Abo
  • IT-Karriere:

Woodcrest-Vorschau: Neue Xeon-Plattform von Intel

Xeon-Serie 5000 samt Chipsatz und erste Woodcrest-Benchmarks

Intel hat seine lange erwartete und unter dem Codenamen "Bensley" bekannte Plattform für kleine und mittlere Xeon-Server vorgestellt. Da auf diesen Chipsätzen auch der kommende Server-Prozessor "Woodcrest" laufen wird, hat das Unternehmen auch erste Benchmarks damit veröffentlicht und die CPU den Testern gegeben - auch wenn Woodcrest erst im Juni 2006 kommt.

Artikel veröffentlicht am ,

Bensley ist Intels Antwort auf die immer größer werdenden Erfolge von AMDs Opteron im Server-Markt. Die Plattform soll einige Jahre halten und nimmt darum vieles von dem vorweg, was Intel erst mit der Markteinführung des ersten Prozessors mit Core-Architektur namens Woodcrest erst im Juni 2006 verfügbar macht.

Inhalt:
  1. Woodcrest-Vorschau: Neue Xeon-Plattform von Intel
  2. Woodcrest-Vorschau: Neue Xeon-Plattform von Intel

Kern der Bensley-Plattformen sind neue Chipsätze für zwei Prozessor-Sockel, für die Intel aber noch keine offiziellen Produktnamen festgelegt hat. So heißen sie bisher Glidewell (Workstations), Greencreek (Workstations mit PCIe x16) und Blackford (Server). Alle drei arbeiten mit Fully-Buffered-DIMMs. Diese neue Speicherarchitektur dient vor allem der Bestückung mit sehr vielen Modulen und der Zuverlässigkeit durch erweiterte Fehlerkorrekturen, wobei etwa auch einzelne Chips im laufenden Betrieb abgeschaltet werden können. Die Bausteine selbst folgen dabei DDR2-Standards.

Blackford-Chipsatz
Blackford-Chipsatz
Um den Durchsatz zu steigern - bzw. dem integrierten Speichercontroller des Opteron die Stirn zu bieten -, hat Intel den FSB jedes Prozessors auf den Bensley-Plattformen über einen eigenen Bus an den Speichercontroller gebunden. Damit soll die Plattform einen Speicherdurchsatz von 17 GByte pro Sekunde erreichen. Zusätzlich wurde der effektive Takt auf 1.333 MHz gesteigert. Damit wissen die jetzt verfügbaren Xeons mit einem FSB-Takt von 1.066 MHz noch nichts anzufangen, Bensley soll mit dem hohen Takt aber schließlich auch schon für den Core-Prozessor Woodcrest fit sein.

Woodcrest-Vorschau: Neue Xeon-Plattform von Intel 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-12%) 52,99€
  3. 43,99€
  4. 3,99€

Chrissel 27. Jun 2006

Wer in der Lage ist, einen Intel zu entwickeln, muss auch in der Lage sein, Verantwortung...

WAII 25. Jun 2006

ehm die Woodcrest brauchen weniger strom ials die Opterons und auf allen bildern die ich...

Suomynona 25. Mai 2006

Benchmarks auf Win2k3-Server (auf was wird MS wohl optimieren, sofern sie ueberhaupt...

T-Zer0 24. Mai 2006

Ohja, da haste recht, ne bezahlbare UltraSparc hätte was und auf den Cell bin ich auch...


Folgen Sie uns
       


Xiaomi Mi 9T Pro - Fazit

Das Mi 9T Pro von Xiaomi ist eines der ersten Smartphones, das der chinesische Hersteller offiziell in Deutschland anbietet. Im Test überzeugt das Gerät durch sehr gute Hardware zu einem verhältnismäßig geringen Preis.

Xiaomi Mi 9T Pro - Fazit Video aufrufen
Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
Surface Hub 2S angesehen
Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
  2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
  3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

    •  /