Abo
  • Services:
Anzeige

Urheberrecht: Bitkom wittert Panikmache

Komponisten, Texter und Musikverleger gegen Deckelung der Pauschalabgaben

In Anbetracht der geplanten Deckelung von pauschalen Urheberrechtsabgaben schlagen die Verwertungsgesellschaften in den letzten Wochen zunehmend Alarm. Mit den Plänen greife die Bundesregierung Autoren, Künstlern und anderen Urhebern in die Tasche. Bitkom-Vizepräsident Jörg Menno Harms hält das für Panikmache, sein Verband vertritt vor allem Gerätehersteller, die von der Deckelung profitieren.

Der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (Bitkom) bezeichnet die Kritik der Verwertungsgesellschaften am Regierungsentwurf zum zweiten Korb der Urheberrechtsreform in einer Presseerklärung als "irreführend, haltlos und unredlich". Bitkom-Vize Jörg Menno Harms kritisiert eine "Panik- und Stimmungsmache der Verwertungsgesellschaften" auf der Zielgeraden zur Verabschiedung des Gesetzes, das am 19. Mai 2006 im Bundesrat diskutiert werden soll.

Anzeige

Nach den Plänen der Bundesregierung soll die Summe der Vergütungsansprüche aller Berechtigten für einen Gerätetyp künftig maximal bei 5 Prozent des Verkaufspreises liegen, festgelegt durch Verwertungsgesellschaften und Hersteller statt durch den Gesetzgeber. Bei der Bestimmung der Vergütungshöhe soll es künftig darauf ankommen, ob die Vergütung die Hersteller von Geräten und Speichermedien unzumutbar beeinträchtigt und Abgaben sollen überhaupt nur für die Geräte sowie Speichermedien fällig werden, die "in nennenswertem Umfang" zur Vervielfältigung genutzt werden. Bei einer Nutzung von unter 10 Prozent soll das entsprechende Gerät oder Speichermedium vergütungsfrei bleiben.

Der Bitkom kritisiert vor allem die Argumentation der Verwertungsgesellschaften, die Urheber würden enteignet. Er verweist auf eigene Rechnungen, wonach das Gesamtaufkommen für die Urheber mit der neuen Regelung keinesfalls verringert werde: "Wer behauptet, der aktuelle Gesetzentwurf würde zu sinkenden Abgaben führen, hat entweder Probleme mit den Grundrechenarten oder informiert bewusst falsch", so Harms.

Allerdings darf man nicht übersehen, dass mit gedeckelten Pauschalabgaben und einer stärkeren Nutzung von DRM-Systemen, was die Mindereinnahmen ausgleichen soll, die Urheber letztendlich doch benachteiligt werden. Profitieren würden hingegen die großen Rechteinhaber, die bei den pauschalen Vergütungssystemen eher im Nachteil sind.

Den Geräteherstellern, die der Bitkom vertritt, sind die Pauschalabgaben ein Dorn im Auge, verteuern sie doch die Anschaffungspreise für ihre Geräte sowie die Speichermedien. Würden die Abgaben über DRM-Systeme erfasst und abgerechnet, könnten die eigentlichen Geräte und Medien deutlich billiger verkauft werden, wovon sich die Hersteller höhere Absatzzahlen versprechen.

Die GEMA beispielsweise verweist auf Berechnungen der Zentralstelle für private Überspielungsrechte (ZPÜ): Demnach wird sich das bisherige Gesamtaufkommen im Bereich der privaten Vervielfältigung allein auf Grund der zu erwartenden Rückgänge des Geräteaufkommens von 54,3 Millionen Euro um 32 Prozent, also um ein Drittel, reduzieren. Darüber hinaus erwartet die GEMA noch erhebliche Rückgänge beim Aufkommen für Speichermedien.

Allerdings regt sich im Bundesrat Widerstand gegen die Pläne der Bundesregierung, wenn auch primär bezogen auf die Einschränkungen für Wissenschaft und Lehre.


eye home zur Startseite
Ulf 22. Mai 2006

Auch wenn ich hier vielleicht einen Troll füttere, der sich hochtrabend "GNU Revolution...

Ein Urheber 20. Mai 2006

Wer versucht, das Urheberrecht auszuhebeln, ist sich nicht im Klaren darüber, was das...

~The Judge~ 19. Mai 2006

ROCK! :)

JelloBiafra 19. Mai 2006

du bist so unwissend. du weisst ja noch nicht einmal, was/wen die gema mit ihrer...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. DIgSILENT GmbH, Gomaringen
  4. Horváth & Partners Management Consultants, München, Hamburg, Berlin, Frankfurt, Stuttgart, Düsseldorf


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  2. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

  3. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  4. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  5. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  6. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  7. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  8. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  9. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  10. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

  1. Re: Verschwörungstheoretiker wiedermal widerlegt?

    mambokurt | 16:54

  2. Re: Muhahahahaha

    jayrworthington | 16:52

  3. Re: Mal wieder typisch oberflächlich Anti-Telekom

    Faksimile | 16:51

  4. Re: Börsen ohne Identitätsnachweis

    Agba | 16:49

  5. Re: Bei so was wird mir Angst

    logged_in | 16:49


  1. 14:17

  2. 13:34

  3. 12:33

  4. 11:38

  5. 10:34

  6. 08:00

  7. 12:47

  8. 11:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel