Neuer Sony-Walkman der A-Serie

Größere Festplatte und neue Software für Sonys Walkman NW-A1200

Seinen erst vor acht Monaten eingeführten Walkman-Modellen der Serie NW-A hat Sony eine aufgebohrte Variante verpasst. Neben höheren Kapazitäten wird nun auch das von Apple favorisierte AAC-Format unterstützt, neue Abspielfunktionen sollen den Komfort erhöhen. Aufkeimende Gerüchte, dass Sony dem ATRAC-Format damit den Rücken kehrt, haben sich nicht bestätigt.

Artikel veröffentlicht am ,

Sony NW-A1200
Sony NW-A1200
Äußerlich blieben die Musik-Player unverändert und kommen immer noch mit flachen, runden Kanten als Handschmeichler daher. Offenbar hat sich das ungewöhnliche Design mit im ausgeschalteten Zustand unsichtbarem Display unter der Oberschale als Erfolg erwiesen. Weitere Details zu Gestaltung und Bedienung finden sich in einem früheren Bericht.

Stellenmarkt
  1. Requirements Engineer / Anforderungsmanager (w/m/d) - Bildungstransfer
    Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Freiburg im Breisgau
  2. SAP Logistik-Berater (m/w/x) mit Fokus auf SD - SAP Logistic
    über duerenhoff GmbH, Darmstadt
Detailsuche

Neu ist bei der kleineren Variante der A-Serie das Modell NW-A1200. Es ist nun mit einer 8 GByte fassenden Festplatte ausgestattet, bisher waren nur 6 GByte verfügbar. Das reicht laut Sonys Berechnungen für 2.000 MP3-Songs bei 128 KBit pro Sekunde. Außer MP3 unterstützen die digitalen Abspieler wie auch bisher Sonys von MiniDiscs bekanntes Format ATRAC. Neu ist das unter anderem von Apple verwendete Format AAC, das im iPod und im iTunes-Shop genutzt wird. Das von Apple verwendete DRM-System beherrscht der neue Walkman jedoch nicht, so dass in iTunes gekaufte Stücke trotzdem in ein anderes Format umgewandelt werden müssen. WMA-Dateien kann der NW-1200 ebenfalls wiedergeben, aber auch dann nur, wenn sie nicht DRM-geschützt sind.

Mit zwei neuen Funktionen im Player soll die Musikauswahl einfacher werden. "Artist Link" sucht anhand der Tags in den Musikdateien nach Stücken ähnlichen Stils und "My Favourite Shuffle" spielt die 100 meistgehörten Songs in zufälliger Reihenfolge. Voraussetzung für das Befüllen der Player ist die Sony-Software "SonicStage CP", die nur für die Windows-Plattform angeboten wird.

Mitte Juni 2006 will Sony den Walkman NW-A1200 zum Preis von 260,- in die Läden stellen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


romansky 28. Mai 2006

Welche Alternativen? Suche verzweifelt!!!

rosid 18. Mai 2006

Hi, zunächst mal: die "Artist Link" Funktion und das "Intelligent Shuffle" gabs schon...

Sven Janssen 17. Mai 2006

Naja dann erzähl mir mal wie du Smart Playlisten verwalten möchtest ( Top 100, alle von...

Mo 17. Mai 2006

Stimmt, wenn der kein OGG Vorbis kann, ist der nicht zu gebrauchen. Aber es gibt ja zum...

ssshh 17. Mai 2006

Oder geht das wieder nur unter Windows, noch dazu mit der total beschissenen Sonicstage...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Corsair Sabre Pro (Wireless) im Test
Kabel oder kein Kabel, das ist die Frage

Sind kabelgebundene Mäuse wirklich noch besser? Wir zeigen Vor- und Nachteile anhand fast identischer Corsair-Mäuse mit und ohne Kabel.
Ein Test von Oliver Nickel

Corsair Sabre Pro (Wireless) im Test: Kabel oder kein Kabel, das ist die Frage
Artikel
  1. Full Self Driving: Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen
    Full Self Driving
    Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen

    Die Testversion des Full-Self-Driving-Pakets sollen nur Tesla-Fahrer nutzen dürfen, deren Fahrverhalten einwandfrei ist.

  2. Echtzeit-Strategie: Age of Empires 4 braucht nicht die schnellste Hardware
    Echtzeit-Strategie
    Age of Empires 4 braucht nicht die schnellste Hardware

    Die vollständigen Specs für den Technik-Test von Age of Empires 4 liegen vor. Spieler können ab heute Abend in die Historie eintauchen.

  3. Umweltfreundlicher Sattelschlepper: Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm
    Umweltfreundlicher Sattelschlepper
    Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm

    Die Nikola-Zugmaschine Tre mit Elektroantrieb soll zunächst für den US-Markt gefertigt werden, später auch für Europa.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance LPX DDR4-3200 16 GB 63,74€ und 32 GB 108,79€ • Corsair RM750x 2021 750 W 105,89€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€, Kingston KC2500 2 TB 181,89€) • Breaking Deals mit Club-Rabatten • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ • iPhone 13 vorbestellbar [Werbung]
    •  /