Fußball-Extension für den Firefox bringt WM in den Browser

FootieFox informiert über Tore

Verschiedene Spiele der Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland werden schon nachmittags angepfiffen. Daher ist es für Fußballfans, die an ihrem Arbeitsplatz keinen Fernseher oder Radio haben, mitunter etwas mühsam, die aktuellen Stände zu verfolgen. Eine Firefox-Erweiterung soll nun Abhilfe schaffen.

Artikel veröffentlicht am ,

FootieFox
FootieFox
FootieFox holt die aktuellen Ergebnisse direkt in den Browser, ohne dass der Anwender eine Website aufrufen muss. Das funktioniert allerdings nur, wenn er im Konfigurationsmenü "World Cup" eingestellt hat. Als "World Cup" wird die Fußballweltmeisterschaft im Ausland bezeichnet.

Stellenmarkt
  1. Customer Service Manager (w/m/d)
    GoHiring GmbH, Remote
  2. Mitarbeiter (m/w/d) - Planung und Betrieb des Kommunikationsnetzes
    Universität Hamburg, Hamburg
Detailsuche

FootieFox
FootieFox
Während der WM soll die Erweiterung stets live den Spielstand anzeigen. Fällt ein Tor, kann man gegebenenfalls - zur Freude der Belegschaft - Fan-Geschrei über die PC-Lautsprecher erklingen lassen. Zudem geht eine kleine Sprechblase auf, die die Ergebnisse in Textform zeigt.

Auch nach der Weltmeisterschaft kann der Footiefox Fußballergebnisse anzeigen - beispielsweise von der Fußballbundesliga oder europäischen Ligen.

FootieFox ist ungefähr 91 KByte groß und kann von www.hpi.uni-potsdam.de/footiefox kostenlos heruntergeladen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Shoot... 09. Jun 2006

Gleicher Scheiß hier bei mir. Da fällt mir nur eines dazu ein: GGG Gesehen Gelacht...

Zitronensorbet 23. Mai 2006

Da hast du's abba schwer gehabt! Was war denn mir deiner Golf-AG - hat man dich nicht...

Asche 23. Mai 2006

Hehe, als MS-Mitarbeiter solltest du aber wissen wie man Windows wartet...dann gibts...

Armin 22. Mai 2006

Probier mal den Portable Firefox. Einfach auf auf USB oder ins Homeverzeichnis...

km66 22. Mai 2006

Habe die Erweiterung am letzten Bundesligaspieltag ausprobiert. Leider werden die...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Fernwartung
Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat

Wie schätzt man die weitere Geschäftsentwicklung ein, wenn die Kunden in der Pandemie plötzlich Panikkäufe machen? Das gelang bei Teamviewer nicht.
Ein Bericht von Achim Sawall

Fernwartung: Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat
Artikel
  1. Pluton in Windows 11: Lenovo will Microsofts Sicherheitschip nicht aktivieren
    Pluton in Windows 11
    Lenovo will Microsofts Sicherheitschip nicht aktivieren

    Die neuen Windows-11-Laptops kommen mit dem Chip Pluton. Lenovo will diesen aber noch nicht selbst aktivieren.

  2. Netzneutralität: Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe
    Netzneutralität
    Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe

    Die beiden großen Internetkonzerne Google und Meta verweisen im Gespräch mit Golem.de auf ihren Beitrag zur weltweiten Infrastruktur wie Seekabel und Connectivity.

  3. Probefahrt mit BMW-Roller CE 04: Beam me up, BMW
    Probefahrt mit BMW-Roller CE 04
    Beam me up, BMW

    Mit futuristischem Design und elektrischem Antrieb hat BMW ein völlig neues Fahrzeug für den urbanen Bereich entwickelt.
    Ein Bericht von Peter Ilg

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3070 989€ • The A500 Mini Retro-Konsole mit 25 Amiga-Spielen vorbestellbar 189,90€ • RX 6800 16GB 1.129€ • Intel Core i9 3.7 459,50€ Ghz • WD Black 1TB inkl. Kühlkörper PS5-kompatibel 189,99€ • Switch: 3 für 2 Aktion • RX 6700 12GB 869€ • MindStar (u.a. 1TB SSD 69€) [Werbung]
    •  /