• IT-Karriere:
  • Services:

Toshiba: Breitbild-Subnotebook mit 12,1-Zoll-Display

Satellite Pro U200 mit maximal 4 GByte Hauptspeicher

Mit dem Notebook-Modell Satellite Pro U200 hat Toshiba sein erstes Breitbild-Subnotebook mit einer Bildschirmdiagonalen von 12,1 Zoll vorgestellt. Das kleine Notebook arbeitet mit Intels Core Duo T2400 mit 1,83 GHz und beherbergt in der Standardkonfiguration 512 MByte RAM - ausbaubar bis zu 4 GByte.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Display arbeitet mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln und wird von der integrierten Grafiklösung Intel 945 GM angetrieben, die sich vom Hauptspeicher 128 MByte reservieren kann. Die Festplattenkapazität liegt bei 80 GByte und auch ein Double-Layer-DVD-Supermulti-Laufwerk fand noch Platz in dem engen Gehäuse.

Toshiba Satellite Pro U200
Toshiba Satellite Pro U200
Stellenmarkt
  1. bpa.Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V., Berlin
  2. enowa AG, Düsseldorf, Hannover, Stuttgart, Hamburg, München

Das Toshiba Satellite Pro U200 bietet einen Fingerabdruckleser zur Benutzerauthentifizierung und hat zudem eine Bluetooth-Aufsperrfunktion: Nähert sich der Besitzer mit seinem Mobiltelefon dem gesperrten Rechner, so erkennt der Satellite Pro U200 diesen als legitimen Anwender, der automatisch eingeloggt wird.

Das Notebook verfügt über eine Reihe von Zusatztasten, die das optische Laufwerk steuern und ermöglicht die Bedienung von CD/DVD/MP3-Playern per Knopfdruck.

An Schnittstellen bietet das Gerät dreimal USB 2.0, Kopfhörer- und Mikrofonanschlüsse, VGA, FireWire400 sowie zur Erweiterung einen PC-Card-Anschluss, einen Speicherkartenleser und ein 56K-V.90-Modem. Dazu kommt noch ein Fast-Ethernet-Modul, WLAN nach 802.11a/b/g und ein Bluetooth-Modul.

Die Betriebsdauer des Lithium-Ionen-Akkus wird mit bis zu 4,5 Stunden angegeben. Das Notebook misst 299 x 225 x 34 bis 34,8 mm und bringt 1,86 Kilogramm auf die Waage.

Der Toshiba Satellite Pro U200 soll 1.499,- Euro kosten und ab sofort erhältlich sein. Im Preis enthalten ist eine Zwei-Jahres-Garantie. Für mehr Geld gibt es eine Garantieverlängerung auf drei Jahre.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. XCOM 2 Collection für 16,99€, Bioshock: The Collection für 11,99€, Mafia 3: The...
  2. 11,99€
  3. 21,99€

peterh 18. Jul 2006

was soll das denn jetzt, das avamos ist doch breiter und genauso dick !?!?

pho3nixx 30. Mai 2006

auf kriegsfuß mit wem? toshiba oder notebooksbilliger.de? mfg -- andré

pkerchner 23. Mai 2006

wenn Du richtig Geld hast, dann ein X60 oder X60s recht robust und auf ebay.com...

hennes 23. Mai 2006

Na das ist doch mal ein schönes Gerät! Weiss jemand, ob Toshiba noch immer dieses...

mc_oswald_kolle 23. Mai 2006

linker finger auffem touchpad + mit rechtem finger aufs touchpad tippen => rechtsklick...


Folgen Sie uns
       


Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen - aber das gelingt oftmals nicht. Überraschenderweise spielen Siri, Google Assistant und Alexa bei gleichen Sprachbefehlen andere Sachen, obwohl alle auf Apple Music zugreifen.

Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich Video aufrufen
Whatsapp: Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen
Whatsapp
Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen

Es gibt zwar keinen wirklichen Anlass, um plötzlich von Whatsapp zu Signal oder Threema zu wechseln. Doch der Denkzettel für Facebook ist wichtig.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
  2. Facebook Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
  3. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen

Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira

    •  /