Abo
  • IT-Karriere:

Pentax-Spiegelreflex macht jedes Objektiv verwacklungssicher

Pentax K100D und K110D mit 6 Megapixeln

Pentax hat zwei neue Spiegelreflex-Digitalkameras vorgestellt: Die Pentax K100D und K110D haben beide eine Auflösung von 6 Megapixeln. Anders als ihr Schwestermodell K100D verfügt die K110D aber nicht über eine Antiverwacklungstechnik.

Artikel veröffentlicht am ,

Pentax K100D
Pentax K100D
Die Pentax K100D ist dafür mit zwei Sensoren ausgestattet, die Bewegungen messen und den Aufnahmesensor durch entsprechende Gegenbewegung austarieren. Das Ausbalancier-System soll um bis zu drei Stufen längere Belichtungszeiten erlauben.

Inhalt:
  1. Pentax-Spiegelreflex macht jedes Objektiv verwacklungssicher
  2. Pentax-Spiegelreflex macht jedes Objektiv verwacklungssicher

Das Schwestermodell der K100D ist die K110D. Abgesehen vom fehlenden Antiverwacklungssystem ("Shake Reduction") unterscheidet sie sich äußerlich durch den entsprechend fehlenden "SR"-Schriftzug und die silberne Kappe des Programmwahlrades von der K100D.

Mit den neuen Produktbezeichnungen erinnert Pentax an seine traditionellen K-Objektive und -Kameras. Auch diese Objektive sowie KAF2- und KA-Optiken können genutzt werden. M42- und Mittelformatobjektive können mittels Adapter verwendet werden. Sie alle profitieren von der Antiverwacklungsmechanik der K100D.

Die Empfindlichkeit kann zwischen ISO 200, 400, 800, 1600 und 3200 eingestellt werden. Die Verschlusszeiten rangieren von 1/4000 bis 30 Sekunden. Die Kamera schafft Serienaufnahmen mit einer Geschwindigkeit von 2,8 Bildern pro Sekunde und mit 5 Bildern in Folge bei JPEG- bwz. 3 Bildern beim Rohdatenformat.

Stellenmarkt
  1. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld
  2. Winicker Norimed GmbH Medizinische Forschung, Nürnberg

Der Weißabgleich kann automatisch oder manuell vorgenommen werden. Für letztere Einstellungsoption gibt es wahlweise mehrere Voreinstellungen für typische Lichtsituationen und eine rein manuelle Messung des Weißpunktes.

Pentax-Spiegelreflex macht jedes Objektiv verwacklungssicher 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 469,00€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 177,90€ + Versand (Bestpreis!)

erselbst 02. Jun 2006

Mit den Pentaxen kann man ja wohl am ehesten die Komi D5D vergleichen. 130,5 x 92,5 x 66...

erselbst 02. Jun 2006

Diese Aussage bezüglich des Rauschens ist schlichtweg falsch. Das Rauschverhalten der...

olli 24. Mai 2006

... neben allen anderen Aspekten: Endlich eine dSLR Kamera, die von Hause aus mit...


Folgen Sie uns
       


Bionic Finwave - Bericht (Hannover Messe 2019)

Festo zeigte auf der Hannover Messe einen schwimmenden Roboter aus dem 3D-Drucker.

Bionic Finwave - Bericht (Hannover Messe 2019) Video aufrufen
Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


      •  /