• IT-Karriere:
  • Services:

Pentax-Spiegelreflex macht jedes Objektiv verwacklungssicher

Pentax K100D und K110D mit 6 Megapixeln

Pentax hat zwei neue Spiegelreflex-Digitalkameras vorgestellt: Die Pentax K100D und K110D haben beide eine Auflösung von 6 Megapixeln. Anders als ihr Schwestermodell K100D verfügt die K110D aber nicht über eine Antiverwacklungstechnik.

Artikel veröffentlicht am ,

Pentax K100D
Pentax K100D
Die Pentax K100D ist dafür mit zwei Sensoren ausgestattet, die Bewegungen messen und den Aufnahmesensor durch entsprechende Gegenbewegung austarieren. Das Ausbalancier-System soll um bis zu drei Stufen längere Belichtungszeiten erlauben.

Inhalt:
  1. Pentax-Spiegelreflex macht jedes Objektiv verwacklungssicher
  2. Pentax-Spiegelreflex macht jedes Objektiv verwacklungssicher

Das Schwestermodell der K100D ist die K110D. Abgesehen vom fehlenden Antiverwacklungssystem ("Shake Reduction") unterscheidet sie sich äußerlich durch den entsprechend fehlenden "SR"-Schriftzug und die silberne Kappe des Programmwahlrades von der K100D.

Mit den neuen Produktbezeichnungen erinnert Pentax an seine traditionellen K-Objektive und -Kameras. Auch diese Objektive sowie KAF2- und KA-Optiken können genutzt werden. M42- und Mittelformatobjektive können mittels Adapter verwendet werden. Sie alle profitieren von der Antiverwacklungsmechanik der K100D.

Die Empfindlichkeit kann zwischen ISO 200, 400, 800, 1600 und 3200 eingestellt werden. Die Verschlusszeiten rangieren von 1/4000 bis 30 Sekunden. Die Kamera schafft Serienaufnahmen mit einer Geschwindigkeit von 2,8 Bildern pro Sekunde und mit 5 Bildern in Folge bei JPEG- bwz. 3 Bildern beim Rohdatenformat.

Stellenmarkt
  1. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  2. Hessisches Ministerium des Innern und für Sport, Wiesbaden

Der Weißabgleich kann automatisch oder manuell vorgenommen werden. Für letztere Einstellungsoption gibt es wahlweise mehrere Voreinstellungen für typische Lichtsituationen und eine rein manuelle Messung des Weißpunktes.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Pentax-Spiegelreflex macht jedes Objektiv verwacklungssicher 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute Logitech G635 Lyghtsync Gaming Headset für 75,00€ statt 132,99€ im Vergleich)
  2. (aktuell u. a. Asus XG248Q LED-Monitor 389,00€ (Bestpreis!), Emtec SSD 120 GB 15,79€, Xiaomi...
  3. (u.a. Samsung Galaxy Tab A für 195,00€, Huawei MediaPad M5 Lite für 189,00€, Lenovo Tab E10...

erselbst 02. Jun 2006

Mit den Pentaxen kann man ja wohl am ehesten die Komi D5D vergleichen. 130,5 x 92,5 x 66...

erselbst 02. Jun 2006

Diese Aussage bezüglich des Rauschens ist schlichtweg falsch. Das Rauschverhalten der...

olli 24. Mai 2006

... neben allen anderen Aspekten: Endlich eine dSLR Kamera, die von Hause aus mit...


Folgen Sie uns
       


Nintendo Ring Fit Adventure angespielt

Mit Ring Fit Adventure können Spieler auf der Nintendo Switch einen Drachen bekämpfen - und dabei gleichzeitig Sport machen.

Nintendo Ring Fit Adventure angespielt Video aufrufen
Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

    •  /