• IT-Karriere:
  • Services:

Schneller booten mit Samsungs HHD

Hybrid-Festplatte soll Akkulaufzeit um bis zu 10 Prozent verlängern

Mit seiner Hybrid-Festplatte will Samsung die Boot-Zeit von Windows Vista verringern. Auf der WinHEC stellt Samsung nun sein erstes kommerzielles Modell vor, das Festplatte und Flash-Speicher kombiniert. Systeme mit einer HHD sollen maximal doppelt so schnell booten bzw. aus dem Schlafzustand erwachen wie Systeme mit normalen Festplatten.

Artikel veröffentlicht am ,

Samsung hat die Hybrid-Festplatte alias "Hybrid Hard Drive" (HHD) bereits auf der 2005 auf der WinHEC angekündigt und einen ersten Prototypen gezeigt, nun ist die HHD fertig. Im kommenden Quartal will Samsung erste Muster ausliefern, große Stückzahlen sollen dann mit der Veröffentlichung von Windows Vista verfügbar sein.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. Energie Südbayern GmbH, München

Das Hybrid-Laufwerk kombiniert eine herkömmliche Festplatte mit Flash-Speicher. Beim Starten eines PCs soll die Hybrid-Festplatte Daten aus dem Flash-Speicher lesen, um so die Zeit zu überbrücken, in der die Festplatte auf Touren kommt. Dies soll unnötige Verzögerungen ausschließen und den Stromverbrauch senken, denn die Hybrid-Platte soll verhindern, dass der magnetisch-mechanische Teil ständig rotieren und damit Strom verbrauchen muss, wenn der Rechner eingeschaltet ist.

Im Hybrid-Schreibmodus wird die Platte in der meisten Zeit so nicht genutzt und die Daten werden im Flash-Schreibspeicher abgelegt. Erst wenn dieser voll ist, wird sein Inhalt auf die kurz vorher gestartete Platte geschrieben.

Die erste HHD soll dabei in zwei Cache-Konfigurationen zu haben sein, mit 128 und 256 MByte NAND-Flash. Samsung verspricht, dass Systeme mit HHD zum Teil doppelt so schnell booten oder aus dem Schlafzustand erwachen. Die Kombination aus Festplatte und Flash-Speicher soll zudem weniger Strom verbrauchen und so die Akkulaufzeit um 20 bis 30 Minuten verlängern.

Außerdem sei die Hybrid-Festplatte deutlich zuverlässiger.

Samsung setzt dabei auf seinen "OneNAND" getauften Flash-Speicher, der beim Lesen Transferraten von bis zu 108 MByte/s und beim Schreiben bis zu 18 MByte/s erreicht. Beim Booten sollen sich 8 bis 25 Sekunden einsparen lassen, zudem verlängere sich die Akkulaufzeit um 8 bis 10 Prozent.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,97€ (Vergleichspreise ab 127,99€)
  2. (u. a. Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers für 28,99€, Die Eiskönigin 2 für 19,99€, Parasite...

BiGKahuunaBob 21. Mai 2006

für die reine bootbeschleunigung werden wohl 128 oder 256mb reichen, danur kernel und...

BiGKahuunaBob 21. Mai 2006

einen 2ten stromkreis oder akku ins system zu bringen ist totaler quatsch! das wären...

BiGKahuunaBob 21. Mai 2006

normale sconsumer-platte tauche ich sicherheitshalber alle 3jahre aus...die hersteller...

SEmteX 20. Mai 2006

Die da so ein Klugscheisser sind

@ 19. Mai 2006

...die Festplatte hält nur noch halb so lang und es werden mehr Platten verkauft?


Folgen Sie uns
       


Razer Eracing Simulator ausprobiert (CES 2020)

Der Eracing Simulator von Razer versucht, das Fahrgefühl in einem Rennwagen wiederzugeben. Dank Motoren und einer großen Leinwand ist die Immersion sehr gut, wie Golem.de im Hands on feststellen konnte.

Razer Eracing Simulator ausprobiert (CES 2020) Video aufrufen
Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
Dauerbrenner
Bis dass der Tod uns ausloggt

Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
Von Daniel Ziegener

  1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
  2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

    •  /