Mehr Verantwortung bei Elektroschrottentsorgung gefordert

Deutsche Umwelthilfe wünscht sich von Ländern mehr Engagement

Eigentlich sieht das Elektro- und Elektronikgesetz (ElektroG) eine "Wiederverwendung oder hochwertige Verwertung" von Elektro-Altgeräten vor. Doch die Überwachung des Gesetzes lässt in einigen Bereichen zu wünschen übrig, kritisiert die Deutsche Umwelthilfe e. V. (DUH), was dem Grundgedanken des Gesetzes zuwider laufe.

Artikel veröffentlicht am ,

"Fotos rabiat abgekippter und zerbrochener Fernseher und Computer-Bildschirme auf den Höfen von Verwertern sind keine gute Werbung für das neue Gesetz", sagte DUH-Bundesgeschäftsführer Jürgen Resch. "Für den dauerhaften Erfolg einer neuen Regelung ist es enorm wichtig, dass gerade in der Einführungsphase für jedermann erkennbare Fortschritte erzielt werden".

Stellenmarkt
  1. Senior Fullstack Developer (m/w/d)
    CodeCamp:N GmbH, Nürnberg
  2. Mitarbeiter (m/w/d) für den IT First Level Support
    Diakonie Hasenbergl e.V., München
Detailsuche

Auch bei Kühlschränken laufe das Recycling nicht besonders: So werde deutlich weniger das Kältemittel FCKW aus den Altgeräten entnommen als technisch möglich wäre. Dies wäre aber relativ teuer - der Zentralverband Elektrotechnik und Elektroindustrie (ZVEI) schätzt den durchschnittlichen Preis für das Recycling eines Kühlschrankes auf etwa 15,- Euro - die gezahlten Preise seien noch nicht einmal halb so hoch.

"Die Hersteller müssen wissen, dass ihre Verantwortung nicht mit dem Aushandeln der für sie günstigsten Preise für die Entsorgung endet", so Eva Leonhardt von der DUH.

Besonders kritisch sehe es aber bei der Bildschirm-Aufarbeitung aus. "Leider zeigen alle Erfahrungen der Vergangenheit, dass Abfall immer den Weg des geringsten Preises geht. Minderwertige Entsorgungsangebote setzen sich deshalb regelmäßig gegen eine hochwertige Behandlung durch, solange die Länder die Einhaltung der gesetzlichen Standards nicht ausreichend kontrollieren. Das beobachten wir zurzeit vor allem bei der Entsorgung und Verwertung von Kühlschränken und Bildschirmen", so Leonhardt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Westeuropäische... 27. Mai 2006

Meisterkoch 25. Mai 2006

Der Grundgedanke des Gesetzes ist eben nur ein Grundgedanke und nicht zu Ende gedacht...

Amüsierter Leser 25. Mai 2006

Bundesgeschäftsführer Jürgen Resch. "Für den dauerhaften Erfolg einer neuen Regelung ist...

borg 25. Mai 2006

Früher wurden Behindertenwerkstätten und andere soziale Einrichtungen mit grossen Mengen...

mein ich 24. Mai 2006

ist wunderbar, funzt relativ gut. einfach bei der gemeindesammelstelle oder im laden...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Amtlicher Energiekostenvergleich  
Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom

Vom 1. Oktober an müssen große Tankstellen einen Energiekostenvergleich aushängen. Dabei schneiden Elektroautos derzeit am besten ab.

Amtlicher Energiekostenvergleich: Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom
Artikel
  1. Bundesregierung: Erst 11 Prozent der Glasfaserförderung wurde ausgezahlt
    Bundesregierung
    Erst 11 Prozent der Glasfaserförderung wurde ausgezahlt

    Städte- und Gemeindebund verlangt, den Förder-Dschungel für Glasfaser zu beseitigen. Versuche gab es viele.

  2. ProMotion: iPhone 13 Pro kommt bei Drittanbieter-Apps nicht auf 120 Hz
    ProMotion
    iPhone 13 Pro kommt bei Drittanbieter-Apps nicht auf 120 Hz

    Ein Fehler im Betriebssystem verhindert, dass Apps von Drittanbietern die 120- Hz-Funktion des iPhone 13 Pro nutzen können.

  3. Diablo 2 Resurrected im Test: Der dunkle Fürst der Zeitfresser ist auferstanden
    Diablo 2 Resurrected im Test
    Der dunkle Fürst der Zeitfresser ist auferstanden

    Gelungene Umsetzung für Konsolen, überarbeitete Grafik und Detailverbesserungen: Bei Diablo 2 Resurrected herrscht Lange-Nacht-Gefahr.
    Von Peter Steinlechner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Alternate (u. a. DeepCool Matrexx 55 V3 ADD-RGB WH 49,98€) • Thunder X3 TC5 145,89€ • Toshiba Canvio Desktop 6 TB ab 99€ • Samsung 970 EVO Plus 2 TB 208,48€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • WISO Steuer-Start 2021 10,39€ • Samsung Odyssey G7 499€ [Werbung]
    •  /