Abo
  • Services:
Anzeige

Opera 9 unterstützt Multitracker bei BitTorrent-Downloads

Neue Widget-Funktionen in Opera 9 Beta 2 stark überarbeitet

Mit einer letzten Beta von Opera 9 rückt die Veröffentlichung der neuen Opera-Version immer näher und die Beta 2 bringt ein paar weitere Neuerungen. Dazu zählen die Multitracker-Unterstützung für BitTorrent-Downloads sowie viele Überarbeitungen an den Widget-Funktionen. Ansonsten haben sich die Entwickler auf Fehlerbereinigungen konzentriert.

Opera 9
Opera 9
Mit Opera 9 hält bekanntlich eine direkte Unterstützung von BitTorrent-Downloads Einzug in den Browser. In der aktuellen Beta beherrscht der Browser nun die Multitracker-Option von BitTorrent, um mehrere Tracker pro Datei zu nutzen. Zudem speichert Opera BitTorrents Hash-Daten in den Metadaten, um bei einer Wiederaufnahme eines Downloads auf eine Dateiüberprüfung verzichten zu können.

Anzeige

Die Beta 2 erhielt außerdem eine komplett überarbeitete Verwaltung der Widgets und es gab weitere Modifikationen an dieser Neuerung. Blendete die Beta 1 noch einen Widget-Bereich auf den Bildschirm ein, verschwand dieser in der aktuellen Beta wieder. Stattdessen listet ein separater Menüpunkt alle installierten Widgets für einen bequemen Aufruf. Hierüber erreicht man auch die neue Widget-Verwaltung, die sich in Aussehen und Bedienung an Operas Download-Manager orientiert.

Opera 9
Opera 9
Der Widget-Manager ist in Form eines Tab-Fensters realisiert, über das sich Widgets laden, löschen und konfigurieren lassen. Der Nutzer kann Widgets außerdem in Verzeichnissen organisieren. Diese Struktur spiegelt sich auch im Widget-Menü wider, um darüber alle installierten Widgets ohne Manager-Fenster aufzurufen. Als neue Option lassen sich Widgets zudem ständig im Hintergrund ablegen.

Alternativ werden Widgets immer in den Vordergrund gestellt oder verhalten sich wie andere Applikationen, die nach Belieben vorne oder hinten liegen können. Bei der Normal-Einstellung landen Widgets als einzelne Tasks in der Windows-Taskleiste und können etwa per Alt-Tab erreicht werden. Verschwunden ist die Option, einzelne Widgets an eine bestimmte Bildschirmposition zu pinnen, so dass diese nicht versehentlich verschoben werden können.

Opera 9
Opera 9
Einige Fehlerbereinigungen erhielten außerdem die IMAP-Funktionen im E-Mail-Bereich von Opera. Darüber hinaus wurden eine Reihe kleinerer Fehler korrigiert. Über die weiteren Neuerungen in Opera 9 wurde im April 2006 aus Anlass der ersten Beta ausführlich auf Golem.de berichtet.

Die Beta 2 von Opera 9 steht ab sofort für Windows, MacOS X, Linux, FreeBSD und Solaris in englischer Sprache kostenlos zum Download bereit. Da es sich hierbei um eine Testversion handelt, können darin noch zahlreiche Fehler enthalten sein, so dass diese Version nicht im Produktiveinsatz verwendet werden sollte, heißt es vom Hersteller. Außerdem ändert sich mit Opera 9 das Datenbankformat für E-Mails, so dass man nicht ohne weiteres zu Opera 8.x wechseln kann. Ein Termin für die Final-Version von Opera 9 ist noch nicht bekannt.


eye home zur Startseite
Ferrum 24. Mai 2006

Mir ging lediglich um eine Richtigstellung. Wenn hier 85% für den IE in den Raum...

Sukram 24. Mai 2006

Wer ein richtiger deutscher Spießer sein will, der tut sowas ... :)

Frell 24. Mai 2006

Alle. Vielleicht bis auf die Filter, aber da hinkt M2 teilweise auch hinterher. Aber...

gr0w 23. Mai 2006

Lass das ja nicht einreissen! *streng guck* ;)

gr0w 23. Mai 2006

Naja, mal abgesehen davon dass ich hier im Büro bei allen Servern mit ISA-Auth gegen ne...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schenck Process Europe GmbH, Darmstadt
  2. über SCHLAGHECK RADTKE OLDIGES executive consultants, Großraum Düsseldorf
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt, Berlin
  4. ServiceXpert GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 29,97€

Folgen Sie uns
       


  1. Knappe Mehrheit

    SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union

  2. Gerichtspostfach

    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

  3. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

  4. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

  5. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  6. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  7. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  8. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  9. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  10. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Sicherheitsupdate Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Re: beBPo?

    Apfelbrot | 06:17

  2. Re: schön die datenblätter zitiert

    ms (Golem.de) | 06:06

  3. Re: Nicht so schwer:

    Sarkastius | 05:45

  4. Re: Supercomputer sind wie Beton - es kommt drauf...

    Sarkastius | 05:39

  5. Re: 1050 und dann noch langsamer?

    Smincke | 05:26


  1. 16:59

  2. 14:13

  3. 13:15

  4. 12:31

  5. 14:35

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel