• IT-Karriere:
  • Services:

60 GByte für die Hosentasche

Iomega-Gerät mit Stromversorgung über USB

Iomega hat eine kleine externe Festplatte vorgestellt, die eine Speicherkapazität von 60 GByte aufweist. Die Stromversorgung erfolgt per USB, so dass keine weiteren Kabel oder gar Netzteile mitgeschleppt werden müssen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die kleine Platte wiegt 100 Gramm und wird per USB 2.0 (high speed) mit dem Rechner verbunden. Eine lederne Hülle ist im Lieferumfang des in einer silberfarbenen Metallhülle untergebrachten Gerätes enthalten.

Iomega Mini HDD
Iomega Mini HDD

Die externe Minifestplatte von Iomega misst 8,6 x 7,4 x 1,3 cm und kostet in den USA knapp 260,- US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,49€
  2. 7,99€

Mühe 04. Jan 2007

Hallo Marcel, das ist bedingt richtig...! Steckst du z.B. die Platte direkt an der Front...

DJ Cray 24. Mai 2006

Ich weiß nicht, eine Zeitverzögerung einbauen und mit moderatem Strom einen Kondensator...

Whisker 24. Mai 2006

Guten Morgen, es geht hier mitnichten um eine allgemeine Festplatte alle 2,5 Zoll...

ak 23. Mai 2006

Falls es sich im Artikel um die 1,8" Platte handelt: Die hab ich auch schon seit einigen...

Andre Homberg 23. Mai 2006

Wie lange dauerts eigentlich bis die ersten Sektoren defekt sind wenn man so eine...


Folgen Sie uns
       


Librem Mini - Fazit

Der Librem Mini punktet mit guter Linux-Unterstützung, freier Firmware und einem abgesicherten Bootprozess.

Librem Mini - Fazit Video aufrufen
    •  /