• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: GTI Racing - Rennspiel rund um Volkswagen

Einsteigerfreundlicher PC-Titel von Koch Media

Der Golf GTI feiert in diesem Jahr seinen 30. Geburtstag, hat für viele Auto-Fans aber trotzdem nicht viel von seiner Faszination verloren - immer noch träumen nicht gerade wenige vom Erwerb des hochmotorisierten Volkswagens. Die polnischen Entwickler von Techland haben dem Auto nun ein eigenes Programm spendiert - selbiges wird es allerdings schwer haben, auch Spieler ohne VW-Affinität wirklich zu begeistern.

Artikel veröffentlicht am ,

GTI Racing (PC)
GTI Racing (PC)
Der Name GTI Racing ist dabei ein wenig irreführend; es wird nämlich nicht nur im Golf Platz genommen. Stattdessen stehen eine ganze Reihe Wagen des Volkswagen-Konzerns aus den letzten 50 Jahren zur Auswahl. Zu Beginn des Spiels reicht die nicht gerade prall gefüllte Kasse gerade mal für einen alten VW Käfer, erst nach und nach erarbeitet man sich Preisgelder und schaltet so neben neuen Strecken auch die zukünftigen Traumautos frei.

Stellenmarkt
  1. nox NachtExpress, Mannheim
  2. Katholische Hospitalvereinigung Ostwestfalen gem. GmbH, Bielefeld

GTI Racing
GTI Racing
Sowohl optisch als auch Gameplay-technisch erinnert GTI Racing stark an World Racing: Die über die ganze Welt verstreuten Kurse sehen im Großen und Ganzen recht schick aus, die Bedienung ist sehr einsteigerfreundlich und will von einer wirklichen Simulation nicht viel wissen. Schon nach den ersten Rennen macht sich allerdings schnell Ernüchterung breit - unter anderem auf Grund der miesen KI: Die Computergegner fahren meist im Pulk und agieren nie sonderlich intelligent. Spannende Rennduelle gibt es keine, zumal der Schwierigkeitsgrad recht niedrig ist; selbst, wer von der Strecke abkommt und einen Unfall verursacht, hat den Rest des Feldes bald wieder eingeholt. Die Tatsache, dass meist nur gegen drei Kontrahenten angetreten wird, sorgt ebenfalls nicht gerade für Hochspannung.

GTI Racing
GTI Racing
Hinzu kommt, dass auch die Kurse nur auf den ersten Blick vielversprechend aussehen; bald schon merkt man, dass eine Fahrt in Bayern irgendwie genauso abläuft wie eine in den USA - die Landschaft gleicht sich, Sehenswürdigkeiten gibt es keine. Immerhin darf der eigene Fuhrpark aufgemotzt werden, wofür Tuning-Teile bekannter Hersteller wie BBS, Koenig und Recaro bereitstehen. Gemessen an den Möglichkeiten eines Need For Speed Underground ist aber auch dieser Part sehr spärlich ausgefallen.

GTI Racing ist bereits im Handel erhältlich und kostet etwa 40,- Euro.

Fazit:
Gelegenheitsrennfahrer mit einer Vorliebe für Autos des Volkswagen-Konzern haben vielleicht ihren Spaß an GTI Racing - und stören sich nicht am niedrigen Schwierigkeitsgrad, der schlechten KI und der schnell abfallenden Motivation. Erfahrene PC-Raser hingegen werden mit dem Spiel kaum etwas anfangen können; dafür ist die Konkurrenz an deutlich besseren Programmen einfach zu groß.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. 10,99€
  3. (u. a. Metal Gear Solid V: The Definitive Experience für 6,75€, Spiritfarer für 15,99€, Rock...

- 23. Jun 2006

Wenn man viel fährt (nicht nur 10 000 km /pro Jahr) wird man mit Sicherheit das Auto...

Monika_ 23. Mai 2006

Man kann es förmlich erahnen, bei welchen Beiträgen sich Deppen und Trolls wieder die...

FranUnFine 23. Mai 2006

Hier in der Hauptstadt gibt's einige von Rockabillies sehr schon gepflegte Mantas, sowie...

lhazfarg 22. Mai 2006

Ich lande hier, ?????? http:/#$%&/fun-12953.html

~The Judge~  22. Mai 2006

Schmeichst tehn Purschen zu Poden.! ----------- Casket Crew - Oft krepiert, nix erreicht


Folgen Sie uns
       


Honda E Probe gefahren

Der Honda E ist ein Elektro-Kleinwagen, dessen Design an alte Honda-Modelle aus den 1970er Jahren erinnert.

Honda E Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /