Abo
  • IT-Karriere:

Free Software Foundation protestiert gegen DRM

Protest bei Microsoft-Hausmesse WinHEC 2006

Die Free Software Foundation (FSF) hat unter dem Namen "Defective By Design" eine neue Anti-DRM-Kampagne gestartet. Begleitet wurde der Start der Kampagne und der dazugehörigen Webseite von einer Protestaktion zur Eröffnung von Microsofts Hausmesse WinHEC in Seattle.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die Free Software Foundation möchte mit der Kampagne "Defective By Design" Leute ansprechen, die über einen entsprechend technischen Hintergrund verfügen und sich aktiv gegen DRM einsetzen wollen. Laut Peter Brown, Geschäftsführer der FSF, müsse etwas gegen die Medien, Gerätehersteller und Softwareanbieter getan werden, die versuchten, DRM in alle Computer zu bringen.

FSF-Aktivisten bei der WinHEC
FSF-Aktivisten bei der WinHEC

Viele Computer, Mobiltelefone und mobile Musikplayer seien bereits mit DRM ausgestattet und würden so die Rechte der Nutzer missachten, so Brown weiter. Über die Webseite DefectiveByDesign.org sollen künftige Aktionen koordiniert werden. Den Auftakt bildete ein Protest zur Eröffnung der Microsoft-Messe WinHEC, zu der sich Aktivisten in Schutzanzügen versammelten und Microsoft aufforderten, die "gefährliche" DRM-Technik zu entfernen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

graf porno 25. Mai 2006

wer liest den schon den source code, bzw. ändert den? sicherlich, man hat die...

John2k 24. Mai 2006

Nein nein, das ist ganz anders gedacht. Dank DRM, welches in jedem Teil des PCs steckt...


Folgen Sie uns
       


Gears of War 5 - Fazit

Spektakulär inszenierte Action ist die Spezialität von Gears of War, und natürlich setzt auch Gears 5 auf Bombast und krachende Effekte.

Gears of War 5 - Fazit Video aufrufen
Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

    •  /