• IT-Karriere:
  • Services:

MacBook: Günstiges Subnotebook von Apple

MacBook mit Core Duo und 13,3-Zoll-Display löst das iBook ab

Apple nimmt nun auch ein Subnotebook mit Intel-Prozessor als Nachfolger des iBooks ins Programm, das noch mit PowerPC-CPU ausgestattet war. Das neue MacBook ergänzt die Modelle mit 15-Zoll- und 17-Zoll-Display und kommt mit einem 13,3-Zoll-Breitbild-Display daher. Im Innern werkelt ein Core Duo.

Artikel veröffentlicht am ,

Alle Varianten des neuen MacBook "ohne Pro" verfügen über eine integrierte Videokamera (iSight) für Videokonferenzen und eine Fernbedienung (Apple Remote) für Front Row, um die Wiedergabe digitaler Inhalte aus der Ferne zu steuern. Serienmäßig sind alle Modelle mit DVI samt Dual-Display-Unterstützung, optisch-digitalem Audio-Ein- und Ausgang, Gigabit-Ethernet, Sudden Motion Sensor, TrackPad und magnetischem Stromanschluss (MagSafe) ausgestattet.

Stellenmarkt
  1. CCS 365 GmbH, München
  2. Hays AG, Ulm

Das Display bietet eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln und soll eine Helligkeit von 250 cd/qm erreichen. Die SATA-Festplatte (5.400 Umdrehungen pro Minute) fasst 60 GByte.

Apple MacBook
Apple MacBook
Der Video-Ausgang ist als Mini-DVI ausgeführt, Adapter für DVI, VGA und Composite/S-Video sind optional erhältlich. Zudem gibt es einen Gigabit-Ethernet-Anschluss, WLAN nach 802.11b/g alias AirPort Extreme und Bluetooth 2.0+EDR, zwei USB-2.0-Anschlüsse und einen FireWire-400-Anschluss sowie einen Audio-Eingang und -Ausgang (optisch digital und analog).

Apple MacBook
Apple MacBook
Das neue MacBook mit 13-Zoll-Display ist dabei in drei Varianten zu haben. Die kleinste kommt im weißen Gehäuse mit einem Core-Duo-Prozessor mit 1,83 GHz und 512 MByte DDR2-Speicher (667 MHz), Intels integriertem Grafikchip GMA 950 sowie einem Combo-Laufwerk (DVD-ROM und CD-RW) für 1.079,- Euro daher.

Für 1.279,- Euro gibt es das Gerät mit einem Core Duo mit 2,0 GHz und SuperDrive (DVD+/-RW und CD-RW). Das Top-Modell kommt als einziges unter den drei Kleinen in einem schwarzen Gehäuse und bringt für 1.479,- Euro eine 80-GByte-Festplatte mit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  2. 299,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)

MacMoni 30. Jul 2007

Hallo Sabine, vielen Dank für den Tipp. Ich habe mir bei 10TURIO eine weiße bestellt und...

Johnny Cache 12. Jun 2006

Ich hab jetzt zwar keine Ahnung ob ich damit richtig liege, aber wenn ich raten müßte...

JC 25. Mai 2006

Mit dem Sony habe ich auch gute Erfahrungen gemacht. Ansonsten denke ich, dass noch viel...

fm 22. Mai 2006

Nee, das ham nur die Pros.

orchiz 21. Mai 2006

Wird es das 13er auch als Pro geben?


Folgen Sie uns
       


Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test

Wir haben die neuen Airpods von Apple mit den Galaxy Buds von Samsung verglichen. Beim Klang schneiden die Airpods 2 wieder sehr gut ab. Es bleibt der Nachteil, dass Android-Nutzer die Airpods nur eingeschränkt nutzen können. Umgekehrt können iPhone-Nutzer die Galaxy Buds nur mit Beschränkungen verwenden. Die Galaxy Buds haben eine ungewöhnlich lange Akkulaufzeit.

Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test Video aufrufen
Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen
Mikrocontroller
Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen

Python gilt als relativ einfach und ist die Sprache der Wahl in der Data Science und beim maschinellen Lernen. Aber die Sprache kann auch anders. Mithilfe von Micro Python können zum Beispiel Sensordaten ausgelesen werden. Ein kleines Elektronikprojekt ganz ohne Löten.
Eine Anleitung von Dirk Koller

  1. Programmiersprache Python verkürzt Release-Zyklus auf ein Jahr
  2. Programmiersprache Anfang 2020 ist endgültig Schluss für Python 2
  3. Micropython Das Pyboard D ist ein Steckbausatz für IoT-Bastler

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


      •  /