Abo
  • Services:

Apple verkauft Schul-Infosystem PowerSchool an Pearson

E-Learning mit dem iPod

Apple hat seinen Unternehmensbereich PowerSchool an den Verlag Pearson verkauft. PowerSchool ist der für das Schul-Informationssystem (SIS) verantwortliche Bereich von Apple. Pearson will unter anderem iPod-kompatible Lerninhalte für Ausbilder, Schüler und Studenten entwickeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Die webbasierten Lösungen von PowerSchool richten sich an Pädagogen, Schüler und Eltern. Sie sollen über Noten, Hausarbeiten oder auch die Anwesenheit informieren.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Mit der Neuerwerbung will Pearsons sein Portfolio von Unternehmens- und Schul- Informationssystemen erweitern. Das Unternehmen will in den USA über 16.000 Schulen bei der Umsetzung der Anforderungen der 'No Child Left Behind'-Kampagne unterstützen.

Zudem plant Pearson, iPod-Lösungen für Pädagogen und Schüler zu entwickeln. Für Lehrer soll es Podcasts geben, die sie bei der Aufbereitung von Lerninhalten unterstützen. Schüler könnten begleitendes Unterrichtsmaterial für die iPods beziehen, heißt es. Dazu zählen kommentierte Texte oder Vorbereitungshilfen für Prüfungen.

Pearson ist eine internationale Mediengruppe mit den drei Geschäftsbereichen Pearson Education, Penguin Group und der Financial Times Group. Hier zu Lande gehört zu Pearson beispielsweise Pearson Studium, Markt+Technik und Addison-Wesley. Pearson Studium ist ein Lehrbuchverlag für den Hochschulbereich, während Longman Material für den englischen Fremdsprachenunterricht anbietet.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,99€
  2. (aktuell u. a. SanDisk SSD Plus 480 GB 59,90€, Goliath Games Recoil Starter Set 39,99€)
  3. (u.a. Acer Predator XB241Hbmipr, 24 Zoll 289,00€)
  4. (u. a. The Banner Saga 3 12,50€, Pillars of Eternity II: Deadfire 24,99€)

salisburylin 22. Aug 2012

Apple hat seinen Unternehmensbereich PowerSchool an den Verlag Pearson verkauft...

iCise 26. Mai 2006

Wenn ich einen gratis iPod von der Schule bekämme wäre cool^^ . Ne Quatsch, ich denke das...


Folgen Sie uns
       


Bose Sleepbuds - Test

Stille Nacht? Die Bose Sleepbuds begegnen nächtlichen Störgeräuschen mit einem Klangteppich, wir haben sie ausprobiert.

Bose Sleepbuds - Test Video aufrufen
Softwareentwicklung: Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
Softwareentwicklung
Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

Kennen Sie Iterationen? Es klingt wie Irritationen - und genau die löst das Wort bei vielen Menschen aus, die über agiles Arbeiten lesen. Golem.de erklärt die Fachsprache und zeigt Agilität an einem konkreten Praxisbeispiel für eine agile Softwareentwicklung.
Von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Zweite Staffel Star Trek Discovery: Weniger Wumms, mehr Story
Zweite Staffel Star Trek Discovery
Weniger Wumms, mehr Story

Charakterentwicklung, weniger Lens Flares, dazu eine spannende neue Storyline: Nach dem etwas mauen Ende der ersten Staffel von Star Trek: Discovery macht der Beginn der zweiten Lust auf mehr. Achtung Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Discovery-Spin-off Neue Star-Trek-Serie mit Michelle Yeoh geplant
  2. Star Trek Ende 2019 geht es mit Jean-Luc Picard in die Zukunft
  3. Star Trek Captain Kirk beharrt auf seinem Gehalt

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

    •  /