• IT-Karriere:
  • Services:

Nintendo: Wii kostet nicht mehr als 250 Dollar

Bis Ende März 2007 sollen 6 Millionen Wii ausgeliefert werden

Das Interesse am GameCube-Nachfolger Wii ist in den letzten Monaten immer mehr gestiegen; anders als die mit ihrer Hardwareleistung protzende Konkurrenz hat Nintendo vor allem die Spiele und die Spielsteuerung in den Vordergrund gestellt. Nun nannte der Hersteller endlich Preise und die geplante Stückzahl.

Artikel veröffentlicht am ,

Nintendo hat den ehrgeizigen Plan, bis zum 31. März 2007 weltweit insgesamt rund 6 Millionen Wii-Konsolen an den Handel auszuliefen. In Japan soll das Wii-System nicht mehr als 25.000 Yen (ca. 174,- Euro) und in den USA nicht über 250,- US-Dollar (ca. 195,- Euro) kosten. Eine interessante Formulierung, die den eigentlichen Preis nicht direkt festlegt. Nintendos Wii ist damit erwartungsgemäß deutlich günstiger als die leistungsfähigeren Konkurrenten Xbox 360 (ab 300,- Euro ohne Festplatte) und PlayStation 3 (ab 500,- Euro, Festplatte ist Standard).

Stellenmarkt
  1. Deutsche Bahn AG, Frankfurt
  2. über Allgeier Experts Pro GmbH, Bremen

Bis zum 31. März 2007 will Nintendo rund 17 Millionen Wii-Spiele verkaufen. Eine Liste der Launch-Titel wurde noch nicht veröffentlicht, von einigen Spielen ist aber bereits bekannt, dass sie zum Start kommen. Darunter etwa Nintendos nächstes Zelda-Spiel ("The Legend of Zelda: Zelda Twilight Princess") und Ubisofts Action-Spiel "Red Steel". Auf der Spielefachmesse E3 Anfang Mai 2006 waren viele Titel schon spielbar.

Genaue Starttermine für die verschiedenen Regionen sowie einen Euro-Preis ließ Nintendo of America in seiner Ankündigung noch offen - unter Berücksichtigung der Preise für die USA und Japan könnten aber rund 200,- Euro im Rahmen des Möglichen sein. Als Starttermin wurde bisher nur das 4. Quartal 2006 genannt. Gerüchten zufolge könnte die neue Konsole im September oder Oktober 2006 auf den Markt kommen - in welchen Märkten und ob annähernd gleichzeitig, bleibt abzuwarten.

Wegen der weiterhin starken Nachfrage für das Spiele-Handheld Nintendo DS bzw. DS Lite und dank Wii erwartet Nintendo einen Anstieg seiner weltweiten Verkaufszahlen um 18 Prozent.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 42,49€
  2. gratis (bis 7. April, 18 Uhr)
  3. 27,99€
  4. (-15%) 16,99€

n........o 02. Sep 2008

Geil, oder?

REDfly 27. Mai 2007

Mario Kart Double Dash ist noch sehr geil.

REDfly 27. Mai 2007

Auszug aus Wikipedia.de ( http://de.wikipedia.org/wiki/Playstation_3 ) Musik...

Töte... 10. Jun 2006

Halt die goschen und verschwind!!!

Bibabuzzelmann 30. Mai 2006

Ja ich hatte auch mal nen Gameboy, aber jetzt mag ich Nintendos Spiele nicht mehr...


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020)

Das Zephyrus G14 von Asus ist ein Gaming-Notebook, das nicht nur gute Hardware bietet, sondern ein zusätzliches LED-Display auf der Vorderseite. Darauf können Nutzer eigene Schriftzüge, Logos oder Animationen anzeigen lassen.

Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
Coronakrise
Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
  2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen

Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

Disney+ im Nachtest: Lücken im Sortiment und technische Probleme
Disney+ im Nachtest
Lücken im Sortiment und technische Probleme

Disney+ läuft auf Amazons Fire-TV-Geräten nur mit Einschränkungen. Beim Sortiment gibt es Lücken und die Auswahl von Disney+ ist deutlich kleiner als bei Netflix und Prime Video.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Coronavirus-Krise Disney+ startet mit reduzierter Streaming-Bitrate
  2. Disney+ im Test Ein Fest für Filmfans
  3. Disney+ The Mandalorian gibt es in Deutschland im Wochenturnus

    •  /