Nicht wirklich. Debugging- und Profiling-Hilfen kosten mitunter einfach unfassbar viel...


Folgen Sie uns
       


Wo bleiben die E-Flugzeuge? (Interview mit Rolf Henke vom DLR)

Wir haben den Bereichsvorstand Luftfahrt beim DLR gefragt, was Alternativen zum herkömmlichen Flugzeug so kompliziert macht.

Wo bleiben die E-Flugzeuge? (Interview mit Rolf Henke vom DLR) Video aufrufen
Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
    Videostreaming
    Was an Prime Video und Netflix nervt

    Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
    Ein IMHO von Ingo Pakalski

    1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
    2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
    3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

      •  /