Abo
  • Services:
Anzeige

eDonkey-Razzia: Musikindustrie ist in der Beweispflicht

Rechtsanwalt Solmecke: Schüler und Studenten statt professionelle Raubkopierer

Im Zusammenhang mit der Großrazzia gegen eDonkey-Nutzer tritt Rechtsanwalt Christian Solmecke von der Kanzlei Michael Rechtsanwälte und Notare dem Eindruck entgegen, es gehe um ein Zusammenwirken professioneller Raubkopierer in einem riesigen Raubkopierer-Netzwerk. Meist seien die Betroffenen Schüler und Studenten im Alter zwischen 15 und 25 Jahren, so Solmecke, dessen Kanzlei einige der Betroffenen vertritt.

Christian Solmecke von der Kanzlei Michael Rechtsanwälte beschreibt das Vorgehen wie folgt: Parallel zu den Ermittlungen der Staatsanwaltschaft beantragt eine Kanzlei im Auftrag der Musikindustrie Akteneinsicht. Gegen den so ermittelten Internet-Anschlussinhaber wird ein zivilrechtliches Verfahren angestrengt. Pro Musikstück verlangt die Musikindustrie 10.000 Euro Schadensersatz.

Anzeige

In der Regel seien aber zu Beweiszwecken nur ein bis zwei Songs durch die Ermittlungsbehörden heruntergeladen worden. Auf Grund der Songtitel werde dann auf weiteres geschütztes Musikmaterial geschlossen. "So kommen utopische Schadensersatzforderungen in Höhe von 40 Millionen Euro zustande", erklärt der Rechtsanwalt. Letztlich würde dann aber vorgeschlagen, gegen Zahlung einer Pauschale von 10.000 Euro die Sache zu vergleichen.

Ein Problem dabei ist die Grundidee einer Tauschbörse, denn wer Dateien herunterlädt, wird in der Regel selbst zum Anbieter, ob nun bewusst oder unbewusst.

Solmecke sieht die Musikindustrie dabei in der Beweispflicht: "In einem Zivilprozess muss die Musikindustrie nachweisen, dass der Nutzer einen solchen Schaden konkret verursacht hat". Hier sei die Rechtslage aber noch unklar, denn oft sei auch ungeklärt, wer einen Internetanschluss denn tatsächlich genutzt hat. Bei Wohngemeinschaften können in der Regel mehrere Nutzer parallel auf den Internetanschluss zugreifen, doch über die IP-Adresse könne nur nachvollzogen werden, über welche Login-Daten die Einwahl ins Internet erfolgte. Ort, Computer oder gar die Person des Einwählers bleiben unbekannt, merkt Solmecke an.


eye home zur Startseite
Ugi 31. Jul 2007

Glaub mir, das wird niemals passieren. Alles was abspielbar ist, ist und bleibt auch...

ASDFASDFASDF 05. Jun 2006

http://www.rundschau-online.de/html/artikel/1143819576509.shtml

KessiMC 01. Jun 2006

Zugegeben, ein solches System zu entwickeln, wäre alles andere als einfach. Aber wo kämen...

LC 29. Mai 2006

Wir haben ja hier ein richtig interessantes Konstrukt. Auf der einen Seite die Künstler...

Tja nix:) 29. Mai 2006

Tja<- Hmm gut gemeinter Rat oder viel mehr billige Werbung. Ich weiss nicht aber dein...


Jan Schejbal / 26. Mai 2006

zitronengras.twoday.net / 24. Mai 2006

Esel im Visier (mal wieder) [3. UPDATE]



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. Germania Finanz AG, Berlin
  3. iCD.GmbH & Co.KG, Frechen-Königsdorf
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. BQ Aquaris X5 für 122,00€)
  2. 81,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis CPU ca. 60€ und Kühler 43€)
  3. 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. HTC D4

    Cog Systems will das sicherste Smartphone der Welt zeigen

  2. Raspberry Pi Zero W

    Zero bekommt WLAN und Bluetooth

  3. Gebäudesteuerung

    Luxusklinik vergaß IT im Netz

  4. Internet.org

    Facebook plant neue Flüge für Solardrohne Aquila

  5. Toughbook CF-33

    Panasonics Detachable blendet mit 1.200 Candela/qm

  6. Handle

    Boston Dynamics baut rollenden Roboter

  7. Leap Motion und Qualcomm

    Drahtloses VR-Headset mit Hand-Tracking ausprobiert

  8. Sandisk iNand 7350

    WD rüstet Speicher für Smartphones auf

  9. Uncharted 4

    34.000 Animationsphasen für ein Action-Adventure

  10. Aneeda und Dial

    Die Nicht-Smartwatch der Telekom wird wohl nicht fertig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Intel C2000: Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
Intel C2000
Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
  1. Super Bowl Lady Gaga singt unter einer Flagge aus Drohnen
  2. Lake Crest Intels Terminator-Chip mit Terabyte-Bandbreite
  3. Compute Card Intel plant Rechnermodul mit USB Type C

XPS 13 (9360) im Test: Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
XPS 13 (9360) im Test
Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
  1. Die Woche im Video Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert
  2. XPS 13 Convertible im Hands on Dells 2-in-1 ist kompakter und kaum langsamer

Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2): 4K-Hardware ist nichts für Anfänger
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2)
4K-Hardware ist nichts für Anfänger
  1. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1) 4K-Filme verzeihen keine Fehler
  2. Deutsche Verkaufszahlen Unberechtigter Jubel über die UHD-Blu-ray
  3. 4K Blu-ray Sonys erster UHD-Player kommt im Frühjahr 2017

  1. Re: Hardware Tasten Vorteile?

    Svenismus | 13:13

  2. Re: Wunsch: Cinemaware, Psygnosis & Co

    iBarf | 13:12

  3. Multiroom Audio Projekt

    trial@error | 13:10

  4. Re: Gibt es im Microsoft Store etwas außer...

    david_rieger | 13:09

  5. Re: Ist das Problem nicht die Software?

    David64Bit | 13:09


  1. 12:47

  2. 12:21

  3. 12:00

  4. 11:56

  5. 11:53

  6. 11:33

  7. 10:30

  8. 10:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel