ATI-Treiber mit neuem Anti-Aliasing für ältere Karten

Catalyst 6.5 mit zahlreichen Verbesserungen; auch neue Linux-Treiber

ATI hat für Radeon-Grafikkarten die Version 6.5 seiner für Windows gedachten Catalyst-Treiber freigegeben. Neben zahlreichen kleinen Bugfixes werden damit neue Videofunktionen eingeführt und auch ältere Radeon-Karten können nun ein noch junges Kantenglättungsverfahren nutzen. Neue Linux-Treiber sind ebenfalls erhältlich.

Artikel veröffentlicht am ,

Das "Adaptive Anti-Aliasing" ist von der X1000-Serie des ATI-Chips schon bekannt. Es dient bei Texturen mit transparenten Teilen dazu, die Glättung auch an den Texturkanten und an den Stellen zwischen Transparenz und Bildinhalt wirksam zu machen. Wenn etwa ein Maschendrahtzaun mit transparenten Texturen nachgebildet wird, kommt es bei anderen Anti-Aliasing-Verfahren oft zu Bildfehlern, weil der Zaun selbst zu stark gefiltert wird.

Stellenmarkt
  1. Senior IT-Projektverantwortung (m/w/d)
    HiScout GmbH, Berlin
  2. Ingenieur / Techniker (w/m/d) für Automatisierungstechnik
    REX Automatisierungstechnik GmbH, verschiedene Standorte
Detailsuche

Mit dem Catalyst 6.5 ist die adaptive Filterung jetzt auch auf älteren Karten ab dem Radeon-Modell 9500 möglich. Vor allem die Besitzer der immer noch zahlreich eingesetzten Radeon-9800-Pro-Grafikkarten werden sich darüber freuen.

Eine weitere neue Funktion des Catalyst 6.5 ist die hardwarebeschleunigte Darstellung von Video auf zwei Bildschirmen. Der neue Overlay-Modus kann dabei die CPU entlasten, was bisher nur auf einem Display möglich war. Das Video auf dem zweiten Bildschirm musste zuvor komplett vom Hauptprozessor verarbeitet werden. Die neue Funktion läuft allerdings nur auf Karten der Radeon-X1000-Serie.

Große Leistungssteigerungen bei 3D-Anwendungen verspricht ATI mit dem neuen Treiber diesmal nicht. Lediglich in CrossFire-Setups mit zwei Grafikkarten der Serien X1300 oder X1600 sollen bei UT2004 ganze 23 und bei Splinter Cell bis zu 20 Prozent höhere Bildraten drin sein.

Neben dem Catalyst 6.5 für Windows XP hat ATI auch die Version 8.25.18 seines Linux-Treibers vorgelegt. Er unterstützt nun auch X.org 7.0 und die professionellen OpenGL-Karten der Serie FireGL. Eine neue Version des Chuck-Patches für das Spiel Elder Scrolls IV unter Windows kann nun von ATIs Webseite nun ebenfalls bezogen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Glasfaser
Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie

Der Berliner Senat ist nach Jahren aus dem Dämmerzustand hochgeschreckt und hat nun eine Gigabitstrategie. Warum haben sie nicht einfach geschwiegen?
Ein IMHO von Achim Sawall

Glasfaser: Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie
Artikel
  1. Gorillas-Chef: Entlassungen sind im Interesse der Community
    Gorillas-Chef
    Entlassungen sind "im Interesse der Community"

    Der Chef des Gorillas-Lieferdienstes rechtfertig die Kündigung eines Arbeiters. Eine Fahrerin mit blauen Flecken am Rücken bewertet das anders.

  2. Coronapandemie: Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren
    Coronapandemie
    Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren

    Um weite Arbeitswege und Verspätungen zu vermeiden, hatten es sich einige Microsoft-Mitarbeiter in den eigenen Rechenzentren bequem gemacht.

  3. Microsoft: Windows-10-Nutzer von neuer Wetter-App genervt
    Microsoft
    Windows-10-Nutzer von neuer Wetter-App genervt

    Ungenaue Vorhersagen und matschige Schrift: Die Wetter-App in Windows 10 stört einige. Gleiches gilt beim News-Feed. Beides ist versteckbar.

bug-60-hz 29. Mai 2006

Den Bug gibt es ca. seit 5.5. nicht mehr spppppääääääätestens seit 6.1 - früher auch...

Anonymer Nutzer 26. Mai 2006

Man man man das kotzt mich atm schon die ganze Zeit an dass ich mein TV nur auf einen...

AndyMutz 26. Mai 2006

also ich hab keine probleme damit catalyst treiber neuerer als 6.2 unter 2000 zu...

asdfj 26. Mai 2006

Ab v6.8...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense 59,99€ • Battlefield 2042 PC 53,99€ • XXL Sale bei Alternate • Rainbow Six Extraction Limited PS5 69,99€ • Sony Pulse 3D-Headset PS5 99,99€ • Snakebyte Gaming Seat Evo 149,99€ • Bethesda E3 Promo bei GP [Werbung]
    •  /