• IT-Karriere:
  • Services:

Europa will legale Video-Downloads voranbringen

"Film Online-Charta" nennt Voraussetzungen für wirtschaftlichen Erfolg

Mit der "Europäischen Film Online-Charta" wollen die europäische Kommission und Vertreter der Wirtschaft ihre Bemühungen im Bereich Online-Film-Distribution durch bessere Zusammenarbeit verstärken. Thematisiert werden dabei auch legale Tauschbörsen, die "Schaffung einer Kultur der Wertschätzung" und die Notwendigkeit von Förderprogrammen.

Artikel veröffentlicht am ,

Vertreter der Film- und Inhaltsbranche, der Internet-Diensteanbieter und der Telekommunikationsbetreiber aus der EU und den USA haben die gemeinsam verfasste Absichtserklärung am Rande der internationalen Filmfestspiele von Cannes gebilligt. Als laut europäischer Kommission weltweit erste ihrer Art nennt diese Charta Voraussetzungen, die erfüllt sein müssen, damit Inhaltsanbieter und Infrastrukturbetreiber gewerbliche Online-Film-Dienste erfolgreich verwirklichen können.

Inhalt:
  1. Europa will legale Video-Downloads voranbringen
  2. Europa will legale Video-Downloads voranbringen

Die Europäische Film Online-Charta soll als Bezugsrahmen für künftige kommerzielle Vereinbarungen sowie für die langfristige Politik der Europäischen Kommission im Bereich der Online-Inhalte dienen. Es geht dabei um die Entwicklung legaler Märkte für den Online-Vertrieb und die Online-Verbreitung von Filmen.

Die Charta war von der Kommission im letzten Jahr in Cannes bei einem Treffen mit Branchenvertretern initiiert worden. Die Kommission will bei künftigen rechtlichen Schritten dafür Sorge tragen, dass "legale Online-Inhalte in der Europäischen Union auf verbraucherfreundliche Weise grenzüberschreitend zugänglich gemacht werden können."

"Die Film Online-Charta ist ein wichtiger Schritt in Richtung digitaler Wirtschaft in Europa und für die europäische Inhaltsbranche", betont Viviane Reding, EU-Kommissarin für die Informationsgesellschaft und Medien, die diese Charta im Mai 2005 angeregt hatte. "Online-Dienste werden den Zugang zum europäischen Film in seiner ganzen Vielfalt erheblich erleichtern und die Verbreitung europäischer Filme sowohl innerhalb der Europäischen Union als auch auf dem Weltmarkt fördern."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Europa will legale Video-Downloads voranbringen 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)
  2. 189,99€ (Bestpreis)
  3. 279,99€ (Bestpreis)

Bibabuzzelmann 25. Mai 2006

Also ich hab mir mal die 2 "Stromberg" Staffeln über die Pro7 Seite angeschaut, die...

Sentry 24. Mai 2006

Macht gute Filme, dann werden sie gekauft. Sie müssen nicht ultra-teuer sein, es müssen...

sdfP 24. Mai 2006

Das ist auch Geld was er weniger erben wird...


Folgen Sie uns
       


Mario Kart Live - Test

In Mario Kart Live fährt ein Klempner durch unser Wohnzimmer.

Mario Kart Live - Test Video aufrufen
    •  /