• IT-Karriere:
  • Services:

AMD stellt Mobilprozessor Turion64 X2 vor

Erstes Notebook mit X2 soll von MSI kommen

Nachdem AMDs neuer Mobilprozessor bereits Anfang März kurz angedeutet wurde, liefert der Prozessorhersteller die neuen CPUs nun aus. Die Dual-Core-Modelle kommen zunächst in vier Varianten auf den Markt und sind AMDs erste Prozessoren mit DDR-2-Controller.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Turion64 X2 ist ein kleiner Vorgeschmack auf die heiß erwarteten Desktop-Prozessoren mit integriertem Speichercontroller für DDR-2. AMD führt damit jetzt seine Alternative zu Intels Core-Duo-Prozessoren ein, um ebenfalls im Notebook zwei Kerne anbieten zu können. Diese wurden in einem 90-Nanometer-Prozess auf einem Die integriert und verfügen, wie beim Athlon64 X2, über getrennte L2-Caches. An den bereits angekündigten Stromsparkfunktionen hat AMD für die neue Notebook-CPU ebenfalls kräftig gedreht, die vier neuen Modelle sollen nur etwas über 30 Watt elektrischer Leistung aufnehmen.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. St.Galler Kantonalbank Deutschland AG, Frankfurt am Main

Wie bei AMD üblich gibt es die Prozessoren unter verschiedenen Modellnummern, die teils gleiche Taktfrequenzen aufweisen können und sich dann in ihrer Leistung durch die Größe der L2-Caches unterscheiden. Der kleinste Turion64 X2 namens TL-50 (184,- US-Dollar) arbeitet mit 1,6 GHz und bringt pro Kern 256 KByte L2-Cache mit. Mit je 512 KByte ist der TL-52 (220,- US-Dollar) ausgestattet, der Takt beträgt auch hier 1,6 GHz. Beim TL-56 (263,- US-Dollar) sind 1,8 GHz und zweimal 512 KByte L2-Cache geboten. Das neue Spitzenmodell namens TL-60 (354,- US-Dollar) kommt schließlich auf 2 GHz und hat für jeden Kern 512 KByte L2-Cache auf dem Die. TL-50 und TL-52 spezifiziert AMD mit einer typischen Leistungsaufnahme von 31 Watt, 33 Watt sind es beim TL-56 und der TL-60 verbraucht 35 Watt.

Wohl um den Stromverbrauch zu drücken, läuft der integrierte Controller für DDR-2-Speicher nur mit maximal 333 MHz und kann so DDR2-667-Speicher mit zwei Kanälen ansprechen, auch die HyperTransport-Anbindung wurde auf 800 MHz statt der erwarteten 1.000 MHz für die AM2-Prozessoren gedrosselt. Damit passt der Turion64 X2 aber auch in bestehende Notebook-Designs.

MSI Megabook S271
MSI Megabook S271
Das scheint sich auch MSI zu Nutze gemacht zu haben, will der Hardware-Hersteller doch bereits Ende Mai 2006 eine neue Version seines Subnotebooks Megabook S271 (12-Zoll-Display, DVD-Brenner, 1,9 Kilo) mit dem X2 für 1.299,- Euro auf den Markt bringen. Das Notebook soll mit einem 8-Zellen-Akku drei Stunden ohne Steckdose auskommen und laut MSI das erste lieferbare Gerät mit dem X2 sein.

Laut AMD planen unter anderem auch Acer, Asus, BenQ, Fujitsu Siemens Computers, HP und NEC, noch im zweiten Quartal 2006 Notebooks mit dem Turion64 X2 auf den Markt zu bringen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 72,90€ (Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a. NZXT gläsernes Tower-Gehäuse für 99,90€, Lenovo Thinkpad T440, generalüberholt...
  3. (u. a. Nomis, Escape Plan 2, Anon, The Boy, Der unsichtbare Gast, The Punisher - Uncut)
  4. 50,94€

blacky 18. Mai 2006

Ich mag ja Intel muss ich zugeben.. Kauf eigentlich auch nur Intel.. Der D950 zieht...


Folgen Sie uns
       


Ausblendbare Kamera von Oneplus - Hands on (CES 2020)

Das Concept One ist das erste Konzept-Smartphone von Oneplus - und dient dazu, die ausblendbare Kamera zu demonstrieren.

Ausblendbare Kamera von Oneplus - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Matebook D14 (2020) im Test: Huaweis 700-Euro-AMD-Notebook überzeugt
Matebook D14 (2020) im Test
Huaweis 700-Euro-AMD-Notebook überzeugt

Mit dem Matebook D14 bringt Huawei seinen günstigen AMD-Laptop auch nach Deutschland: Der 14-Zöller ist für den Preis passabel ausgestattet, das Display sogar heller als beworben. Vor allem aber hat Huawei den Ryzen-Prozessor gut im Griff, was Laufzeit und Leistung anbelangt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Matepad Pro Huawei bringt leistungsstarkes Tablet nach Deutschland
  2. Mate Xs angeschaut Huawei zweites faltbares Smartphone kostet 2.500 Euro
  3. Huawei-Smartphones Google warnt vor nachträglicher Einspielung der Play-Dienste

Grünheide: Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich
Grünheide
Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich

Es gibt gute Gründe, die Elektromobilität nicht nur unkritisch zu bejubeln. Einige Umweltverbände und Klimaaktivisten machen im Fall der Tesla-Fabrik in Grünheide dabei aber keine besonders gute Figur.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Gigafactory Berlin Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
  2. Grünheide Tesla darf Wald weiter roden
  3. Gigafactory Grüne kritisieren Grüne Liga wegen Baumfällstopp für Tesla

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


      •  /