StreamCast will Skype stoppen

Klage auf Schadensersatz in Milliardenhöhe

StreamCast Networks, das Unternehmen hinter der P2P-Software Morpheus, klagt gegen eBay und deren Tochter Skype sowie 21 weitere Unternehmen und will den weltweiten Vertrieb von Skype stoppen. Zudem fordert StreamCast Schadensersatz in Milliardenhöhe.

Artikel veröffentlicht am ,

StreamCast stützt seine Klage unter anderem auf den so genannten RICO Act (Racketeer Influenced and Corrupt Organizations Act), der sich eigentlich auf organisierte Kriminalität bezieht. Bereits Ende März 2006 war eine entsprechende Klage gegen Skype bekannt geworden, die StreamCast nun aber nochmals erweitert hat.

Stellenmarkt
  1. Data Scientist (w/m/d)
    AGF Videoforschung GmbH, Frankfurt am Main
  2. Mathematiker in der iGaming Branche (w/m/d)
    Gamomat Development GmbH, Berlin
Detailsuche

Laut StreamCast-CEO Michael Weiss habe man dem Unternehmen die Rechte an Skype und FastTrack unter den Füßen weggezogen und zudem rund 28 Millionen Morpheus-Nutzer gestohlen. Er beschuldigt unter anderem die Kazaa- und Skype-Gründer Niklas Zennstrom sowie Janus Friis, die FastTrack-Technik in illegaler Weise entwendet zu haben. Morpheus sei zudem aus dem FastTrack-Netz ausgesperrt worden.

Zennstrom und Friis hätten davon durch den Verkauf von Skype an eBay letztendlich erheblich profitiert. Vor diesem Hintergrund fordert StreamCast nicht nur einen weltweiten Stopp der Verbreitung von Skype, sondern auch Schadensersatz in Milliardenhöhe, ohne sich aber konkret auf eine Forderung festzulegen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


bandy 04. Mär 2008

Hallo an alle, ab sofort ist das neue Internet- Handelsportal bandy24 online. Tauschen...

Anonymer Nutzer 28. Mai 2006

So steht das nicht im Artikel...

Anonymer Nutzer 28. Mai 2006

Da kanns aber im Prinzip jeder Penner.

Moses 26. Mai 2006

LOOOL bist du computerbild-spiele leser?^^ Oder gibts da noch mehr die auf einmal meinen...

darthflo 24. Mai 2006

Hmm ich glaube mit 'sowas' war ein VoIP-Netz à la Skype gemeint, keine Riesenklage von...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Amtlicher Energiekostenvergleich  
Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom

Vom 1. Oktober an müssen große Tankstellen einen Energiekostenvergleich aushängen. Dabei schneiden Elektroautos derzeit am besten ab.

Amtlicher Energiekostenvergleich: Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom
Artikel
  1. Bundestagswahl 2021: Laschet und Scholz wollen beide Kanzler werden
    Bundestagswahl 2021
    Laschet und Scholz wollen beide Kanzler werden

    Die Union erzielt bei der Bundestagswahl 2021 ihr bislang schlechtestes Ergebnis. Dennoch will Spitzenkandidat Laschet Kanzler einer "Zukunftskoalition" werden.

  2. Bundesregierung: Erst 11 Prozent der Glasfaserförderung wurden ausgezahlt
    Bundesregierung
    Erst 11 Prozent der Glasfaserförderung wurden ausgezahlt

    Städte- und Gemeindebund verlangt, den Förder-Dschungel für Glasfaser zu beseitigen. Versuche gab es viele.

  3. Diablo 2 Resurrected im Test: Der dunkle Fürst der Zeitfresser ist auferstanden
    Diablo 2 Resurrected im Test
    Der dunkle Fürst der Zeitfresser ist auferstanden

    Gelungene Umsetzung für Konsolen, überarbeitete Grafik und Detailverbesserungen: Bei Diablo 2 Resurrected herrscht Lange-Nacht-Gefahr.
    Von Peter Steinlechner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Alternate (u. a. DeepCool Matrexx 55 V3 ADD-RGB WH 49,98€) • Thunder X3 TC5 145,89€ • Toshiba Canvio Desktop 6 TB ab 99€ • Samsung 970 EVO Plus 2 TB 208,48€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • WISO Steuer-Start 2021 10,39€ • Samsung Odyssey G7 499€ [Werbung]
    •  /