ATI bringt Chipsatz "Xpress 3200" für AM2-Prozessoren

Zwei Grafikslots mit voller Bandbreite

Passend zu den neuen AMD-Prozessoren für den Sockel AM2 hat ATI seinen neuen Chipsatz "Xpress 3200" vorgestellt. Er kommt in drei Versionen auf den Markt, das größte Modell bietet dabei zwei Slots für PCI-Express-Grafikkarten, die mit je 16 Lanes angebunden sind.

Artikel veröffentlicht am ,

ATI hebt diese Lösung besonders heraus, da anders als bei den bisherigen Nvidia-Chipsätzen der kanadische Konkurrent die zweimal 16 Lanes durch einen Baustein führt. Bei Nvidia muss die Southbridge die Datenpfade für die zweite Grafikkarte stellen. Nach ATIs eigenen Benchmarks bringt die neue Lösung des Xpress 3200 einen Leistungsvorteil von bis zu 25 Prozent gegenüber bisherigen Technologien zur Koppelung von zwei Grafikkarten. Zu beachten ist dabei, dass sich solche Angaben immer auf sehr hohe Auflösungen ab 1.600 x 1.200 Pixeln und mit allen Effekten zur Bildverbesserung beziehen.

Stellenmarkt
  1. Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d) im Referat SZ 14 Fachgremienarbeit für Prüf- und ... (m/w/d)
    Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Freital bei Dresden
  2. IT-Systembetreuer (w/m/d)
    über CORVENTIS GmbH, Großraum Ulm/Memmingen/Ravensburg
Detailsuche

Xpress3200 Prototyp
Xpress3200 Prototyp
Wer nicht ganz so viel Leistung braucht, bekommt mit dem "Xpress 1600" eine Variante des AM2-Chipsatzes von ATI, bei dem für zwei Grafikkarten je 8 PCI-Express-Lanes zur Verfügung stehen - oder 16 bei nur einer Karte. Gigabit-LAN ist ebenfalls dabei, der XPress 3200 kann gar mit zwei dieser Ports aufwarten. Mit dem "Xpress 1150" hat ATI für die AM2-Prozessoren schließlich noch einen Chipsatz mit integrierter Grafik im Angebot, der auch fit für Windows Vista sein soll.

Die neue ATI-Southbridge, mit der sich die drei Northbridges koppeln lassen, heißt "SB 600". Sie bringt vier SATA-Ports und HD-Audio mit bis zu 192 kHZ Sample-Auflösung mit sich. Gleich zehn USB-2.0-Anschlüsse stellt die SB 600 außerdem bereit.

ATI liefert die neuen Chipsätze bereits aus, auf der in zwei Wochen in Taiwan startenden Messe Computex dürften zahlreiche Mainboards damit gezeigt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


fi.sh 23. Mai 2006

Ich habe bei mir Zuhause jetzt auch ein SLI-System stehen. Das ganze baut auf einem A8N...

waq 23. Mai 2006

Nunja, wenn die Software da ist (in 192 KHz), ist es prinzipiell erstmal gut, die einfach...

Xpress3200 23. Mai 2006

Ja, das freut mich auch. Jetzt muß die SB600 nur noch das halten, was ATI versprochen...

sparvar 23. Mai 2006

schonmal was von prototypen gehört?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kursabsturz
Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler

Die vielen neuen Mitarbeiter seien nicht richtig eingearbeitet worden. Und die Ziele von Teamviewer seien zu hochgesteckt gewesen, sagt Oliver Steil.

Kursabsturz: Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler
Artikel
  1. Amazon-Go-Konkurrenz: Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt
    Amazon-Go-Konkurrenz
    Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt

    Kameras und Sensoren überwachen Kunden in Rewes kassenlosem Supermarkt. Bezahlt wird mit dem Smartphone.

  2. NDR und Media Broadcast: Fernsehen über 5G wird breit ausgestrahlt
    NDR und Media Broadcast
    Fernsehen über 5G wird breit ausgestrahlt

    Fernsehen kann auch über 5G laufen. Auf 578 MHz kann das jetzt ausprobiert werden. NDR und Media Broadcast machen es möglich.

  3. Smartphone-Tarife: Tchibo bietet Jahres-Tarif mit 72 GByte
    Smartphone-Tarife
    Tchibo bietet Jahres-Tarif mit 72 GByte

    In diesem Jahr stehen drei unterschiedliche Jahres-Tarife für Tchibo-Kunden zur Wahl.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Speicherprodukte von Sandisk & WD zu Bestpreisen (u. a. Sandisk SSD Plus 2TB 140,99€) • Sapphire Pulse RX 6600 497,88€ • Epos H3 Hybrid Gaming-Headset 144€ • Apple MacBook Pro 2021 erhältlich ab 2.249€ • EA-Spiele für alle Plattformen günstiger • Samsung 55" QLED 699€ [Werbung]
    •  /