Samsungs neuer 20-Zöller mit augenfreundlicher Auflösung

Trotz 20-Zoll-Display mit 1.400 x 1.050 Pixeln

Samsung hat mit dem SyncMaster 203B ein 20-Zoll-Display vorgestellt, das es auf eine Auflösung von 1.400 x 1.050 Pixeln bringt. Er ist vornehmlich für Büroanwendungen gedacht - durch die verhältnismäßig geringe Auflösung sollen bei der großen Fläche Texte und Bilder in einer augenschonenden Größe angezeigt werden. Oft bieten 20-Zoll-Displays Auflösungen von 1.600 x 1.200 Pixeln.

Artikel veröffentlicht am ,

SyncMaster 203B
SyncMaster 203B
Das Panel bietet ein Kontrastverhältnis von 600:1 und eine Helligkeit von 300 Candela pro Quadratmeter. Die Reaktionszeit wird mit acht Millisekunden angegeben. Die Betrachtungswinkel liegen bei 160 Grad in beide Hauptrichtungen.

Stellenmarkt
  1. Software Entwickler Digitalisierung (m/w/d)
    Bauhaus AG, Mannheim
  2. Cloud Platform Engineer DevOps (m/f/d) | on-site or remote
    Best Secret GmbH, Aschheim bei München oder remote Berlin, Hamburg, Köln, Frankfurt, Stuttgart oder Leipzig
Detailsuche

Der 203B lässt sich auch hochkant benutzen sowie kippen und seitlich nach rechts und links schwenken. Natürlich ist er auch höhenverstellbar. Das Display kann sowohl mittels VGA- als auch DVI-Anschluss an den Rechner angeschlossen werden.

Der SyncMaster 203B soll 449,- Euro kosten. Samsung gewährt drei Jahre Garantie inklusive Vor-Ort-Austauschservice mit Leihgerät.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


PsyBlade 19. Mai 2006

Die Leute die mit dem blockierten Gehirn seh ich eher bei denen die nach niedrigen...

XP55T2P4 18. Mai 2006

Und dazu in 10 Jahren eine schwarze Armbinde mit 3 gelben Punkten. ofG XP55T2P4

Martin F. 18. Mai 2006

Das dürften 133 ppi sein, ich komme mit 129 (1680x1050 bei 15,4") ganz prima klar. Ist...

mr.escape 18. Mai 2006

Eher im gegenteil, je höher die auflösung, desto weniger kann man die anti-aliasing...

dabbes 18. Mai 2006

Dann hat man auch was von den schönen Texturen ;-)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
20 Jahre GTA 3
Neuer Ausflug ins alte Liberty City

Vor 20 Jahren hat GTA 3 Open World in 3D salonfähig gemacht. Überzeugt die Originalversion noch - oder sollte man die Neuauflage abwarten?
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

20 Jahre GTA 3: Neuer Ausflug ins alte Liberty City
Artikel
  1. Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
    Truth Social
    Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

    Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

  2. Leistungsschutzrecht: Facebook bekommt Verbandslizenz für News in Frankreich
    Leistungsschutzrecht
    Facebook bekommt Verbandslizenz für News in Frankreich

    Während sich die Verlage in Deutschland einzeln für Facebook News einigen, läuft das in Frankreich anders. Auch Google hat eine Gesamtlizenz.

  3. Flugauto: Personen-Multikopter Jetson One offiziell vorgestellt
    Flugauto
    Personen-Multikopter Jetson One offiziell vorgestellt

    Die schwedische Firma Jetson Aero hat ihr erstes elektrisches Fluggerät vorgestellt. Eines der ersten Exemplare geht nach Deutschland.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Seagate SSDs & HDD günstiger (u. a. ext. HDD 14TB 326,99) • Dualsense PS5-Controller Weiß 57,99€ • MacBook Pro 2021 jetzt vorbestellbar • World of Tanks jetzt mit Einsteigerparket • Docking-Station für Nintendo Switch 9,99€ • Alternate-Deals (u. a. iPhone 12 Pro 512GB 1.269€) [Werbung]
    •  /