Abo
  • Services:
Anzeige

Sind deutsche Newsletter zu fett?

Studie analysiert Kennzahlen deutschsprachiger E-Mailings

Das Beratungsunternehmen Absolit hat sich die Größe von deutschsprachigen E-Mail-Serienbriefen angesehen und besorgt festgestellt, dass allein 29 Prozent der HTML-Newsletter über 100 KByte auf die Wage bringen. Der traurige Spitzenreiter der insgesamt 40.421 untersuchten Newsletter brachte es auf beachtliche 1,3 MByte.

"Eine HTML-Serien-E-Mail sollte nie 70 Kilobyte Gesamtgröße überschreiten", empfiehlt E-Mail-Experte Torsten Schwarz. Manche Versender tricksen auch, sie versenden nur den Quellcode, die Bandbreite fressenden Bilder dagegen lädt sich der Nutzer dann selbst vom Server - wer beim Zeitpunkt des Lesens gerade nicht online ist, sieht dann aber auch nur leere Flächen. Die meisten Versender wälzen dabei den Großteil der Kosten auf die Empfänger ab, so Schwarz.

Anzeige

Die meisten Newsletter (64 Prozent) kommen im HTML-Format mit Bildern. Bei professionellen Newslettern liege das Verhältnis von Text zu Bild meist bei 1:3. Vier Prozent der Unternehmen entscheiden sich für das PDF-Format. Dabei ist der Newsletter eine eigene PDF-Datei, die an eine E-Mail angehängt wird. Diese sind im Schnitt aber gleich 214 KByte groß.

Nicht alle Newsletter sind laut der automatisch (per etone intermedia WebWatch) durchgeführten Analyse so aufwendig. 27 Prozent der deutschsprachigen Versender nutzen das einfache Textformat, 5 Prozent versenden einfach formatierte HTML-Mails ohne Bilder. Die geringere anfallende Datenmenge bewahrt vor allem bei schwachbrüstigen Analog- oder Funkverbindungen vor längeren Übertragungszeiten.

Ein Teil der Ergebnisse der ansonsten kostenpflichtig zu bestellenden Studie kann unter www.marketing-boerse.de/News/details/Newsletter heruntergeladen werden. Untersucht wurden Newsletter von 473 Versendern, die im Absolit-Archiv der deutschsprachigen Newsletter registriert sind.


eye home zur Startseite
cb 08. Jun 2006

Sie werden besser, es sind jetzt sogar 428k. cb

isdn-user 20. Mai 2006

liegt ganz einfach darin das es völliger Blödsinn ist, im Gegenteil: nachladende Bilder...

ZDragon 19. Mai 2006

Naja, man sollte aber nicht unterschätzen, was große Newsletter an Traffic und damit...

Mike 19. Mai 2006

Is there any reason using English phrases where also German language could be used? Bei...

Ein neuer 18. Mai 2006

Ja !! Ich habe auch einige Aboniert. Ganz praktische Sache, die werden Archiviert und...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. MT AG, Ratingen bei Düsseldorf
  2. Tetra GmbH, Melle
  3. BG-Phoenics GmbH, München
  4. MOBIL ELEKTRONIK GMBH, Langenbeutingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 289€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. ASUS ZenWatch 2 Silber/Braun für 79€ statt 142,90€ im Preisvergleich und WD externe 2...
  3. (u. a. SanDisk SSD Plus 240 GB für 69€)

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Sicherheitsupdate Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Re: Wer von den 90 % nutzt denn Gmail wirklich aktiv?

    Comicbuchverkäufer | 11:40

  2. Re: 1050 und dann noch langsamer?

    madejackson | 11:25

  3. Re: Alles sind russische Bots

    Gamma Ray Burst | 11:18

  4. Als hätten wir davon nicht schon genug

    winterkoenig | 11:18

  5. Re: Zusammenhang Strukturgröße und Taktrate

    JouMxyzptlk | 11:13


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel