Abo
  • IT-Karriere:

Googles Marktanteil wächst

Yahoo und MSN verlieren an Boden

Der monatlichen qSearch-Studie von comScore Networks zufolge ist der Marktanteil von Google gegenüber dem April des Vorjahres wieder gestiegen. Im April 2006 konnte Google demnach den neunten Monat hintereinander verzeichnen, an dem sein Marktanteil wuchs.

Artikel veröffentlicht am ,

Im April 2006 hatte Google den Studienergebnissen zufolge einen Anteil von 43,1 Prozent in den USA. Yahoo ist wie bislang auch an zweiter Stelle mit 28 Prozent und MSN mit 12,9 Prozent auf dem dritten Platz.

Stellenmarkt
  1. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf
  2. BSH Hausgeräte GmbH, Giengen

Gleichzeitig stieg in den USA die Zahl der Suchanfragen gegenüber dem Vorjahr um 4 Prozent auf jetzt 6,6 Milliarden Stück im Monat. Die Angebote von Google führten dabei 2,9 Milliarden Suchanfragen aus, Yahoos Angebote 1,9 Milliarden und MSN-Microsoft 858 Millionen Stück. Danach folgen die Angebote von Time-Warner (457 Millionen und Ask Jeeves mit 384 Millionen).

Die Newcomer-Plattform MySpace.com konnte im April 2006 43 Millionen Anfragen (0,6 Prozent des US-amerikanischen Suchmaschinenmarktes) bedienen.

Für Google und Yahoo zahlen sich auch die Toolbar-Suchfunktionen aus, die zusammen mehr als 95 Prozent des Marktes für diese Art von Browser-Erweiterung ausmachen. Hier liegen beide ungefähr gleichauf: Über Google wurden 48 Prozent der Anfragen über das Browser-Werkzeug gestellt, Yahoo erreichte 47,6 Prozent.

ComScore wertet in seiner qSearch-Analyse Suchanfragen von US-Internetnutzern daheim, am Arbeitsplatz und in Universitäten aus.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,80€
  2. 3,99€
  3. 4,31€

jsteidl 23. Mai 2006

Webalizer ist relativ nett.


Folgen Sie uns
       


Golem.de probiert 5G in Berlin aus - Bericht

Wir probieren 5G in Berlin-Adlershof aus.

Golem.de probiert 5G in Berlin aus - Bericht Video aufrufen
Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

    •  /